Divind Brochure in German

  • Published on
    15-Jul-2015

  • View
    89

  • Download
    0

Transcript

EXTRAHEFT MALTA3 Inseln, zahllose Tauchspots Ausbildung fr jedes Level Tipps fr Aktivurlauber 7000 Jahre Geschichtep REISEEDITORIAL / INHALTLiebe Leserin, lieber Leser!Ein tiefblaues Meer, im Jahresdurchschnitt knapp neun Sonnenstunden pro Tag, eine grandiose Historie allein das macht den maltesischen Archipel schon zu einem lohnenswerten Reiseziel. Fr Taucher kommt aber noch deutlich mehr hinzu: Ob Anfnger oder tiefenerfahrener technischer Taucher: Vor den Ksten der Mittelmeer-Inseln Malta, Gozo und Comino findet sich fr jede Erfahrungsstufe das perfekte Tauchgebiet. Nur rund zweieinhalb Flugstunden von Deutschland entfernt, ist Malta das vielleicht sogar spannendste Tauchgebiet im gesamten Mare Nostrum insbesondere die grandiosen Hhlen und Wracksmachen den Unterschied zu vielen anderen Tauchdestinationen aus. Zeit fr u, der Republik Malta eine 24-seitige Beilage zu widmen: Folgen Sie uns durch die Seiten, die Geschichten und die diversen Mglichkeiten, die dieses Top-Tauchziel im Herzen des Mittelmeeres bereit hlt! Viel Spa beim Lesen wnscht IhnenLinus Geschke, u-AutorTitelfotos: C Gerald NowakSeite 6 Tauchausbildung auf Malta: fr Anfnger und ProfisSeite 16 Alles auer Tauchen: weitere Aktivitten auf MaltaFoto: Gerald NowakImpressumVerlag Olympia-Verlag GmbH, D-90327 Nrnberg Hausanschrift: Badstr. 4-6, D-90402 Nrnberg Telefon +49 911 216 0, Fax +49 911 216 27 39 Herausgeber Heinz D. Ritter Anschrift der Redaktion Badstrae 46, D-90402 Nrnberg Telefon +49 911 216 22 41, Fax +49 911 216 27 23 E-Mail: info@unterwasser.de Redaktionsleiter Lars Brinkmann (verantwortlich fr den Inhalt) Redaktion Linus Geschke Grafik und Druckvorstufe Roland GerhardtAnzeigenleiter anzeigen@unterwasser.de Axel Nieber, Telefon +49 911 216 22 12 Otto Hofbeck (Stv.), Telefon +49 911 216 22 15 (verantwortlich fr Anzeigen) Anzeigendisposition/-verkauf: Telefon +49 911 216 22 56, 216 23 18 Gltige Anzeigenpreisliste Nr. 18 vom 1.1.2012Seite 8 15 Divespots, die man gesehen haben mussFoto: MTA / Pter Vanicek Foto: Gerald NowakFoto linke Seite: MTA / Pter VanicekHauptvertriebsleiter Andr Kolb, Telefon +49 911 216 22 33 Druck appl druck GmbH & Co. KG, 86650 Wemding Copyright fr Inhalt und Gestaltung falls nicht ausdrcklich anders vermerkt by Olympia-Verlag 2012. Alle Angaben in diesem Heft sind mit Sorgfalt erarbeitet und erfolgen nach bestem Wissen. Eine Garantie fr die Richtigkeit und jede Haftung sind jedoch ausgeschlossen.Seite 18 Der maltesische Archipel ein lebendiges GeschichtsbuchSeite 22 Reise-Infos und Tauchbasen-Liste fr MaltaMalta 2/12 u 32 u Malta 2/12Foto: MTA / Markus KirchgessnekFoto: Gerald NowakFotos: Unten: Ted Attard Oben links: MTA / Herbert Geisen Oben rechts: MTA / Andreas Hub Mitte rechts: Gerald Nowakp REISE4 u Malta 2/12MaltaWie in Stein gehauen prsentiert sich der Mittelmeer-Archipel. Ob aus der Vogelperspektive, beim Rundgang durch ehrwrdige Orte oder unter Wasser.ImpressIonenMalta 2/12 u 5Fotos: Oben: MTA Mitte: MTA Links unten: MTA / Kostas Kominis Rechts unten: MTAp REISETauchausbildungNeue Welten entdeckenTauchkurse fr jedes NiveauFotos: Linke Seite: MTA / Karin Brussaard Rechte Seite: Gerald NowakIm maltesischen Archipel lsst sich nicht nur gut leben, sondern auch gut lernen. Die Gewsser rund um die drei Inseln Malta, Gozo und Comino sind aufgrund ihrer Vielfalt und topografischen Beschaffenheit fr jede Form der Tauchausbildung perfekt geeignet.Text: Linus GeschkeAm Anfang seiner Karriere steht der zuknftige Taucher vor groen Vernderungen: Er sieht zwar die Wasseroberflche, aber noch nicht, was darunter liegt. Er blickt auf das Tauch-Equipment, wei aber nicht, wie er damit umzugehen hat. Er schnappt den einen oder anderen Fachbegriff auf, aber ohne dessen Bedeutung zu verstehen. In dieser Phase braucht der zuknftige Taucher vor allem eines: Orientierung. Spter dann wird ihm der Sporttauchbereich vielleicht zu eng werden. Zu beschrnkt. Weil er tief in Hhlen vordringen mchte, in die dunklen und verborgen liegenden Bereiche versunkener Schiffe oder in eine Welt, deren Limit deutlich tiefer liegt als die 40 Meter, die Sporttauchverbnde zumeist als maximale Tiefe empfehlen. In dieser Phase braucht er jemanden, der in6 u Malta 2/12diesen Bereichen zu Hause ist und der ihn fhrt, langsam, Schritt fr Schritt, hinein in die Welt des technischen Tauchens. Ob Anfnger, technischer Taucher oder alle Stufen dazwischen drei Dinge sind es, die fr eine gute Ausbildung Voraussetzung sind: Ein Verband oder eine Ausbildungsorganisation, deren Zertifizierungen weltweit anerkannt sind, hoch