• 1. Trends in der Kommunikation15. November 2013 Klagenfurt
  • 2. Andrea Mayer-Edoloeyi • Theologin • Social Media Managerin der Kath. Kirche in Oberösterreich • Social Media Blog kirche20.at • Diplomarbeit zu Digital Natives und kirchliche Kommunikation Blog andreame.at http://about.me/andreame
  • 3. Worum gehts? Medienwandel. Social Media. Auswirkungen auf eine Organisation am Beispiel Diakonie. Strategie. Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge.
  • 4. Leitmedien Jesus: Face2Face Paulus: Briefe Mittelalter: Flugschrift ab 16. Jhdt.: Buch ab 19. Jhdt.: Zeitung 1930 – 1960: Hörfunk seit den 1960ern: Fernsehen seit 2000: Internet
  • 5. 89% der Menschen zwischen 14 und 29 sagen, sie können sich ein Leben ohne Internet nicht vorstellen.
  • 6. Medienwandel Social Media
  • 7. Im Social Web kommunizieren Menschen, nicht Institutionen. Im Kern geht es um persönliche Kommunikation.
  • 8. Vom Sender-EmpfängerModell zum Produser Modell: Potentiell alle können Inhalte im Internet beitragen.
  • 9. 90-9-1 oder 70-20-10 oder ?
  • 10. Das Social Web ist das Medium des Dialogs.
  • 11. Was heisst das für die Kommunikation einer Organisation?
  • 12. Die Relevanz des Social Web wird kurzfristig überschätzt und langfristig unterschätzt.
  • 13. MeinungsbildungSocial Was andere Menschen sagen oder tunMedien Was JournalistInnen sagenCooperate Was Organisationen über sich selbst sagenWerbung Wie Organisationen sich toll darstellenModell angelehnt an talkabout.de
  • 14. Volle Kontrolle!Social ContentEarned ContentÖffentlichkeitKeine Kontrolle!MedienOwned ContentPaid ContentHöhere GlaubwürdigkeitMarketingModell angelehnt an talkabout.deMediaNiedrige Glaubwürdigkeit
  • 15. Paid Content: Google AnzeigeOwned Content: eigene WebsiteEarned Content: ORF
  • 16. Social Media betrifft fast alle Bereiche der Organisation
  • 17. Marketing, Imagebil dung, Dialog mit verschiedenen Stakeholdern • Für die Dachorganisation • Für die einzelne Einrichtung
  • 18. Krisenkommunikation • Als Prävention • In der Krise
  • 19. Social Media als Chance und Herausforderung mit KlientInnen. Medienkompetenz!
  • 20. Netzpolitik und Medienethik als gesellschaftliches Gestaltungsfeld. • Partizipation von Menschen am Rand • Sozialwort 10+
  • 21. Personalsuche und ArbeitgeberInnenBranding
  • 22. Freiwilliges Engagement, neue Engagementformen
  • 23. Netzwerken zwischen den Einrichtungen, mit anderen NGOs, …
  • 24. Social Media braucht Strategie KommunikationsZiele Ziel- und Dialoggruppen MultiplikatorInnen im BlickRessourcen
  • 25. InformierenAmüsierenSocial Web x 4Kommunizieren Modell von Lena DopplEngagieren
  • 26. Social Media braucht StrategieMonitoringEvaluierungPräsenzDialog Partizipation
  • 27. Social Media braucht StrategieMonitoringEvaluierungPräsenzDialog Partizipation
  • 28. Social Media braucht StrategieMonitoringEvaluierungPräsenzDialog Partizipation
  • 29. Social Media braucht StrategieMonitoringEvaluierungPräsenzDialog Partizipation
  • 30. Social Media braucht Strategie Mindestens:Monitoring Überblick schaffen, was schon passiert Weiterbildung für MitarbeiterInnen (Social Media Guidelines)
  • 31. Social Media braucht Strategie Besser: Präsenz von Organisation und bekannten Personen Dialog und Partizipation Wie? Menschen mit Charisma für SoMe finden und beauftragen
  • 32. Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge!
  • 33. Trends in der Kommunikation15. November 2013 Klagenfurt
  • 34. Credits • • • • • • • • • • • • • •Bibel/iPad: Flickr CC by-nc BigD 2 Mädchen: CC by-sa Mr. Theklan Lions/Ants: CC by Helge Fahrnberger Frau mit Laptop: Flickr CC by-nc-sa Will_Macilwaine Rohre: CC by-nc Roel Wijnants Buttons: Flickr CC by-nc-sa KEXINO Social Media Handy: CC by Jason A. Howie Fragezeichen: CC by-nc florianmarquart Wall: CC by florianplag iPad Galerie: CC by-nc-sa Wooly Matt Regenschirm: CC by-nc-nd Loca Luna / Anna Gay Demo: CC by-sa Freiheit statt Angst Berlin 2008 Eisberg: CC by Aah-Yeah Alle anderen Fotos: Diakonie Österreich
    Please download to view
  • All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
    ...

