Wie ein Mittelständler Google Hangout nutzen kann

  • Published on
    16-Aug-2015

  • View
    14

  • Download
    1

Transcript

  1. 1. Wie ein Mittelständler Google Hangout nutzen kann geropflueger.de /wie-kann-mittelstaendler-google-hangout-nutzen/ Narin Sakar Manchmal ist es unmöglich, einen Termin mit seinem Geschäftspartner zu finden, da dieser zeitlich oder örtlich nicht verfügbar ist. Eine zeitliche Verzögerung ist aber ärgerlich. US-Präseident Obama nutzt hierfür ein Tool, das auch Sie als Mittelständler nutzen können: Google Hangout. Ich zeige Ihnen, wie Sie als Mittelständler Google Hangout nutzen können. Was ist Google Hangout? Sie haben verschiedene Möglichkeiten, sich mit einem Geschäftspartner zu unterhalten – im persönlichen Gespräch, am Telefon. Selbstverständlich ist es persönlicher und schöner, mit Geschäftspartnern von Angesicht zu Angesicht zu kommunizieren. Denn ein reines Telefongespräch kann zu Missverständnissen führen, weil Mimik und Gestik fehlen. Außerdem können Sie Ihrem Telefonpartner nichts zeigen. Doch Sie müssen nicht zwingend von Termin zu Termin laufen. Das frisst schließlich Ihre Zeit und damit Ihre Effektivität. Und Ihr Geld. Was für einen US-Präsident gut genug ist, ist für einen deutschen Mittelständler wohl auch halbwegs brauchbar: Google Hangout ist so etwas wie das bekanntere Skype – also eine Software für Videotelefonie –, aber auf Speed. So ist es möglich, ganz einfach gleichzeitig mehrere Teilnehmer per Video- oder Audiolink zusammenzuschalten. Einen schriftlicher Chat für Notizen, Zeichenfunktion und eine Bildschirmübernahme bietet Hangout auch. Es gibt Smartphone-Apps, die mit der Desktop- Version weitgehend kompatibel sind. Auf die einzelnen Funktionen gehe ich weiter unten ein. Google bietet Hangout kostenlos im Rahmen von Google+ und Google Mail an. Eine Zusammenfassung zu Google Hangout findet sich in der Wikipedia. Haben Sie Lust bekommen? Dann geht es los! Voraussetzung Sie brauchen ein Google-Konto, um als Mittelständler Google Hangout nutzen zu können. Die Google Hangouts finden Sie auf Ihrem Google-Plus-Konto. Wenn Sie die Videofunktion nutzen möchten, ist ein Laptop, Desktop-PC, Tablet oder Smartphone mit Kamerafunktion unabdingbar. Empfehlenswert, aber keine Pflicht, ist ein Headset, das gelegentliche Rückkopplungen zu verhindern hilft und auch für besseren Klang sorgt. Wie Sie als Mittelständler Google Hangout nutzen können Sobald Sie im Google Hangout angekommen sind, werden Sie merken, wie flexibel Sie und Ihre Geschäftspartner kommunizieren können. Sie können persönlich interagieren und durch die Funktion der Bildschirmfreigabe Bilder, Graphen oder Links direkt von Ihrem Gerät aus zeigen. Dabei können Sie auch auf gezeigten Bildern zeichnen. So können Sie zum Beispiel Ihrem Grafiker Ihre Vorstellungen zu Ihrem neuen Logo skizzieren. Und später kann der Grafiker Ihnen Ihr neues Logo in der fertigen Fassung ebenfalls per Hangout präsentieren – Sie beide sparen Zeit und damit Geld, weil niemand durch die Gegend fahren muss und keine Spesen anfallen, die Sie zu zahlen haben. Selbst bei einem größeren Teamgespräch an verschiedenen Orten können Sie eine Videokonferenz beginnen. Google Hangout bieten eine Kapazität von bis zu zehn Teilnehmern an einer
  2. 2. Videokonferenz – schalten Sie also einfach den einen oder anderen Teilnehmer virtuell zu Ihrem nächsten Meeting hinzu. Oder besprechen Sie sich mit Ihren Abteilungsleitern, ohne dass jemand seinen Platz verlassen müsste. Lassen Sie sich von Ihrer Entwicklungsabteilung zeigen, wie der Stand der Dinge ist. Bei einem Kunden steht eine defekte Maschine, die Sie warten müssen? Mit einem Hangout per Smartphone kann Ihr Kundendienst vorab mit dem Kunden klären, welche Ersatzteile er mitbringen muss. Oder wünschen Sie einem erkrankten Kollegen gute Besserung per Hangout. Wenn Sie ein Gespräch mit mehreren Personen führen, wird das Bild des Sprechers automatisch vergrößert, sodass alle Teilnehmer wissen, wer gerade redet. Doch Achtung – wenn Ihre Internetleitung nicht besonders leistungsstark ist, sollten Sie die Teilnehmerzahl möglichst reduzieren oder die datenintensive Videofunktion deaktivieren. Google Hangout On Air Google Hangout kommt mit einer weiteren großartigen Funktion daher. Sie können ein Google Hangout erstellen, das live an viele Zuschauer übertragen wird (die Funktion nennt sich Google Hangout On Air). An dieser Stelle kommt auch Ihr YouTube-Kanal ins Spiel, denn Google als YouTube- Eigentümerin speichert Ihren Hangout On Air auf YouTube ab. Der Vorteil: Ihre YouTube-Abonnenten bekommen frischen Content – und live vermitteln Sie eine völlig andere Authentizität als sonst. Ihre Zuschauer lernen Sie viel persönlicher und intensiver kennen und Sie können direkt offene Fragen beantworten und auf Wünsche eingehen. So nutzt Barack Obama Hangout On Air: Selbstverständlich sollten Sie sich auf so einen Google Hangout On Air vorbereiten. Es muss kein großes Konzept sein, aber ein kleiner roter Faden, wo Sie hinwollen und welchen Zeitraum Sie nutzen wollen, schadet nie. Vergessen Sie auch nicht, vorher den Link ihres bevorstehenden Google Hangout On Air auf Ihren anderen sozialen Netzwerken zu teilen, sodass eine hohe Teilnahme besteht. Fazit Es gibt also zwei wesentliche Möglichkeiten, wie Sie als Mittelständler Google Hangout nutzen können. Zum einen um mit Ihrem Team, Lieferanten und Kunden direkt und persönlich via Videokonferenz zu kommunizieren, zum anderen können Sie live mit Ihren bestehenden und zukünftigen Kunden sprechen. Google Hangout ist somit nicht nur für Bestandskunden, sondern auch für die Kundenakquise über Ihren Videokanal bei YouTube eine hilfreiche Funktion. Wie ist das bei Ihnen – nutzen Sie bereits Google Hangouts oder ähnliche Videokonferenzen? Schreiben Sie unten in die Kommentare!