qualifizierte und erfahrene Tauchlehrer, die in kleinen Gruppen ausbilden, sowie ein Tauchgebiet, das fr die angestrebte Brevetierung ideale Voraussetzungen bietet. Alles zusammen findet er auf Malta. Von flachen, lichtdurchfluteten Pltzen mit Sandgrund ber senkrecht abfallende Steilwnde bis hin zu Hhlen und Wracks diverser Schwierigkeitsgrade gibt es auf dem Mittelmeer-Archipel fr jede Anforderung den passenden Tauchplatz. Die gleiche Auswahl hat der Novi-ze auch, wenn es um die Wahl der Ausbildungsorganisation geht. Ob PADI oder SSI, ob VDST oder Barakuda: Jede namhafte Ausbildungsorganisation ist auf der Insel vertreten, und viele der Tauchbasen beschftigen vor Ort auch Tauchlehrer, die direkt nach mehreren Verbandsrichtlinien ausbilden drfen.Die wichtigsten AusbildungsorganisationenSSI: www.divessi.com/ VDST: www.vdst.de Barakuda: www.barakuda.de PADI: www.padi.comschen, machen Malta und die Nachbarinseln Gozo und Comino zu einem Ort, der Tauchnovizen schnell die Angst vor den ersten Schritten unter Wasser nimmt. Auch bei Wind und Wellen findet man immer einen geschtzten Einstieg kommt beides aus Richtung Norden, taucht man halt im ruhigeren Sden oder umgekehrt. Dazu befindet sich an vielen Tauchpltzen nahe des Einstiegs auch ein Parkplatz: Ein Umstand, der gerade dem technischen Taucher mit seiner schweren Ausrstung entgegen kommt. Anfnger haben es diesbezglich einfacher: Sie knnen mit leichtem Gepck auf die Insel reisen. Mehr als die empfehlenswerte eigene ABC-Ausrstung (Maske, Schnorchel, Flossen) brauchen sie nicht: In den Kurspreisen (Durchschnittspreis fr Einsteigerkurse wie OWD oder CMAS* knapp350 Euro) ist die Leihausrstung bereits enthalten. Die Kursdauer betrgt im Schnitt vier bis fnf Tage, darin enthalten sind je nach Verband meist fnf Tauchgnge im Freiwasser. Neben der kompletten Palette des Sporttauchbereiches haben sich Malta und Gozo zu einem der besten Gebiete fr alles entwickelt, was mit dem technischen Tauchen zu tun hat. Trimixkurse, Hhlen- und Wrackausbildungen und in letzter Zeit verstrkt auch Rebreather-Kurse erfreuen sich einer stndig wachsenden Beliebtheit. Erfahrene Taucher, die ihren Horizont erweitern mchten, stoen auf Malta und Gozo auf eine Infrastruktur von Tauchbasen, die schon seit Jahren in diesem Bereich zu Hause sind: Helium, Sauerstoff, geschlossene Kreislaufgerte was in anderen Lndern noch unter exotisch luft, gehrthier in der Ausbildung fast schon zum Alltag. Neben den groen Ausbildungsorganisationen, die mittlerweile alle auch auf den Tec-Zug aufgesprungen sind, bilden viele der dortigen Basen auch nach den Regularien von Organisationen wie TDI oder ANDI aus, bei denen das technische Tauchen seit jeher das Kerngeschft darstellt. Die Frage Mache ich Urlaub oder mache ich einen Tauchkurs? kann man sich auf Malta also sparen: Ausbildung im Urlaub, ohne qualitative Kompromisse, in einem Zielgebiet, das zu den abwechslungsreichsten des Mittelmeers gehrt das ist die Antwort. Denn einfacher wird er nicht gelingen, der Schritt in eine neue Welt, als vor den Ksten des maltesischen Archipels. Und dabei spielt es keine Rolle, ob man zu Beginn noch Tauchanfnger oder bereits ein Profi ist. pMalta 2/12 u 7Die auch im Frhling schon moderaten Wassertemperaturen sowie die vielen Sonnenstunden und die enormen Sichtweiten, die unter Wasser zumeist vorherr-p REISETAUCHPLTZE15 Tauchpltze,Text: Linus Geschke1 Wrack der Um El Faroud (Malta)Die Um El Faroud gehrt mit ihren 10.000 Tonnen und 110 Metern Lnge zu den imposantesten Wracks vor der Insel Malta. Der unter libanesischer Flagge fahrende Tanker wurde 1998 nach einem Brand vor der Sdkste Maltas versenkt und liegt heute in maximal 34 Meter Tiefe. Mit seinen riesigen Aufbauten, dem interessanten Maschinenraum und vielen erhalten gebliebenen Details wie der Kombse ist der sthlerne Riese perfekt fr ausgiebige Erkundungen auch im Inneren geeignet.die man gesehen haben mussImposante Wracks, Hhlen und Kavernen und attraktiv bewachsene Felswnde: Das Spektrum fr Unterwassersportler rund um Malta ist enorm facettenreich.2 Comino Caves (Comino) Caves Schon fr Beginner geeignet sind die Cominoein Grottensystem, von dessen Innerem aus fast stndig das Sonnenlicht zu sehen ist. Unmittelbar nach dem Abstieg in der Bucht erwartet eine groe Gruppe Zweibindenbrassen die Taucher, um diese dann wie eine Wolke zu umhllen Folge der vielen Ftterungen, die hier leider immer noch stattfinden. Der Rest macht einfach nur Spa: geringe Tiefen, viel zu sehen, dazu Murnen und Nacktschnecken, die in den Spalten und Einkerbungen leben.Fotos: Linke Seite: MTA / Karin Brussaard Rechte Seite: Gerald NowakMalta oder Gozo? Gozo oder