8. LTG-Sitzung am 29. Oktober 2009

  • Published on
    17-Nov-2014

  • View
    283

  • Download
    3

DESCRIPTION

 

Transcript

Landtagssitzungsprotokoll formatieren

Stenographisches Protokoll

7428. Sitzung des Krntner Landtages - 29. Oktober 2009 - 30. Gesetzgebungsperiode

Mag. Wei

8. Sitzung des Krntner Landtages - 29. Oktober 2009 - 30. Gesetzgebungsperiode 743Mag. Wei

8. Sitzung des Krntner Landtages 30. Gesetzgebungsperiode

Donnerstag, den 29. Oktober 2009InhaltFragestunde (S. 639)Aktuelle Stunde (S. 654)Antragsteller: VP-KlubThema: Das Transferkonto als Voraussetzung fr eine effektive SozialpolitikRedner: Tauschitz (S. 654), Ing. Scheuch (S. 655), Strau (S. 656), Dr. Lesjak (S. 658), Poglitsch (S. 659), Trettenbrein (S. 660), Dr. Prettner (S. 662), Holub (S. 663), Wieser (S. 664), Rossmann (S. 665), Schlagholz (S. 666), Schffmann (S. 667), Suntinger (S. 668)Erweiterung und Neureihung der Tagesordnung (S. 670)Zur Geschftsordnung: Strau (S. 670), Scheuch (S. 670)Tagesordnung (S. 669)

1.Ldtgs.Zl. 5-4/30:Wahl eines Ersatzmitgliedes des Bundesrates gem. Art. 35 Abs. 1 und 2 des Bundes-Verfassungsgesetzes (B-VG) (S. 670)

2.Ldtgs.Zl. 4-4/30:Nachwahl von Mitgliedern in die Ausschsse gem. Art. 17 Abs. 3 K-LVG (S. 671)Gemeinsame Generaldebatte von TOP 2 und 4 (S. 672)

3.Ldtgs.Zl. 29-8/30:Bericht und Antrag des Ausschusses fr Bildung, Schule, Fachhochschulen, Kindergrten, Kultur, Sport und Jugend betreffend Manahmen zum 90. Jubilum der Krntner Volksabstimmung im Jahr 2010: Sonderausstellung zur Geschichte KrntensBerichterstatter: Trettenbrein (S. 672)Einstimmige Annahme (S. 684)

4.Ldtgs.Zl. 29-3/30:Bericht und Antrag des Ausschusses fr Bildung, Schule, Fachhochschulen, Kindergrten, Kultur, Sport und Jugend betreffend Manahmen zum 90. Jubilum der Krntner Volksabstimmung im Jahr 2010: Auflage von SonderbriefmarkenBerichterstatter: Trettenbrein (S. 672)Redner: Mag. Cernic (S. 672), Dr. Lesjak (S. 673), Schober (S. 674), Stromberger (S. 675), Holub (S. 676, S. 682), Tauschitz (S. 677), Dipl.-Ing. Gallo (S. 679), Strau (S. 683)Mehrheitliche Annahme (BZ: ja, SP: ja, VP: ja, Grne: nein) (S. 684)

5.Ldtgs.Zl. 117-1/30:Bericht und Antrag des Ausschusses fr Rechts-, Verfassungs-, Fderalismus-, Volksgruppen-, Flchtlings- und Immunittsangelegenheiten zum selbstndigen Antrag des Ausschusses gem. 17 Abs. 1 K-LTGO betreffend das Gesetz, mit dem die Krntner Landesverfassung, das Krntner Dienstrechtsgesetz 1994 (17. Krntner Dienstrechtsgesetz-Novelle), das Krntner Landesvertragsbedienstetengesetz 1994 (14. Krntner Landesvertragsbedienstetengesetz-Novelle), das Krntner Gemeindebedienstetengesetz und das Krntner Stadtbeamtengesetz 1993 gendert werden

./. mit Gesetzentwurf

Berichterstatter: Tauschitz (S. 685)Redner: Ing. Scheuch (S. 685), Strau (S. 686)Abnderungsantrag von Abgeordneten des BZ-Klubs und VP-Klubs (S. 688)Einstimmige Annahme der Abnderungsantrages (S. 688)Einstimmige Annahme der 2. und 3. Lesung (S. 689)

