Zitate - Emil Cioran

  • Published on
    14-Jan-2016

  • View
    24

  • Download
    0

DESCRIPTION

Zitate, Quotations in German language by Emil Cioran

Transcript

http://planetcioran.blogspot.com/2006/10/zitate.html

Zitate - Deutsch

Statt dass der Mensch eine druchstrahlende Wesenheit, ein sonnenhaftes und funkelndes Dasein anstrebt, anstatt fr sich selbst zu leben - nicht im Sinne von Selbstsucht, sondern von innerem Wachstum -, ist er zum sndigen und impotenten Knecht von drauen verfallen.- Auf den Gipfeln der Verzweiflung

Meine Abkehr von der Philosophie geschah in dem Augenblick, da ich die Unmglichkeit erkannte, bei Kant auch nur die geringste menschliche Schwche, auch nur den leisesten Akzent wahrer Trauer zu entdecken.- Lehre von Zerfall

Meditieren heit, in eine Idee aufgehen und sich darin verlieren, whrend Denken heit, von einer Idee zur anderen hupfen, sich in der Quantitt tummeln, Nichtigkeiten anhufen, Begriff auf Begriff, Ziel auf Ziel verfolgen. Meditieren und Denken, das sind zwei divergierende, unvereinbare Ttigkeiten.- Die verfehlte Schpfung

Um die moderne Welt zum Leben wachzurtteln, muss das Lob der Faulheit angestimmt werden, jener Faulenzerei, die innerliche Gelassenheit und ein alles duldendes Lcheln durchtrnken.- Auf den Gipfeln der Verzweiflung

Um Alles bringt uns diese Welt mit ihren Fesseln und ihrer stickigen Luft: auer um die Freiheit, Hand an uns zu legen; und diese Freiheit flt uns eine derartige Kraft und einen solchen Stolz ein, da wir der Last, unter der wir sthnen, schlielich Herr werden.- Lehre von Zerfall

Man kann gewiss sein, dass das 21. Jahrhundert, das weit fortgeschrittener sein wird als das unsere, in Hitler und Stalin harmlose Sngerknaben sehen wird.- Die verfehlte Schpfung

Ein Miggnger hat unendlich viel mehr Sinn fr Metaphysik als der Betriebsame.- Auf den Gipfeln der Verzweiflung

Im grunde sind alle Ideen falsch und absurd. Es bleiben nur die Menschen, so wie sie sind ... ich bin von jeder Ideologie geheilt.- Lehre von Zerfall

Es gibt Nchte, die der einfallsreichste Folterer nicht erfinden knnte. Man kommt aus ihnen in Brseln hervor,stumpfsinnig, verwirrt, ohne Erinnerungen und Vorahnungen, und auch ohne zu wissen, wer man ist. Dann geschiehtes, dass der Tag unntig scheint, das Licht verderblich und noch bedrckender als die Finsternis.- Vom Nachteil, geboren zu sein

Die Menschen arbeiten gemeinhin allzu viel, um noch sie selbst sein zu knnen.- Auf den Gipfeln der Verzweiflung

Wir haben smtliche Wahrheiten gegen uns. Aber wir setzen unser Leben fort, weil wir sie einfach hinnehmen und uns weigern, die ntigen Schlsse zu ziehen.- Lehre von Zerfall

Alles reduziert sich schlielich auf die Begierde und die Abwesenheit von Begierde. Der Rest ist Nuance.- Die verfehlte Schpfung

Eine Anstellung htte sogar aus Buddha einen simplen Nrgler gemacht.- Syllogismen der Bitterkeit

Leiden heit Erkenntnis produzieren.- Die verfehlte Schpfung

Das ganze Geheimnis des Lebens luft darauf hinaus, dass es keinerlei Sinn hat; dass aber jeder von uns dennoch einenausfindig macht!- Gedankendmmerung

Es kann geschehen, dass es Glck in einer Begierde gibt, aber die Glckseligkeit erscheint nur da, wo alle Bande gebrochen sind. Die Glckseligkeit ist mit dieser Welt nicht vereinbar. Um ihretwillen zerstrt der Erimit alle seine Bindungen, um ihretwillen zerstrt er sich.- Die verfehlte Schpfung

Das Glck ist nicht in der Begierde, sondern in der Abwesenheit von Begierde, genauer, in der Begeisterung fr diese Abwesenheit - in ihr mchte man sich wlzen, untergehen, verschwinden, sich ausrufen...- Die verfehlte Schpfung

Wir tragen in uns die gesamte Musik: sie ruht in den Tiefenschichten der Erinnerung. All das, was musikalisch ist, gehrt zur Reminiszenz. In der Zeit, da wir noch keinen Namen besaen, mssen wir wohl alles vorausgehrt haben.- Von Trnen und von Heiligen

Geschwtz ist jede Konversation mit einem, der nicht gelitten hat.- Die verfehlte Schpfung

Solange man begehrt, lebt man in der Unterwerfung, ist man der Welt ausgeliefert; sobald man zu begehren aufhrt, geniet man die Vorrechte eines Gegenstandes und eines Gottes ... man hngt von niemandem mehr ab.- Die verfehlte Schpfung

Derjenige, der wei, hat sich von allen Fabeln getrennt, die die Begierde und das Denken schaffen, er hat sich aus dem Stromkreis ausgeschaltet, er willigt nicht mehr in den Trug ein.- Die verfehlte Schpfung

Die Lust ist wesentlich Betrug und erlaubt uns, zu leisten, was wir theoretisch ablehnen, verdammen.- Die verfehlte Schpfung

"Das Auge der Erkenntnis", ein Analphabet kann es besitzen und sich damit ber jeden Wissenschaftler erheben.- Die verfehlte Schpfung