Singapore Airlines gibt ersten Airbus A380 zurck - doric.com Airlines gibt ersten Airbus A380 zurck Singapore Airlines (SIA) hat am 14. September die Rckgabe des ersten im Jahre 2007 bernommenen

  • Published on
    06-Mar-2018

  • View
    213

  • Download
    1

Transcript

  • Singapore Airlines gibt ersten Airbus A380 zurck

    Singapore Airlines (SIA) hat am 14. September die Rckgabe des ersten im Jahre 2007 bernommenen Airbus A380-800 im Oktober 2017 an den Leasinggeber angekndigt. Das Flugzeug ist das erste von insgesamt fnf Flugzeugen mit Rolls-Royce-Triebwerken, die 2007/2008 an SIA ausgeliefert wurden. Hinsichtlich der Verwendung der brigen vier Flugzeuge hat SIA bisher keine Aussage getroffen.

    Wie jede andere Fluggesellschaft berprft auch SIA laufend ihre Flottenplanung, um Sitzplatzkapazitt und Nachfrage in Einklang zu halten. Dazu gehrt die Bestellung neuer Flugzeuge, Entscheidungen ber die Verlngerung oder Beendigung von Leasingvertrgen sowie die Ausbung oder Nichtausbung von Optionen. So hat SIA im Jahr 2012 die Option fr weitere fnf Airbus A380 mit Lieferdatum 2017 ausgebt. Airbus hatte im Gegenzug die Rcknahme von fnf Flugzeugen vom Typ Airbus A340-500 angeboten. Die Rcknahme ist mittlerweile erfolgt. ber die Konditionen haben die Parteien, wie in der Flugzeugindustrie blich, Stillschweigen bewahrt.

    Vor diesem Hintergrund wurden Ende 2014 die ersten Vorbereitungen fr eine mgliche Rckgabe und Neupositionierung der fnf A380 von SIA in den Jahren 2017/2018 getroffen. So wurde das notwendige Netzwerk, dazu gehren Lackierwerksttten, sogenannte Continuing Airworthiness Management Organisations (CAMO) und Modifikationswerksttten, identifiziert. In diesem Zusammenhang wurde auch die Mitarbeit von Airbus im Rahmen der Neuplatzierung der Flugzeuge gesichert. Als Flugzeughersteller hat Airbus ein groes Interesse an einem funktionierenden Zweitmarkt. Stabile Marktmieten und Restwerte der Gebrauchtflugzeuge sind die Eckpfeiler fr weitere Neuauslieferungen und ein fr Airbus akzeptables Preisniveau bei neuen Flugzeugen.

    Zurzeit sind alle bisher ausgelieferten 195 A380 bei ihren Erstnutzern in Betrieb. Den Eigentmern der Airbus A380

    von SIA bietet sich die Chance erhhter Nachfrage durch einen sich erstmalig entwickelnden Zweitmarkt.

    Verschiedene Luftfahrtgesellschaften haben bereits Interesse an gebrauchten Airbus A380 fr ihre Flotten geuert. Willi Walsh, CEO der International Airlines Group, die Muttergesellschaft unter anderem von British Airways und Iberia, hat mehrfach bettigt, dass er ber gebrauchte Airbus A380 mit Rolls-Royce-Triebwerken fr seine Flotte nachdenkt. Die Integration gebrauchter Flugzeuge ist fr ihn gegenber der Ausbung der bestehenden Kaufoptionen fr sieben neue A380 die wirtschaftlichere Option. Er nannte Neuflugzeuge schlicht zu teuer. Fabrice Brgier, Prsident und CEO von Airbus, hat ebenfalls besttigt: Wir sind zuversichtlich, dass das Interesse fr gebrauchte A380 da ist und auch knftig Fluggesellschaften diese Maschinen zu attraktiven Konditionen leasen werden. Mit Auslaufen der ersten Leasingvertrge ergibt sich fr andere Fluggesellschaften eine gute Gelegenheit, in diesen Markt zu kommen.

    Erfolg durch ErfahrungDoric GmbH

    Berliner Strae 114 - 11663065 Offenbach am Main

    Tel. +49 69 247559 100www.doric.com

    DORIC INFORMIERTDoric Aviation | 19. September 2016

    Fabrice Brgier, Prsident und CEO von Airbus (rechts)

Recommended

View more >