6.Ldtgs.Zl. 112-1/30:Bericht und Antrag des Ausschusses fr Gesundheit, Krankenanstalten, Umwelt und Frauen zur Regierungsvorlage betreffend das Gesetz, mit dem die Krntner Landesverfassung, die Krntner Krankenanstaltenordnung 1999 und das Krntner Gesundheitsfondsgesetz gendert werden

./. mit GesetzentwurfBerichterstatter: Dr. Prettner (S. 690)Einstimmige Annahme der 2. und 3. Lesung (S. 690)

7.Ldtgs.Zl. 48-5/30:Bericht und Antrag des Ausschusses fr Infrastruktur, Wohnbau, Verkehr, Straen- und Brckenbau, Bau- und Energiewesen und Feuerwehr betreffend Beseitigung der Bedrohung AKW KrskoBerichterstatter: Stark (S. 692)Redner: Holub (S. 692), Zellot (S. 693), Ing. Ebner (S. 694), Wieser (S. 695)Einstimmige Annahme (S. 696)Zusatzantrag von Abgeordneten des SP-Klubs (S. 696)Einstimmige Annahme (S. 696)

8.Ldtgs.Zl. 43-8/30:Bericht und Antrag des Ausschusses fr Bildung, Schule, Fachhochschulen, Kindergrten, Kultur, Sport und Jugend betreffend den Bericht des Rechnungshofes ber die Effizienz und Qualitt des Berufsschulwesens und build! Grnderzentrum Krnten GmbH

(Reihe Krnten 2009/2)Berichterstatter: Trettenbrein (S. 696)Redner: Dr. Lesjak (S. 696), Mag. Cernic (S. 699), Mag. Darmann (S. 700), Schffmann (S. 702)Einstimmige Annahme (S. 703)

9.Ldtgs.Zl. 91-4/30:Bericht und Antrag des Ausschusses fr Budget, Landeshaushalt und Finanzen zur Regierungsvorlage betreffend KSG GriffnerHaus AG; bernahme einer Brgschaft durch das Land Krnten im Rahmen der Kleinbeihilfen-47aBerichterstatter: Mag. Darmann (S. 703)Redner: Gritsch (S. 703), Strau (S. 704), Wieser (S. 705), Holub (S. 705)Einstimmige Annahme (S. 706)

10.Ldtgs.Zl. 23-2/30:Bericht und Antrag des Ausschusses fr Budget, Landeshaushalt und Finanzen zur Regierungsvorlage betreffend landeseigene Waldparzelle 1461 EZ 150 KG 74526 St. Donat; Verkauf an Kurt GrojerBerichterstatter: Gritsch (S. 706)Einstimmige Annahme (S. 707)

11.Ldtgs.Zl. 41-2/30:Mndliche Anfragebeantwortung von Landeshauptmann Drfler zur schriftlichen Anfrage des Abgeordneten Holub betreffend Arbeitsgruppe S 37 (S. 707)

12.Ldtgs.Zl. 104-1/30:Mndliche Anfragebeantwortung von Erstem Landeshauptmann-Stellvertreter Dipl.-Ing. Scheuch zur schriftlichen Anfrage des Abgeordneten Holub betreffend Tierheime und Tierschutzorganisationen in Krnten (S. 707)

13.Ldtgs.Zl. 103-3/30:Mndliche Anfragebeantwortung von Erstem Landeshauptmann-Stellvertreter Dipl.-Ing. Scheuch zur Anfrage der Abgeordneten Dr. Lesjak betreffend Krntner Arbeitsmarkt (S. 707)

14.Ldtgs.Zl. 105-2/30:Schriftliche Anfragebeantwortung von Zweitem Landeshauptmann-Stellvertreter Ing. Rohr zur schriftlichen Anfrage des Abgeordneten Holub betreffend Microporous/Daramic-Werk in Feistritz (S. 707)Mitteilung des Einlaufes (S. 708)A) Dringlichkeitsantrge (S. 708)