Malta? Unter Tauchern und Tauchbasenbesitzern wird heftig diskutiert, welche der beiden Mittelmeer-Inseln ber die schneren Tauchpltze verfgt. Oft mndet die Antwort dann in einem lapidaren Beide!. Doch ganz so einfach ist es nicht: Unter dem Strich kann man sagen, dass Go-zo die etwas schneren Steilwnde und Hhlen hat, whrend Malta mit seiner immensen Flle an unterschiedlichen Wracks punktet. Also alles eine Frage der persnlichen Vorlieben. u hat sich auf den drei Inseln Malta, Gozo und Comino umgesehen und 15 Dive-spots ausgesucht, die jeder Taucher erkunden sollte.3 Inland Sea (Gozo) von Klippen umsumt, Direkt an einem Parkplatz undliegt der maximal drei Meter tiefe und von Meerwasser gespeiste See. Von hier aus fhrt ein spaltartiger Tunnel ins offene Meer hinaus. Langsam geht es in Stufen tiefer, der Ausgang liegt auf rund 18 Meter Tiefe. Die daran anschlieende Steilwand gehrt mit ihren imposanten Steinblcken und dem groen Fischreichtum zu den besten Tauchpltzen Gozos.Malta 2/12 u 98 u Malta 2/12p REISETAUCHPLTZETRAVELTEAM MALTA /GOZO4 Reqqa Point (Gozo)Ist dies der beste Tauchplatz des maltesischen Archipels? Zumindest ganz sicher einer der abwechslungsreichsten: eine Steilwand, die in Stufen bis auf 60 Meter Tiefe abfllt und mit Einschnitten versehen ist, die aussehen wie Canyons. Dazu hufig Begegnungen mit Bernsteinmakrelen, Zackenbarschen und mit viel Glck auch Tunfischen. Wer nach dem Einstieg nach links taucht, kommt nach wenigen Minuten zur Billinghurst Cave: eine knapp 100 Meter weit ins Riff fhrende Hhle, an deren Ende man in einer luftgefllten Kuppel auftauchen kann.7 Wrack der P-29/Ex-Boltenhagen (Malta)Der aus der DDR stammende und 1970 gebaute Minensucher (damals noch Boltenhagen) tat seit 1996 vor der maltesischen Kste als Patrouillenboot seinen Dienst, bevor er im Jahr 2007 als Taucherattraktion versenkt wurde. Heute ruht das bei Cirkewwa liegende Wrack in maximal 37 Meter Tiefe. Mit seinen 52 Metern Lnge und gut sieben Metern Breite ist das ehemalige Kriegsschiff ein lohnendes Ziel, dem aufgrund der geringen Zeit seit dem Untergang bislang lediglich der prchtige Bewuchs fehlt. Ausflge ins Innere fallen leicht, da vor der Versenkung Tren und Luken entfernt und knstliche Durchgnge geschaffen wurden.DER SPEZIALISTBEISPIELE MALTADolmen Resort & Spa **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/FrhstckMehr Angebote finden Sie unter: www.travelteam-malta.debei 2 Pers. pro Persab 366.- EURLuna Holiday Complex *** Flug/Transfer 7 bernachtungen Studio Superior/Frhstckbei 2 Pers. pro Persab 422.- EUR5 Wrack der Imperial Eagle (Malta) Die im Jahr 1938 als New Royal Lady in England gebaute Fhre zhlt zu den spannendsten Wracks des Mittelmeeres. Seit 1995 ruht das Schiff in maximal 42 Meter Tiefe vor der Kste bei Qawra: MIttlerweile dicht bewachsen, ist die 45 Meter lange Imperial Eagle auch ein Anziehungspunkt fr groe Fischschwrme selbst Barrakudas und Zackenbarsche sieht man hier hufiger. Nach dem Tauchgang an dem Wrack lohnt sich auf dem Rckweg ein Abstecher zu der in der Nhe stehenden, berlebensgroen Jesus-Statue.C M YSeashells Resort at Suncrest **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstckbei 2 Pers. pro Persab 475.- EURRamla Bay Resort **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstckbei 2 Pers. pro Persab 468.- EURCMMYCYCMYPreluna Hotel & Spa **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstckbei 2 Pers. pro Persab 519.- EURKMaritim Antonine Hotel & Spa **** bei 2 Pers. pro Pers ab 405.- EUR Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstck8 Blue Hole (Gozo) Der vielleicht bekannteste Tauchplatz auf Gozo:Nach dem Einstieg lsst man sich tiefer sinken, bis man bei rund 18 Metern den Ausgang ins offene Meer erreicht hat, dem sich eine bis auf 60 Meter abfallende Steilwand anschliet. Taucher mit geringem Luftverbrauch knnen jetzt rechter Hand abbiegen, bis sie unter Wasser das erreichen, was ber Wasser das Wahrzeichen Gozos geworden ist: das Felsentor Azure Window.BEISPIELE GOZOUlysses Apparthotel *** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstckbei 2 Pers. pro Persab 419.- EURCalypso **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstckbei 2 Pers. pro Persab 424.