Übertragungsmedien Ömer PALTA, Aleksander RADULOVIC.

  • Published on
    06-Apr-2016

  • View
    213

  • Download
    1

Transcript

  • bertragungsmedienmer PALTA, Aleksander RADULOVIC

  • Was versteht man eigentlich unter bertragungsmedien? Technische Einrichtungen zur schnellen und umfangreichen bermittlung von Nachrichten Jedes Material oder jeder Stoff, der zur bertragung von Signalen benutzt werden kann, kann als bertragungsmedium genutzt werden

  • bertragen die Signale, die in Form von modulierten Trgerschwingungen vorliegenals Lichtsignale als akustische Schwingungen von einem Punkt zu einem anderen.

  • Typische bertragunsmedien:MetallGlasPlastikWasserLuft oder der luftleere Raum

  • In der Kommunikationstechnik nutzt man die verschiedenen bertragungsmedien fr die leitungsgebundene bertragung, beispielsweise ber Kabel, und die nicht-leitungsgebundene bertragung, beispielsweise bei drahtlosen LANs oder bei der Satellitenkommunikation.

  • In der lokalen Netzen stehen an leitungsgebundenen bertragungsmedien verdrillte Kabel, Koaxialkabel und Lichtwellenleiter zur Verfgung

  • Man unterscheidet grundstzlich drei Arten von Datenbertragung.Elektrische Datenbertragung KoaxialkabelTwisted PairOptische Datenbertragung GlasfaserDrahtlose Datenbertragungber ILM (Infrared Link Module) mit einer Reichweite von 15m.

  • Elektrische DatenbertragungzweiadrigBestehend aus:SeeleIsolatorAuenleiterSchutzmantelblicher Durchmesser 2-15mmDas Koaxialkabel:

  • Pro und ContraVorteile:PreiswertHohe bertragungsratenEinfache Anschlusstechnik

    Nachteile:Hoher PlatzbedarfUmstndlich zu verlegen

  • 10Base5 - Spezifikationen10Mbit/s bertragungsgeschwindigkeitWellenwiderstand 50 Ohmmax. 100 Anschlsse pro Segmentmin. Abstand der Anschlsse 2,5 mmin. Biegeradius 0,2 mMax. Lnge: 500 m pro Segment

  • 10Base2 - SpezifikationenImpedanz bzw. Wellenwiderstand 50 max. Lnge 185 m pro Segmentmax. 30 Anschlsse pro Segmentmin. Abstand der Anschlsse 0,5 mmin. Biegeradius 0,05 m (=5 cm)Auch hier gilt die 5-4-3 Regel

  • Twisted Pair Cabel (Das verdrillte Kupferkabel)Hier sind zwei Adern eines Adernpaars verbundenvier Kabelpaareweniger stranflligWurden frher auch fr Drucker mit Parallelanschluss verwendet

  • Twisted Pair Pro und ContraVorteile:Einfache HandhabungPreiswertWeniger StranflligNachteile:Bandbreite bei gnstigen Varianten oft niedrigAbhrbarKeine groen Distanzen

  • SchirmungsartenUTP (Unshielded Twisted Pair) FTP (Foiled Twisted Pair) S/FTP (Screened Foiled Twisted Pair) S/UTP (Screened Unshielded Twisted Pair)

  • UTP (Unshielded Twisted Pair)komplett ohne Schirmungeinfache Verarbeitungpreisgnstigbertragungsgeschwindigkeiten bis zu 1GbitMax. Lnge 100m

  • FTP (Foiled Twisted Pair)Metallschirm um die einzelnen Paaregrerer Auendurchmessergrerer Biegeradius

  • S/FTP (Screened Foiled Twisted Pair)Wie FTP nur mit zustzlicher Gesamtschirmung um die Leiterbndel

  • S/UTP (Screened Unshielded Twisted Pair)Aufbau wie bei UTP, jedoch mit zustzlichem metallischem Schirm um die Leiterbndel.

  • Kategorien

    Twisted Pair Kabel werden zustzlich in verschiedene Kategorien unterteilt.

  • KategorienCat 1Analoge SprachbertragungBetriebsfrequenzen 100 kHz Wird fr Telefonie verwendet.Cat 2Frequenz 1 bis 1,5 MHz Ersatz fr Cat 1 KabelWird in Hausverkabelung bei ISDN verwendet.