Ldtgs.Zl. 135-1/30:Dringlichkeitsantrag von Abgeordneten des VP-Klubs betreffend Vorbereitungsmanahmen fr ein TransferkontoZur Begrndung der Dringlichkeit: Ing. Hueter (S. 708)Zur Dringlichkeit: Kchl (S. 708), Warmuth (S. 709)Die Zuerkennung der Dringlichkeit erhlt nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit (BZ: ja, SP: nein, VP: ja, Grne: nein) (S. 710)Zuweisung: Ausschuss fr Familie, Soziales, Generationen, Senioren, Arbeitnehmer (S. 710)

Ldtgs.Zl. 132-1/30:Dringlichkeitsantrag von Abgeordneten des BZ-Klubs betreffend Manahmen der Europischen Union zur Beseitigung der menschenrechtswidrigen Benes-Dekrete in den Mitgliedsstaaten Tschechien und SlowakeiZur Begrndung der Dringlichkeit: Mag. Darmann (S. 711)Zur Dringlichkeit: Tauschitz (S. 712), Strau (S. 713)Einstimmige Zuerkennung der Dringlichkeit (S. 714)Debatte: Holub (S. 714)Einstimmige Annahme (S. 714)

Ldtgs.Zl. 135-2/30:Dringlichkeitsantrag von Abgeordneten des SP-Klubs betreffend Subventionsbericht(Gem 46 Abs. 3a K-LTGO)Zur Begrndung der Dringlichkeit: Schlagholz (S. 715)Zur Dringlichkeit: Mandl (S. 715), Poglitsch (S. 716)Die Zuerkennung der Dringlichkeit erhlt nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit (BZ: nein, SP: ja, VP: nein, Grne: ja) (S. 716)Zuweisung: Ausschuss fr Budget, Landeshaushalt und Finanzen (S. 716),

Ldtgs.Zl. 36-6/30:Dringlichkeitsantrag von Abgeordneten des BZ-Klubs betreffend Nachbesserung des Koralm-Rahmenplans: Erhhung der jhrlichen Tranchen fr den planmigen Ausbau der KoralmbahnZur Begrndung der Dringlichkeit: Stark (S. 716)Zur Dringlichkeit: Poglitsch (S. 717), Strau (S. 718)Die Zuerkennung der Dringlichkeit erhlt die erforderliche Zweidrittelmehrheit (BZ: ja, SP: ja, VP: ja, Grne: nein) (S. 719)Debatte: Holub (S. 719), Schlagholz (S. 720, S. 724), Kchl (S. 720), Dipl.-Ing. Gallo (S. 721), Ing. Scheuch (S. 722), Mag. Darmann (S. 723)Mehrheitliche Annahme (BZ: ja, SP: ja, VP: ja, Grne: nein) (S. 724)

Ldtgs.Zl. 48-8/30:Dringlichkeitsantrag von Abgeordneten des SP-Klubs und der Grnen betreffend Ausstieg aus der Atomkraft und Forcierung alternativer EnergienZur Begrndung der Dringlichkeit: Strau (S. 725)Zur Dringlichkeit: Wieser (S. 726), Arztmann (S. 726)Einstimmige Zuerkennung der Dringlichkeit (S. 727)Debatte: Dr. Lesjak (S. 727)Einstimmige Annahme (S. 727)

Ldtgs.Zl. 44-3/30:Dringlichkeitsantrag von Abgeordneten des BZ-Klubs betreffend Einfhrung eines Uni-Scheck-Modells zur Verbesserung der Situation sterreichischer Student/innen an heimischen UniversittenZur Begrndung der Dringlichkeit: Mag. Darmann (S. 728)Zur Dringlichkeit: Mag. Cernic (S. 729), Schffmann (S. 730)Die Zuerkennung der Dringlichkeit erhlt nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit (BZ: ja, SP: nein, VP: nein, Grne: nein) (S. 731)Zuweisung: Ausschuss fr Bildung, Schule, Fachhochschulen, Kindergrten, Kultur, Sport und Jugend (S. 731),