- EUR6 Wrack der HMS Stubborn (Malta)Die HMS Stubborn gehrt zu den wenigen betauchbaren und gut erhaltenen U-Booten weltweit und stellt ein echtes Highlight dar: Mit ihrer Maximaltiefe von 57 Metern ist sie nur fr sehr erfahrene Sporttaucher geeignet, die zudem Erfahrung im Umgang mit Dekotauchgngen haben mssen. Das 66 Meter lange Boot der britischen S-Klasse liegt fast aufrecht auf dem Grund, Turm und Druckkrper sind vollstndig erhalten.10 u Malta 2/12Alle Fotos: Gerald Nowak9 Wrack der Polynesien (Malta)ist die Le Fr den britischen Wrackexperten Ned MiddletonPolynesien das schnste Wrack der Welt. Ganz sicher ist sie jedoch kein Wrack fr Sporttaucher. Mit ihrer Lnge von 152 Metern und der Tiefe von 55 bis 70 Metern bleibt sie technischen Tauchern vorbehalten und das ist auch gut so! Andernfalls wre sie sicher schon lange ihrer Artefakte beraubt wurden, die dem 1918 von einem deutschen U-Boot versenkten Schiff den Beinamen The Plate Ship (Das TellerSchiff) einbrachten.TAUCHPAKETE z.B.6 Shore Dive Paketinklusive: Diveguide Flasche, Blei, Gurt Transport zu den TauchpltzenTravel-Team Malta/Gozo Martin-Luther-Strae 31 91217 Hersbruck Fon +49 (0) 9151 8658826 info@travelteam-malta.de www.travelteam-malta.depro Persab 150.- EURMalta 2/12 u 11p REISETAUCHPLTZE10 Qawra Reef (Malta)Nahe des Ortes Qawra gelegene Steilwand, die mit mehreren Grotten in 30 bis 35 Meter Tiefe aufwartet. Neben einem fr maltesische Verhltnisse recht attraktiven Bewuchs lassen sich im Licht der Taucherlampen auch immer wieder Garnelen und Brenkrebse entdecken. Das der Steilwand vorgelagerte Plateau ist ein Anziehungspunkt fr die typischen Fischarten des Mittelmeeres wie Brassen, Goldstriemen, Meerjunker und Barben.der Karwela (Gozo) 13 Wrackder Insel, bei Xatt lAhmar, liegt in gut 40 Im SdenMeter Tiefe das Wrack der Karwela. Man sollte sich von den nicht sonderlich beeindruckenden technischen Daten (rund 50 Meter Lnge, 8,50 Meter breit) nicht verwirren lassen: Dank ihrer drei Ebenen ist die 1957 in Deutschland gebaute und am 12. August 2006 versenkte Fhre ein weitlufiges Wrack vor allem, wenn man es auch von innen erkundet. Die groen Treppen zwischen den Decks, die zahlreichen Details sowie das Spiel aus Licht und Schatten machen aus der Karwela eines der fotogensten Wracks des Mittelmeeres.Reef (Comino) 12 LighthouseLandspitze, unterhalb eines kleinen An einer felsigenLeuchtfeuers, liegt das Lighthouse Reef. Hier finden Taucher ein steiles Drop-off, das mit vielen kleinen Hhlen und einem Kamin durchzogen ist, der von den Basen meist The Chimney genannt wird. Mit etwas Glck stoen Besucher auch auf die etwas scheuen Zackenbarsche, die in diesem Gebiet leben.Rock (Gozo) 14 Crocodilevon Dweijra und unweit des Blue HoDer in der Nhele gelegene Tauchplatz ist markiert durch einen Felsen, der ein wenig ber die Wasseroberflche hinaus ragt und dessen Form an ein Krokodil erinnert. Direkt darunter liegt eine Steilwand, die zu den schnsten des gesamten maltesischen Archipels gehrt: Im oberen Bereich tummeln sich Krebse, Nacktschnecken und Feuerwrmer, eine Etage tiefer Kardinalsfische und Brassen, und mit viel Glck auch der ein oder andere Zackenbarsch. Ganz in der Nhe ist in 25 Meter Tiefe noch eine Rogers Cave genannte Hhle zu finden.Bombers (Malta)15 Wrack des Bristol Blenheim-der Rozi (Malta) 11 Wrackvielleicht meistbetauchte Wrack Maltas: Sie ist dasDie bei Cirkewwa in 36 Meter Tiefe liegende Rozi. Lediglich die Schrauben sowie die Maschine wurden vor der Versenkung 1991 entfernt, ansonsten ist der im Jahr 1958 gebaute Schlepper nahezu vollstndig erhalten. Aber an diesem Tauchplatz ist das rund 40 Meter lange Schiff gar nicht die Hauptattraktion, sondern der enorme Fischreichtum, der an ihm zu finden ist. Mnchsfische, Barrakudas und neugierige Murnen: An manchen Tagen sieht man vor lauter Fisch kaum das Wrack!12 u Malta 2/12Alle Fotos: Gerald NowakDie Bristol Blenheim ist eines der wenigen gut erhaltenen Flugzeugwracks, die in fr Sporttaucher erreichbaren Tiefen liegen: 1941 abgeschossen, liegen die berreste des britischen Bombers heute in 42 Meter Tiefe. Seine Stern-Motoren hngen immer noch an den gut 17 Meter Spannweite messenden Tragflchen. Auch das Cockpit sowie der Steuerbordpropeller sind noch weitestgehend intakt. Ein Ziel fr erfahrene Taucher, die mit Ab- und Aufstiegen im Freiwasser keine Probleme haben.Malta 2/12 u 13p REISEHMS STUBBORNDas BootText: Linus Geschke Fotos: Gerald NowakZeitzeuge am MeeresgrundEs stammt aus den finsteren Tagen des Zweiten Weltkriegs und gilt heute als das Wrack Maltas mit der grten Anziehungskraft: das britische U-Boot HMS Stubborn vor der Nordkste der Insel.Malta, gut drei Kilometer vor der Kste, nahe Qawra Point: In 35 Meter Tiefe beginnen sich die dunklen Konturen langsam vor dem hellen Sandgrund abzuzeichnen. Erst sind es nur Schatten, die sich dann zu einem zigarrenfrmigen Krper verdichten, der zusammen mit dem charakteristischen Turm zu der unverkennbaren Silhouette eines gesunkenen U-Bootes wird. Rund 20 Meter tiefer ist das Ziel des Tauchgangs erreicht: Die HMS Stubborn, ein britisches Unterseeboot