  • KategorienCat 3nicht abgeschirmtes Twisted Pair Kabelbertragungskapazitt 16 Mbit/s Betriebsfrequenz 16 MHzCat 4nicht abgeschirmtes Twisted Pair Kabelbertragungskapazitt 20 Mbit/skleiner Fortschritt bei Geschwindigkeit (vgl. Cat 3)

  • KategorieCat 5Cat 5 ist meist verwendetes Kabelwird fr Fast Ethernet verwendetFr Gigabit Ethernet bis 1 Gbit/s ausgelegtBetriebsfrequenz 100 MHzCat 6ist fr Ethernet 1000Base-T bis zu 90 m verwendbarBetriebsfrequenzen von 250-300 MHz Sprach und Datenbertragung sowie fr Multimedia

  • KategorieCat 710 Gigabit pro Sekunde(10GBaseT) knnen bertragen werden.Betriebsfrequenz 600MHzCat 8gibt es noch nicht als NormBetriebsfrequenz bis zu 1500 MHz knnte zuknftig fr Videobertragung eingesetzt werden.

  • Kabelspezifikationen10BaseT100BaseT100BaseTX 1000BaseT1000BaseTX10GBase-T

  • 10BaseT - SpezifikationenLuft ber 2 Paare (4 Adern)10Mbit/s bertragungsratehier normalerweise kommen keine gekreuzten Kabel zum Einsatz100m Segmentlnge

  • 100BaseT - SpezifikationenAllgemeine Bezeichnung fr die Arten von 100Mbit/s Twisted Pair Kabel:100BaseT4100BaseT2100BaseTX

  • 100BaseTXStandard fr 100Mbit/s bertragungsrate bei Twisted PairBentigt mind. CAT5Je ein Adernpaar fr jede Richtung100m Segmentlnge

  • 1000BaseT - SpezifikationenVerwendung aller vier Doppeladern in beide RichtungenModulationsverfahren PAM-5Scrambling (Eliminierung von anflligen Signalen)bertragungsbandbreite 62,5 MHz VollduplexbetriebMaximal 100m Segmentlnge

  • 1000BaseTXStandard bei 1GBit/s ber KupferFrher zu kostenintensiv100 Meter Segmentlnge

  • 10GBase-TBentigt CAT6Fr 10GBit/s bei Twisted PairZukunft noch unklar

  • LichtwellenleiterBestehen ausKern(Core)Mantel(Cladding)Beschichtung

    Prinzip Totalreflexion

  • Vor- und NachteileVorteile:Keine ueren StreinflsseHohe bertragungsraten mglichHohe ReichweiteKeine Erdung ntig

    Nachteile:Hoher InstallationsaufwandTeuerMechanisch nur wenig belastbaruerst komplexe Messtechnik

  • Multimode mit Stufenindexrelativ groer Kern Brechungsindex konstant und stufenfrmig unterschiedliche Laufzeitenohne Repeater bis zu 1km Reichweite

  • Vor- und NachteileVorteile:Relativ gnstig

    Nachteile:Hohe SignalverzerrungGeringe ReichweiteGroer Kern

  • Multimode mit Gradientenindexkleiner Kern (meist 50 und 62,5m)Brechungsindex parabolisch abfallendgeringere Modendispersionreicht bis zu 10km ohne RepeaterStandard bei LAN

  • Vor- und NachteileVorteile:Hohe bertragungsratenFinanziell erschwinglichNachteile:Immer noch sprbare SignalverzerrungMittlere Reichweite

  • Single/Monomodesehr kleiner Kern (9m)uerst aufwendige HerstellungFasern arbeiten nur mit einer Mode, daher gibt es keine unterschiedlichen Laufzeitenfr hohe Bandbreiten und hohe Reichweiten

  • Vor- und NachteileVorteile:Hohe bertragungsratenSehr hohe ReichweiteExtrem abhrsicherKeine SignalverzerrungNachteile:Sehr teueruerst komplexe Herstellung und Montage

  • Kabeltypen10Base-SX100Base-FX1000Base-SX

  • 10BaseSXber Multimode10Mbit/s bis 100Mbit/s bertragbarVerschieden hohe Reichweite je nach gewhlter bertragungsgeschwindigkeit

  • 100Base-FX100Mbit/s bertragungsrateMax. Segmentlnge 400mMax. Reichweite mit Repeatern: 2kmEbenfalls ber Multimodefaser

  • 1000Base-SX1Gbit/s bertragbarWellenlnge: 850nmmind. 2m KabellngeMultimodefaser200m 550m pro Segment

  • Vielen Dankfr Ihre Aufmerksamkeit

Recommended

View more >