LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Bereitstellen eines Internetzugangs ber eine Firewall mit Proxyserver. slide 0

LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Bereitstellen eines Internetzugangs ber eine Firewall mit Proxyserver.

  • Published on
    05-Apr-2015

  • View
    107

  • Download
    4

Transcript

  • Folie 1
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Bereitstellen eines Internetzugangs ber eine Firewall mit Proxyserver Startseite
  • Folie 2
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Vorstellung LVA Rheumaklinik Bad Fssing Klinik fr Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates Prfungsteilnehmer: Ausbildungsberuf: Projektzeitraum: Markus Eckl IT-Systemelektroniker 14.Mrz 2005 bis 11. Mai 2005 ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Kostenberechnung Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Abteilung: Technik Ansprechpartner: Herr Geier, Tel: 08531/959101
  • Folie 3
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Fr die Mitarbeiter der Technik in der Rheumaklinik bestand bis jetzt fast keine Mglichkeiten sich Informationen ber Gerte und Herstellerdaten zu beschaffen. Um Firmendaten auf den Internetcomputern und das Netzwerk zu schtzen muss eine Firewall verwendet werden. Um den Missbrauch des Internets von Intern zu schtzen mssen Webseitensperren und Begrenzungen eingerichtet werden. Dar die Technik im besitz mehrerer Computer ist, muss eine Firewall fr Netzwerke verwendet werden, die erweiterbar ist und sich allen Gegebenheiten anpassen kann. Projektanlass ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Kostenberechnung
  • Folie 4
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Einrichten der Stromversorgung mit Drehstrom in einem Kabelkanal mit einer Absicherung von 16 Ampere je Automat. Installieren des Servers mit DNS, DHCP, Active Directory und dem ISA Server 2004. Installieren eines Clients mit Windows 2000 Professional und Konfiguration der Netzwerkeinstellungen. Konfiguration des ISA Servers mit allen erforderlichen Richtlinien zur Einwahl ins Internet und Freigabe von Ports fr bestimmte Dienste. Projektauftrag ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Kostenberechnung
  • Folie 5
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Verkabelung von HV zum Sicherungskasten erfolgte mit einem 5 * 2.5 mm 2 NYM Kabel. Verkabelung vom Sicherungskasten zu den Steckdosen erfolgte jeweils mit einem 3 * 2.5 mm 2. Als Sicherungen wurden je Phase B16 Automaten ausgewhlt. Es wurden 5 Busch-Jger Steckdosen in jeweils einer geeigneten Schachtdose verbaut. Verkabelung ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Kostenberechnung
  • Folie 6
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Zur Zeitlich Ablauftechnischen Koordinierung im Projekt wurden Arbeitspakete erstellt und in MS- Projekt 2002 eingebunden. Um den Projektablauf Strungsfrei zu gestalten wurden je nach Teilgruppen von Ablufen Meilensteine erstellt, um zu gewhrleisten, das alle davor liegenden Arbeitspakete erledigt worden sind. Kalender ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Kostenberechnung
  • Folie 7
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Der IST Zustand stellt alle verfgbaren Mittel dar. Zur Verfgung stehende Mittel: 3 * 16 A Sicherungen 7 * Cat5 - E Kabel 1 Switch, 1 Modem, 2 Netzwerkkarten 2 Computer: Proxy: 400 MHz, Client: 300 MHz 1 APC Offline USV 1 Bildschirm IST - Zustand ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Kostenberechnung
  • Folie 8
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Fr die Berechnung der Kosten des Projekts mssen Angebote eingeholt werden: FirewallServerClient 1655 659 129 ISA Server 2004 Windows 2000 Server Windows 2000 Professional + 16 % MwSt. = 2833,88 Kostenberechnung ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Kostenberechnung
  • Folie 9
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Vor der Installation des Servers mssen grundlegende Dinge geklrt werden: Bei der Installation des Servers mssen Angaben zu Benutzern, Gebietsschemen und Diensten gemacht werden. Nach der Installation mssen Dienste wie DHCP,DNS und AD konfiguriert werden. BIOS - Bootreihenfolge Geschwindigkeit, Festplattengre Arbeitsspeicher Um auf dem Server aktuelle Sicherheitslcken und Fehler beseitigen zu knnen, muss das Service Pack 4 und Microsoft Updates gemacht werden. Einrichten des Servers ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Kostenberechnung
  • Folie 10
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Vor dem Einrichten des ISA-Servers muss der Internet Explorer 6 installiert sein. Nach der Installation des Internet Explorer 6 folgt das auswhlen der ISA Server Dienste und festlegen der Firewall Dienste. Nach der Dienstauswahl wird der ISA installiert. Folgende Konfigurationen mssen noch vorgenommen werden: DF Verbindung einrichten Einrichtung eines Firewall Typs: Bastion Host Einwahl ber DF Aktivieren Richtlinien fr Firewall & Cache konfigurieren Einrichtung der Firewall ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Kostenberechnung
  • Folie 11
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Um den DHCP Server zu testen wurde versucht automatisch eine IP Adresse zuzuweisen. Um den DNS Server zu Testen wurde der BefehlNSLookup verwendet.NSLookup Das Active Directory wurde getestet indem im AD Beschrnkungen eingestellt wurden und der Client sich angemeldet hat. Der ISA Server wurde durch Tests wie: Automatische Einwahl ins DF - Netzwerk Verbindungsaufbau Internetseite Verbindungsaufbau Verbotene Seite berprfung der Cacheleistung im Bericht Test der Serverdienste ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Kostenberechnung
  • Folie 12
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 ProjektdurchfhrungAusgangssituationProjektplanungFazit Vorstellung Projektergebnisse Projektauftrag Projektanlass Verkabelung Kalender IST-Zustand Kostenberechnung Einrichten des Servers Einrichtung Firewall Test der Serverdienste Alle im Projektzeitplan aufgefhrten Ttigkeiten wurden erledigt. Anfngliche Probleme mit DHCP wurden beseitigt. Die Stromversorgung und der Netzwerkplan wurden nach den Vorlagen eingerichtet. Die Firewall erfllt ihre Dienste mit automatischer Einwahl, die Firewallrichtlinien sind in der Einfhrungsphase noch auf Mail Dienste erweitert worden. Der Cache des ISA Servers ersetzt grtenteils den Internettraffic. Projektergebnisse
  • Folie 13
  • LVA Rheumaklinik Bad Fssing Projektprsentation IHK Abschlussprfung Sommer 2005 Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit Fr weitere Fragen zu meinem Projekt stehe ich gerne zur Verfgung Abschluss

Recommended

View more >