der Seraph-Klasse, kurz S-Klasse genannt. Die S-Klasse war das Gegenstck zu den deutschen U-Booten des Typs VII beide bildeten im Zweiten Weltkrieg das Rckgrat ihrer jeweiligen U-Boot-Flotte. Auch wenn das britische Modell dem deutschen diese konnten tiefer tauchen, waren stabiler und treffsicherer in den meisten Bereichen unterlegen war, hatte es dennoch seine Vorteile: Der grte lag im Bereich der hheren Wendigkeit und der geringeren Zeitspanne, die verging, bis das Boot beim Alarmtauchen vollstndig unter der Wasseroberflche verschwunden war. In den Annalen der Royal Navy nimmt die Stubborn eine besondere Stellung ein: Nie zuvor und niemals danach kam ein U-Boot der S-Klasse aus einer greren Tiefe wieder hinauf an die Oberflche und machte damit seinem Namen (stubborn, auf Deutsch: stur/widerspenstig) alle Ehre. Nachdem das U-Boot am 13. Februar 1944 erfolglos einen deutschen Geleitzug angegriffen hatte, wurde es verfolgt und mit Wasserbomben belegt: Die Stubborn wurde dabei schwer beschdigt, verlor die Trimmung und sackte bis auf 165 Meter Tiefe durch. Wie knapp man dabei einer Katastrophe entgangen war, bewies ein unbemannter Test, den die Royal Navy 1948 mit der baugleichen HMS Stoic durchfhrte: Ihr Druckkrper zerbarst in 183 Meter Tiefe. Rund um den Kommandoturm des versunkenen U-Bootes tummeln sich heute Mnchsfische, das gesamte Wrack ist mit Schwmmen besiedelt, und oft zieht eine leichte Strmung darber hinweg. 57 Meter Tiefe zeigt der Tauchcomputer am Wrack an wer keine Erfahrung mit Freiwasserabstiegen und tiefen, dekopflichtigen Tauchgngen hat, ist an der englischen Kriegsteilnehmerin definitiv verkehrt. Nicht jede maltesische Basis hat die Stubborn im Programm, und die, die es haben, schauen sich die Teilnehmer fr einen Tauchgang dorthin im Vorfeld meist genau an. Die Luke des Kommandoturms steht offen, theoretisch ist der Eingang frei: Aber im Inneren ist ein versunkenes Unterseeboot ein enger, gefhrlicher Raum, der eine speziell konfigurierte Ausrstung und viel Erfahrung erfordert weit weg von dem, was man allgemein noch als Sporttauchenbezeichnen kann. Als die Stubborn 1946 als bungsziel fr Sonare versenkt wurde, hat noch keiner geahnt, dass sie Jahrzehnte spter als eines von nur wenigen intakten und betauchbaren Unterseebooten weltweit zum Sehnsuchtsziel fr viele Wracktaucher werden wrde: Lediglich das Bordgeschtz und der Schnorchel wurden demontiert, ansonsten ist die alte Lady in einem fast einzigartig guten Zustand.Verbrechen vor BaliDie HMS (Her/His Majestys Ship) Stubborn wird auf Malta insbesondere von Englndern oft als Kriegsheldin bezeichnet: Eine Aussage, die mit den Fakten nicht bereinstimmt. Das U-Boot operierte zwar lange in der Nordsee und in der Biskaya, allerdings meist glcklos: viele Angriffe, viele Fehlschsse. Spter wurde sie dann in den asiatischen Raum verlegt, wo sie im April 1945 stlich von Bali sogar zur Kriegsverbrecherin wurde. Nach dem Angriff und der Versenkung des japanischen Patrouillenboots No.2 (die Ex-Nadakaze) wollte Kommandant Albert-George Davis einen der berlebenden zum Verhr auf das U-Boot bringen lassen. Whrend Davis das Boot zwischen den Schiffbrchigen hindurch bewegte, machte einer der berlebenden eine verchtliche Geste, worauf er vom Artillerie-Offizier der Stubborn mit der Pistole erschossen wurde. Um dies zu verschleiern man frchtete dementsprechende Aussagen der anderen berlebenden lie Davies ein schweres Maschinengewehr an Deck bringen.Jetzt sollte jeder der im Wasser schwimmenden Schiffbrchigen dran glauben. Verhindert wurde dies nur durch ein herannahendes japanisches Flugzeug, das die Stubborn zum sofortigen Tauchen zwang: Einer von vielen Belegen dafr, dass auch bei der ritterlichen Royal Navy, wie bei allen anderen Kriegsparteien auch, der Anstand im Verlauf des Krieges verloren ging. Der Bug mit den ffnungen der Torpedorohre, die Funk- und Horcheinrichtungen nahe des Turms, die Tiefenruder und das spitz zulaufende Heck lassen den Besuch der 66 Meter langen Stubborn heute zu einer Zeitreise unter Wasser werden. Rund zwlf Minuten Grundzeit hat man in dieser Tiefe, sofern sich die Dekozeiten noch in einem halbwegs akzeptablen Rahmen bewegen sollen. Dann geht es durch das azurblaue Freiwasser wieder hoch zur Sonne. Ab und zu krnen groe Makrelenschwrme, die einen beim Dekostopp umkreisen, den Tauchgang, der eine solche Krnung gar nicht mehr ntig htte. Die HMS Stubborn mag einer dunklen Epoche entstammen heute ist sie ein strahlendes Highlight unter den vielen Wracks rund um Malta. pMalta 2/12 u 1514 u Malta 2/12p REISEMALTA AKTIV24135Fotos: Oben: MTA / Bellavista Unten rechts: MTA Rechts: Gerald NowakFotos: Links: MTA / Markus Kirchgessner Oben: MTA Unten links: MTA / Andreas Hub Unten mitte: Gerald NowakArchipel fr AktivurlauberMan muss nicht nur tauchen ...Text: Linus GeschkeAn Himmlischen Hngen klettern, auf Strandpfaden wandern, Rad fahren oder im Mittelmeer baden und Nightlife bis zum nchsten Morgen. Alles ist mglich auf Malta.WWem das jetzt zu sehr nach Adrenalin klingt, der kann es auch gemtlicher haben, ganz ruhig und entspannend: Insbesondere Gozo ist ein Paradies fr Wanderer 2 , die mit pittoresken Drfern und spektakulren Kstenabschnitten fr das Herunterlatschen der Schuhsohlen belohnt werden - vom wohlverdienten Zwischenstopp in einer landestypischen Gaststtte einmal abgesehen. Wer mit seinen Beinmuskeln lieber zwei Rder bewegt, kommt auch nicht zu kurz: Einsame Feldwege, holprige und annhernd autofreie Gsschen sowie einsame Kstenabschnitte machen die Westkste Maltas und die Nachbarinsel Gozo zu einem Dorado fr passionierte 5 Mountainbike-Fahrer und -Fahrerinnen.enn der Sommer und Herbst den Tauchern gehrt, gehrt der Winter und Frhling den Kletterern 1 : Es gibt nur wenige Regentage, das Klima ist mild, die ansonsten eher trockene Insel mit Grn berzogen. Ob extremes Soloklettern fr Profis, die dies ohne Absicherung durch ein Seil bewerkstelligen, oder gefhrte und abgesicherte Abstiege an den diversen Steilksten auf Malta und Gozo gibt es fr jeden Anspruch die geeignete Wand. Meisterschaften fr Extremsportler, Kurse fr16 u Malta 2/12Einsteiger, ja sogar Firmenevents werden zuweilen an den Himmlischen Hngen abgehalten: Die Kalksteinwand vor Augen, das azurblaue Meer unter sich, werden Muskeln, Selbstwertgefhl und Gruppendynamik gleichermaen gestrkt. Auswahl gibt es reichlich, und so muss man sich die herrlichsten Kletterrouten mit ein wenig Glck mit kaum jemandem teilen: Obwohl die Inseln keine echten Berge haben, knnen Aktivurlauber aus ber 1300 mglichen Routen whlen, abgestuftdurch die im Klettersport blichen Schwierigkeitsgrade. Erfahrene Kletterfhrer sind vor Ort recht leicht zu finden, und auch die Tauchbasen wissen meist, an wen man sich bei Interesse wenden kann. Und auf einer solchen Tour, an bis zu 253 Meter hohen Klippen, bei der berquerung von verwunschen daliegenden Tlern oder tief im Inneren von mystischen Kalksteinhhlen, hat so mancher Taucher schon festgestellt: Der maltesische Archipel ist auch ber Wasser ein Erlebnis!Wie man sich bettetVon der einfachen Privatunterkunft bis hin zum luxurisen Fnf-Sterne-Hotel mit groer Wellness-Oase reicht das bernachtungsangebot, begrenzt nur durch die eigenen Vorlieben und den Geldbeutel. Doch insbesondere auf Gozo hat sich bei Familien noch eine weitere Variante immer strker durchgesetzt: der Urlaub im gemieteten Farmhaus 4 . Es sind zum Teil jahrhundertealte Bauten mit meterdicken Wn-den, die fernab des Trubels stehen: Grten mit blhender Bougainvillea und privaten Swimmingpools erwarten einen hier, dazu Zimmer mit landestypischer Einrichtung sowie einer eigenen Terrasse, die zumeist fr grandiose Ausblicke sorgt und die deutlich gnstiger sind, als man denkt. Wer hier einziehen will, sollte allerdings die Kosten fr einen auch ansonsten empfehlenswerten Mietwagen mit einkalkulieren. berhaupt Familien: Wer auf Malta wohnt, braucht sich vor Quengelattacken des eigenen Nachwuchses nicht zu frchten. Ein Besuch in der ehemaligen Filmkulisse des Popeye-Village, Spabder wie der Splash and Fun Waterpark mit seinem Wellenbad, der Super-Bowl-Rutsche oder dem Lazy River mit riesigen Gummireifen lassen Langeweile bei den Kindern nicht einmal ansatzweise aufkommen. Freunde des Nachtlebens dagegen sollten das Gebiet rund um die Orte St. Julians und Sliema zumindest einmal bei Dunkelheit aufsuchen. Eine riesige Auswahl an Restaurants, Bars und Diskotheken lsst die Nacht zum Tage werden und die Sonnenbrille am Tag danach zum unverzichtbaren Utensil fr bermdete Augen. Zur Entspannungkann man dann ja wieder abhngen: Ganz ruhig an den Goldenen Strnden 3 im Nordwesten der Insel oder deutlich aktiver an ihren Himmlischen Hngen. pInternetadressen fr AktiveDen besten berblick ber den Archipel im Internet bietet die Website des maltesischen Fremdenverkehrsamtes www.visitmalta.com Zudem gibt es mehrere Onlineseiten, die einen genaueren Blick wert sind. Fr sportliche Besucher: www.wandernaufmalta.com www.malta-rockclimbing.com www.climbmalta.com www.gozoadventures.com Fr Familien mit Kindern: www.splashandfun.com.mt www.popeyemalta.com www.playmobilmalta.com Fr Farmhausurlauber auf Gozo: www.gozofarmhouses.comMalta 2/12 u 17p REISEMalta zwischen Gestern und heuteGroe BelagerungText: Linus GeschkeMalta zwischen Gestern und HeuteMitten im