Energieberater Gebude Abschlussprfung: Checkliste ? Energieberater Gebude Abschlussprfung:

  • Published on
    17-Sep-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Transcript

1/2 Energieberater Gebude: Checkliste fr Kandidaten AP 2018/2 Energieberater Gebude Abschlussprfung: Checkliste fr Kandidaten Beratungs-/Verkaufsdokumentation Die Beratungs- und Verkaufsdokumentation fr den Kunden (nicht Fachperson) soll den Kunden berzeugen, sein Haus energetisch zu sanieren. Auf der Frontseite der Beratungs-/Verkaufsdokumentation mssen Sie die folgenden Angaben notieren: Titel, Vorname/Name des Kandidaten, Adresse, Telefonnummer, E-Mail. Fr die Beratungs-/Verkaufsdokumentation eignet sich am besten eine Ringheftung. Die Beratungs-/Verkaufsdokumentation umfasst max. 15 Seiten Trennen Sie die Bereiche Gebudehlle und Gebudetechnik klar. Erklren Sie Fremdwrter und Fachbegriffe. Verwenden Sie aussagekrftige Bilder und einfache Grafiken zur Veranschaulichung. Formulieren Sie das Fazit fr den Bauherren klar (z.B. Meine Empfehlung als Energieberater fr den Bauherren ist ). Die Empfehlung resultiert aus den beschriebenen Varianten. Versehen Sie die Dokumentation mit Seitenzahlen. Fachdokumentation Die Fachdokumentation fr die Experten (Fachpersonen) soll aufschlussreich und nachvollziehbar formuliert sein. Der Ordner muss zwingend mit Ihrem Namen angeschrieben werden. Auf der Frontseite der Fachdokumentation mssen Sie die folgenden Angaben notieren: Titel, Vorname/Name des Kandidaten, Adresse, Telefonnummer, E-Mail. Fr die Fachdokumentation eignet sich am besten ein Bundesordner mit einem 6er- oder 10er-Register. Im Register mssen Sie zwingend die folgenden Themen ablegen: Fachdokumentation, Plne, Frderprogramme, GEAK, Berechnung des Heizwrmebedarfs gemss SIA 380/1 Systemanforderungen (Systemnachweis). Die Fachdokumentation umfasst max. 15 Seiten. Die Anzahl der Beilagen ist nicht beschrnkt, sie sollten jedoch in einem Bundesordner Platz haben. Bitte legen Sie keine Prospekte oder Dossiers aus dem Internet im Ordner ab. Beim Kapitel Frderprogramme muss mindestens eine bersicht der Beitrge aufgelistet werden. Trennen Sie die Bereiche Gebudehlle und Gebudetechnik klar. Versehen Sie die Dokumentation und die Beilagen mit Seitenzahlen. Die Erstellung eines GEAK ist zwingend notwendig. Mit dem GEAK mssen Sie auch eine Empfehlung an den Kunden abgeben. Die Aufstellung der Varianten muss in Bezug zu den Frdergeldern erstellt werden. Die Webseite www.energiefranken.ch kann Ihnen dabei hilfreich sein. Eine Kostenschtzung der Sanierungsvarianten ist zwingend. Sie sollen begrnden, auf welcher Basis Sie die Kostenschtzung erstellt haben. 2/2 Energieberater Gebude: Checkliste fr Kandidaten AP 2018/2 Offerten sind nicht zwingend. Wenn Sie bei der Kostenschtzung unsicher sind, empfehlen wir Ihnen das Erstellen von Offerten. Quellenangaben sind zwingend (z.B. woher die Information der Frderbeitrge stammt mit Angabe der Webseite). Das Erarbeiten von mindestens zwei und maximal vier Varianten von Gesamtsystemen (Gebudehlle und Gebudetechnik) ist zwingend. So mssen Sie z.B. zwingend mindestens zwei unterschiedliche Heizsysteme erarbeiten. Falls Sie einzelne Varianten ausschliessen, mssen Sie dies klar begrnden. Notieren Sie zu allen Varianten Vor- und Nachteile. Die Wirtschaftlichkeitsberechnung ist zwingend. Der Kunde muss erfahren, was die Sanierung kostet und was er einspart. Das BFE hat ein entsprechendes Tool entwickelt, das Sie verwendet knnen. Die Bestandesaufnahme des Gebudes ist zwingend (u.a. Energiekosten heute). Fr die Bestandesaufnahme knnen Sie das Raster des GEAK Plus verwenden. Eine Honorarofferte ist nicht zwingend. Wir empfehlen Ihnen eine Etappierung der Sanierung fr den Kunden darzustellen. Zur Verbesserung der Effizienz der Gebudetechnik gehrt auch die Elektrizitt. Auch in diesem Bereich erarbeiten Sie Lsungsvorschlge (z.B. LED, Stromsparlampen, Ersatz Elektrogerte, ). Kundenprsentation / Kundenberatung (mndliche Prfung) Im Rahmen der Kundenprsentation / Kundenberatung sollen Sie den Kunden berzeugen, sein Haus energetisch zu sanieren. Erklren Sie Fremdwrter und Fachbegriffe laiengerecht. Verwenden Sie aussagekrftige Bilder und einfache Grafiken zur Veranschaulichung. Verwenden Sie fr die mndliche Prfung keinen Beamer, weil Sie auch in der realen Situation beim Kunden keinen Beamer verwenden werden. Zrich, im Februar 2018 (FREE)

Recommended

View more >