    Trends in der Kommunikation

    by andrea-mayer-edoloeyi

    on

    Report

    Category:

    Marketing

    Download: 0

    Comment: 0

    3,233

    views

    Comments

    Description

    Input beim Diakonietag 2013
    Kommunikation als Führungsverantwortung
    15. Nov. 2013
    Download Trends in der Kommunikation

    Transcript

    • 1. Trends in der Kommunikation15. November 2013 Klagenfurt
  • 2. Andrea Mayer-Edoloeyi • Theologin • Social Media Managerin der Kath. Kirche in Oberösterreich • Social Media Blog kirche20.at • Diplomarbeit zu Digital Natives und kirchliche Kommunikation Blog andreame.at http://about.me/andreame
  • 3. Worum gehts? Medienwandel. Social Media. Auswirkungen auf eine Organisation am Beispiel Diakonie. Strategie. Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge.
  • 4. Leitmedien Jesus: Face2Face Paulus: Briefe Mittelalter: Flugschrift ab 16. Jhdt.: Buch ab 19. Jhdt.: Zeitung 1930 – 1960: Hörfunk seit den 1960ern: Fernsehen seit 2000: Internet
  • 5. 89% der Menschen zwischen 14 und 29 sagen, sie können sich ein Leben ohne Internet nicht vorstellen.
  • 6. Medienwandel Social Media
  • 7. Im Social Web kommunizieren Menschen, nicht Institutionen. Im Kern geht es um persönliche Kommunikation.
  • 8. Vom Sender-EmpfängerModell zum Produser Modell: Potentiell alle können Inhalte im Internet beitragen.
  • 9. 90-9-1 oder 70-20-10 oder ?
  • 10. Das Social Web ist das Medium des Dialogs.
  • 11. Was heisst das für die Kommunikation einer Organisation?
  • 12. Die Relevanz des Social Web wird kurzfristig überschätzt und langfristig unterschätzt.
  • 13. MeinungsbildungSocial Was andere Menschen sagen oder tunMedien Was JournalistInnen sagenCooperate Was Organisationen über sich selbst sagenWerbung Wie Organisationen sich toll darstellenModell angelehnt an talkabout.de
  • 14. Volle Kontrolle!Social ContentEarned ContentÖffentlichkeitKeine Kontrolle!MedienOwned ContentPaid ContentHöhere GlaubwürdigkeitMarketingModell angelehnt an talkabout.deMediaNiedrige Glaubwürdigkeit
  • 15. Paid Content: Google AnzeigeOwned Content: eigene WebsiteEarned Content: ORF
  • 16. Social Media betrifft fast alle Bereiche der Organisation
  • 17. Marketing, Imagebil dung, Dialog mit verschiedenen Stakeholdern • Für die Dachorganisation • Für die einzelne Einrichtung
  • 18. Krisenkommunikation • Als Prävention • In der Krise
  • 19. Social Media als Chance und Herausforderung mit KlientInnen. Medienkompetenz!
  • 20. Netzpolitik und Medienethik als gesellschaftliches Gestaltungsfeld. • Partizipation von Menschen am Rand • Sozialwort 10+
  • 21. Personalsuche und ArbeitgeberInnenBranding
  • 22. Freiwilliges Engagement, neue Engagementformen
  • 23. Netzwerken zwischen den Einrichtungen, mit anderen NGOs, …
  • 24. Social Media braucht Strategie KommunikationsZiele Ziel- und Dialoggruppen MultiplikatorInnen im BlickRessourcen
  • 25. InformierenAmüsierenSocial Web x 4Kommunizieren Modell von Lena DopplEngagieren
  • 26. Social Media braucht StrategieMonitoringEvaluierungPräsenzDialog Partizipation
  • 27. Social Media braucht StrategieMonitoringEvaluierungPräsenzDialog Partizipation
  • 28. Social Media braucht StrategieMonitoringEvaluierungPräsenzDialog Partizipation
  • 29. Social Media braucht StrategieMonitoringEvaluierungPräsenzDialog Partizipation
  • 30. Social Media braucht Strategie Mindestens:Monitoring Überblick schaffen, was schon passiert Weiterbildung für MitarbeiterInnen (Social Media Guidelines)
  • 31. Social Media braucht Strategie Besser: Präsenz von Organisation und bekannten Personen Dialog und Partizipation Wie? Menschen mit Charisma für SoMe finden und beauftragen
  • 32. Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge!
  • 33. Trends in der Kommunikation15. November 2013 Klagenfurt
  • 34. Credits • • • • • • • • • • • • • •Bibel/iPad: Flickr CC by-nc BigD 2 Mädchen: CC by-sa Mr. Theklan Lions/Ants: CC by Helge Fahrnberger Frau mit Laptop: Flickr CC by-nc-sa Will_Macilwaine Rohre: CC by-nc Roel Wijnants Buttons: Flickr CC by-nc-sa KEXINO Social Media Handy: CC by Jason A. Howie Fragezeichen: CC by-nc florianmarquart Wall: CC by florianplag iPad Galerie: CC by-nc-sa Wooly Matt Regenschirm: CC by-nc-nd Loca Luna / Anna Gay Demo: CC by-sa Freiheit statt Angst Berlin 2008 Eisberg: CC by Aah-Yeah Alle anderen Fotos: Diakonie Österreich
  • Fly UP