Ldtgs.Zl. 95-5/30:Dringlichkeitsantrag von Abgeordneten des SP-Klubs betreffend KindergartentransporteZur Begrndung der Dringlichkeit: Dr. Prettner (S. 731)Zur Dringlichkeit: Ing. Hueter (S. 732), Grebenjak (S. 732)Die Zuerkennung der Dringlichkeit erhlt nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit (BZ: nein, SP: ja, VP: nein, Grne: ja) (S. 732)Zuweisung: Ausschuss fr Bildung, Schule, Fachhochschulen, Kindergrten, Kultur, Sport und Jugend (S. 732),

Ldtgs.Zl. 65-2/30:Dringlichkeitsantrag von Abgeordneten des SP-Klubs betreffend das Monochrome Strukturrelief von Hans BischoffshausenZur Begrndung der Dringlichkeit: Mag. Cernic (S. 733)Zur Dringlichkeit: Ing. Scheuch (S. 734), Schffmann (S. 735)Die Zuerkennung der Dringlichkeit erhlt nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit (BZ: nein, SP: ja, VP: nein, Grne: ja) (S. 735)Zuweisung: Ausschuss fr Bildung, Schule, Fachhochschulen, Kindergrten, Kultur, Sport und Jugend (S. 735)

Ldtgs.Zl. 102-3/30:Dringlichkeitsantrag von Abgeordneten des SP-Klubs betreffend sofortiger Ausstieg aus dem Kleinen GlcksspielZur Begrndung der Dringlichkeit: Dr. Prettner (S. 735)Zur Dringlichkeit: Tauschitz (S. 736), Scheuch (S. 737)Die Zuerkennung der Dringlichkeit erhlt nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit (BZ: nein, SP: ja, VP: nein, Grne: ja) (S. 738)Zuweisung: Ausschuss fr Rechts-, Verfassungs-, Fderalismus-, Volksgruppen-, Flchtlings- und Immunittsangelegenheiten (S. 739)B) Antrge von Abgeordneten (S. 739)C) Schriftliche Anfragen (S. 742)D) Petitionen (S. 743)Beginn: Donnerstag, 18.6.2009, 09.06 UhrEnde: Donnerstag, 18.6.2009, 19.18 UhrBeginn der Sitzung: 09.03 UhrV o r s i t z: Erster Prsident Lobnig, Zweiter Prsident Schober, Dritter Prsident Dipl.-Ing. GalloA n w e s e n d: 34 Abgeordnete

E n t s c h u l d i g t: Seiser, AdlassnigB u n d e s r t e: Mitterer, Zwanziger, Blatnik, PetritzM i t g l i e d e r d e r L a n d e s r e g i e r u n g : Landeshauptmann Drfler, Erster Landeshauptmann-Stellvertreter Dipl.-Ing. Scheuch, Zweiter Landeshauptmann-Stellvertreter Ing. Rohr, Landesrat Mag. Dobernig, Landesrat Mag. Dr. KaiserE n t s c h u l d i g t: Landesrat Mag. Dr. Martinz, Landesrat Mag. RaggerS c h r i f t h r e r: Direktor Mag. WeiVorsitzender Erster Prsident Lobnig (BZ):

Lobnig

Meine sehr geschtzten Damen und Herren Abgeordnete! Sehr geehrte Damen und Herren! Ich begre Sie zur 8. Sitzung des Krntner Landtages und erffne die Sitzung, ersuche die Damen und Herren Abgeordneten, die Pltze einzunehmen. Ich begre sehr herzlich auch die Regierungsmitglieder, allen voran Herrn Landeshauptmann Gerhard Drfler, begre auch den Ersten Landeshauptmann-Stellvertreter Dipl.-Ing. Uwe Scheuch sowie den Zweiten Landeshauptmann-Stellvertreter Ing. Reinhart Rohr, Landesrat Dr. Peter Kaiser. Ich begre auch die Lnderkammervertreter, erstmals auch hier bei der Sitzung Herrn Bundesrat neu angelobt Peter Zwanziger, herzlich willkommen, Herrn Peter Mitterer und Frau Bundesrtin Ana Blatnik als Teilnehmer der Vertreter der Lnderkammer. Auch Herrn Bundesrat Karlheinz Petritz. Ich begre auch die Fachbeamtenschaft hier sehr herzlich und auch den Rechnungshofdirektor Dr. Reithofer. Aber ganz, ganz besonders begren mchte ich heute eine Reihe von Schlerinnen und Schlern, die heute auf unserer Zuhrertribne dieser Sitzung einen Glanz geben. Und zwar begre ich zunchst sehr, sehr herzlich die Schlerinnen und Schler der Volksschule Mhldorf, die 4. Klasse, unter der Begleitung ihrer Lehrerin Petra Penker. Herzlich willkommen! (Starker Beifall im Hause.) Ich begre weiters auch die Schlerinnen und Schler der HBLA Klagenfurt unter der Begleitung von Frau Dr. Ragossnig. Herzlich willkommen hier im Hause. (Beifall im Hause.) Und ich begre auch weiters die Schlerinnen und Schler des BORG Hermagor unter der Begleitung von Frau Professor Jochum und Herrn Professor Schuller. Herzlich willkommen! Ich danke auch im Namen der Damen und Herren Abgeordneten fr Ihr Interesse an der Demokratie, fr Ihr Interesse an der politischen Arbeit des Hohen Hauses fr die Krntnerinnen und Krntner!Meine sehr geschtzten Damen und Herren, ich berichte auch aus der heutigen Obmnnerkonferenz. Wir sind bereingekommen, dass wir heute keine Mittagspause machen, dass wir die bereits ergangene Tagesordnung dann noch ergnzen und erweitern werden und wir hoffen, dass wir so recht zgig mit der Sitzung voranschreiten. Ich darf entschuldigen fr die heutige Sitzung: Herrn Landesrat Mag. Christian Ragger, er hat einen Termin in Wien wahrzunehmen, Herrn Landesrat Dr. Josef Martinz und die Frau Abgeordnete Annemarie Adlassnig. Und soeben ist eine Mitteilung eingegangen, dass auch der Herr Klubobmann Seiser krank ist und es ist noch nicht sicher, ob er an der heutigen Sitzung teilnehmen kann. Der Landtag ist beschlussfhig. Ich darf auch herzlich gratulieren zu Geburtstagen, und zwar hat Geburtstag gefeiert der Herr Dritte Prsident, Dipl.-Ing. Johann Alois Gallo. Herzlichen Glckwunsch und viel Gesundheit, weiterhin alles Gute! (Beifall im Hause.) Weiters auch dem Herrn Abgeordneten Harald Trettenbrein, der Geburtstag gefeiert hat (Beifall im Hause.) er ist noch unterwegs herzlichen Glckwunsch und Herrn Abgeordneten Siegmund Astner, der auch Geburtstag gefeiert hat. Herzlichen Glckwunsch, Gratulation, viel Freude und Gesundheit! (Beifall im Hause.) Nunmehr, meine geschtzten Damen und Herren, kommen wir zur

Fragestundeund ich komme zur ersten Anfrage:

1.Ldtgs.Zl. 16/M/30:

Anfrage desAbgeordneten Gritsch an Ersten Landeshauptmann-Stellvertreter Dipl.-Ing. Scheuch

Ich ersuche Herrn Abgeordneten Gritsch, die Frage zu stellen. Bitte!

Lobnig

Abgeordneter Gritsch (BZ):

Gritsch

Sehr geehrter Herr Prsident! Geschtzte Regierungsmitglieder! Werte Abgeordnete! Sehr verehrte jugendliche Zuhrer! Ein recht herzliches Gr Gott! Die erste Anfrage beschftigt sich mit den Feuerwehren im Lande Krnten. Entgegen den Unkenrufen und den lcherlichen Darstellungen des ORF und eines gewissen Herrn Dr. Busek so geschehen im ORF-Report am Dienstag Abend werden wir nicht mde werden, unseren ber 20.000 freiwilligen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden von hier aus den geschtzten Dank entgegen zu bringen! (Abg. Ing. Scheuch: Bravo, Berndi! Beifall von der BZ-Fraktion.) Wir kennen die Problematik im Feuerwehrwesen auch bezglich der Abwesenheit am Arbeitsplatz im Einsatzfalle und so frage ich unseren Herrn Feuerwehrreferenten, Landeshauptmann-Stellvertreter Dipl.-Ing. Uwe Scheuch:Wie kann man...