Mittelmeer, etwa 95 Kilometer sdlich von Sizilien, liegt der maltesische Archipel mit seinen drei Inseln Malta, Gozo und Comino: Geschichtstrchtige Orte, an denen die Vergangenheit bis in die Gegenwart reicht.AWer heute durch die Straen Vallettas zieht, kommt unweigerlich an den dicken Befestigungsmauern vorbei, die die Stadt umschlieen. Es ist eine der ersten Stdte, die am Reibrett entworfen wurde: Gerade Straen, angelegt wie ein Schachbrettmuster. Von fast jeder Stelle aus kann man das Meer sehen. Was einst der Sicherheit diente, wirkt heute wie eine natrliche Klimaanlage selbst in heien Sommern weht der Wind ungehindert durch die Gassen und an Steinmauern vorbei. Menschen mit Fantasie fllt es leicht, sich hier um 500 Jahre zurckversetzt zu fhlen. Ansonsten hilft die Malta Experience dabei: eine audio-visuelle Tour durch die maltesische Geschichte, zu finden gegenber dem Mediterranean Conference Centre unweit des Forts St. Elmo. In der Bucht von Marsaxlokk gingen die osmanischen Truppen an Land. Ihre Kanonen zogen sie ber die Insel, um die von den Malteserrittern gehaltenen Forts von mehreren Seiten unter Beschuss zu nehmen. Der erste Angriff richtete sich gegen das Fort St. Elmo in Valletta; ber 6000 Geschosse schlugen dort pro Tag auf Mauern und Menschen ein. Als die Festung am 23. Juni fiel, lebten von den einst 1500 Verteidigern nur noch neun. Aber auch die Osmanen mussten herbe Verluste in unerwarteter Hhe einstecken c18 u Malta 2/12Fotos: Linke Seite: MTA / Andreas Hub Rechte Seite oben: MTA Unten links: MTA / Mario Galea Mitte rechts: MTA / Pter Vanicsek Rechts unten: MTA / Andreas Hubm Morgen des 18. Mai 1565 blickte Jean Parisot de la Valette, Gromeister des Malteserordens, von seiner Festung hinab in die Hoffnungslosigkeit. Mehr als 200 Schiffe mit ber 40.000 Kriegern lagen vor der Kste Maltas: Angreifer, die unter dem Befehl von Mustafa Pascha standen. Lediglich 750 Ritter hatte de la Valette dem entgegenzusetzen, ergnzt von 8000 maltesischen Kmpfern zum Groteil Bauern, unerfahren im Kriegshandwerk, bewaffnet mit Beilen und Mistgabeln. Malta, die Bastion der Christenheit, schien dem Untergang geweiht.Malta 2/12 u 19p REISE8000 Krieger starben bei der Eroberung, darunter auch der bei den Osmanen als Held verehrte Korsar Turgut Reis. Wer berlebte, begann oftmals zu erkranken: Gromeister de la Valette lie vor dem Angriff die in der Nhe liegenden Brunnen vergiften. Marsaxlokk ist heute ein beschaulicher Fischerort, dessen grte Attraktion der vormittgliche Markt ist. Von den einstigen Eroberern ist dort nichts mehr zu sehen. Das zerstrte Fort St. Elmo wurde spter in anderer Form wieder aufgebaut und ist jetzt eines der sehenswertesten der Insel. Aber auch auf Gozo findet man Zeugen der ehemaligen Wehrfhigkeit, kleine Wachtrme beispielsweise oder die imposante Zitadelle von Victoria. Anders als die Malteser haben sich die Gozitaner 1798 den napoleonischen Truppen nicht kampflos ergeben, sondern sie gefangen genommen und in der Zitadelle inhaftiert. Der Besuch ihrer Mauern zhlt zum Pflichtprogramm eines jeden Gozo-Aufenthaltes. Im Juli und August 1565 konzentrierten sich die osmanischen Angriffe auf die letzte Bastion der Ritter, das Fort St. Angelo. Kanonade erfolgte auf Kanonade, Angriff auf Angriff, aber St. Angelo fiel nicht. Langsam machte sich bei den Osmanen die Furcht breit, dass eine aus Sizilien erwartete Ersatzarmee den Rittern zur Hilfe kommen knnte. Man entschloss sich, das unbewaffnete Hinterland anzugreifen insbesondere die Stadt Mdina, Heimat des maltesischen Adels. Doch der Stadtkommandant lie Frauen, Bauern und Kinder in Uniformen stecken, auf den Mauern Stellung beziehen und dann die heranrckende Armee so lange beschieen, bis der komplette Munitionsvorrat nahezu verbraucht war. Der Bluff wirkte, die Osmanen zogen wieder frustriert ab. Kaum sonst in Europa kann man das Mittelalter besser nachempfinden als in Mdina: Die herrschaftliche Stadt atmet mit ihren autofreien Gsschen sowie den Palsten und Kirchen aus sandfarbenen Kalkstein die Grandezza einer lngst vergangenen Epoche. Besucher sitzen auf den Terrassen der zahlreichen Cafs, trinken Kaffee, essen ein Stck Kuchen und lassen die Atmosphre auf sich wirken. Wer noch mehr Entspannung sucht, erreicht mit dem Auto in wenigen Minuten die auerhalb der Hochsaison nie berfllten und schnsten Sandstrnde Maltas: die Golden Bay sowie den in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Zwillingsstrand, die Ghaijn Tuffieha Bay. Ende August und Anfang September 1565 begannen die Osmanen, immer strker zu verzweifeln. Krankheiten und Ver20 u Malta 2/12Malta zwischen Gestern und heuteFotos: Linke Seite oben: MTA / Clive Vella unten: MTA / Pter Vanisek Rechte Seite oben u. rechts unten: MTA / Mario Galea links unten: MTA / Clive Vellaluste huften sich, und noch immer wollte die Handvoll Kreuzritter und Bauern nicht klein beigeben, obwohl sie nur noch rund 600 Mann stark waren. Als dann auch noch die Kunde eines im Norden der Insel gelandeten Heeres die Runde machte, brach Mustafa Pascha die Belagerung ab, die seiner Armee 24.000 Tote und knapp 10.000 Verwundete beschert hatte. Selten hatte es in der Militrgeschichte einen Erfolg gegeben, der unerwarteter war als jener der Malteserritter gegen die Osmanen in dem Kampf, der auf Malta bis heute nur Diegroe Belagerung genannt wird. Die hinter dem Hafen neu errichtete Hauptstadt wurde zu Ehren des Gromeisters Valletta genannt und galt lange als die am besten befestigte Stadt der Welt. Ihre Festungsmauern gehren bis heute zu den groartigsten und beeindruckendsten Bauwerken dieser Epoche und ziehen Jahr fr Jahr unzhlige Touristen an. Schon vor den Malteserrittern hatte Malta eine wechselvolle Geschichte. Phnizier waren hier, Griechen und Rmer. Aber das isteine Historie, die fast jede Mittelmeerinsel vorweisen kann wirklich einmalig und am strksten geprgt wird Malta durch die Zeit der Groen Belagerung. Eine Hafenrundfahrt, fr wenige Euro zu haben, ermglicht den wohl imposantesten Anblick ber die Hinterlassenschaften der Ritter: meterdicke Mauern, bis zu 30 Meter hoch, die sich ber die Einfahrten des Haupthafens erheben. Und an manchen Tagen, so sagen es Legenden, knne man es auf dem Wasser immer noch hren das Klirren der Schwerter und das Bllern der Kanonen. pMalta 2/12 u 21p REISE Tauchbasen in Sliema / St. Julians (Malta)Name Aquanauts Aquarrigo Cresta Dive Centre Dive Malta Dive Centre Dive Shack Dive Systems Ltd Divewise Services Lagoon Dive Centre Neptunes Diving Selkies Malta Starfish Diving Watercolours Dive Centre Adresse NSTS Aquacentre, Qui-Si-Sana Preluna Beach Club, Tower Road, Sliema Cresta Quay, St. Georges Bay George Borg Olivier Street, St. Julians 14 A, Qui-Si-Sana, Sliema It- Torri (Exiles), Tower Point, Tower Road, Sliema Westin Dragonara Resort, St. Julians 9, Belvedere Road, Gzira Main Street, St. Julians (Balluta) Planet Court, Ground Floor, Sliema Corinthia Beach Resort, St. Georges Bay Sliema A.S.C, Tower Road, Sliema Telefon 21 31 97 32 21 37 76 74 21 37 14 59, 99 82 04 60, 99 47 51 50 21 36 99 94, 79 52 53 08 21 33 85 58 21 31 91 23 21 35 64 41 21 34 05 11 21 37 68 65 21 34 59 86 21 38 29 95 99 82 18 29, 79 69 77 09 E-Mail scuba@maltascuba.com info@planetsea.net info@crestadivecentre.com dive@divemalta.com.mt info@divemalta.com info@divesystemsmalta.com info@divewise.com.mt nagygabor@lagoonbuvariskola.hu info@neptunesdiving.eu dive@selkies.eu info@starfishdiving.com info@maltadiving.comREISE-INFOSWebsite www.maltascuba.com www.planetsea.net www.crestadivecentre.com www.divemalta.com.mt www.divemalta.com www.divesystemsmalta.com www.divewise.com.mt www.lagoonbuvariskola.hu www.neptunesdiving.eu www.selkies.eu www.starfishdiving.com www.maltadiving.com REISE-INFO Maltac Malta und die Nachbarinseln Goc An-/Einreise: Malta wird von c Tauchen: Aufgrund des auch imzo und Comino sind zwar von der englischen Kultur geprgt, haben aber ihren ganz eigenen, mediterran-arabischen Charme entwickelt. Whrend sich die Hauptinsel Malta stellenweise dicht besiedelt, lebendig und eher trocken zeigt, ist Gozo grner und ruhiger. Auf dem Felsinselchen Comino befinden sich nur ein Hotel und viel Natur. Meistgesprochene Sprache ist Maltesisch, doch Englisch ist die zweite Landessprache. Der maltesische Archipel wurde 2004 Teil der EU, gezahlt wird seit 2008 mit dem Euro. Die meisten Hotels und Restaurants akzeptieren Kreditkarten. Insgesamt ist Malta zusammen mit den Nachbarinseln rund 316 Quadratkilometer gro und hat gut 400.000 Einwohner.vielen deutschen Flughfen aus das ganze Jahr von Air Malta und Lufthansa angeflogen. Die Flugzeit betrgt rund 2,5 Stunden. Malta gehrt zum Schengen-Raum, daher sind Personalausweis oder Reisepass nur fr Check-In und ETicket am Flughafen erforderlich. Weitere Informationen ber Flugverbindungen findet man unter www.airmalta.com. Die Fhre zwischen Cirkewwa (Malta) und Mgarr (Gozo) fhrt meist stndlich; Fahrzeit etwa 25 Minuten (www.gozochannel.com). Trotz der kurzen Wege und des gut ausgebauten ffentlichen Busnetzes ist fr aktive Urlauber ein Mietwagen empfehlenswert.Winter milden Klimas ist Malta nahezu ein Ganzjahresziel die beliebtesten Reisezeiten sind dennoch der Sommer und Herbst. Im Frhling sind die Mittelmeer-Inseln besonders grn und landschaftlich reizvoll, die Wassertemperaturen erfordern jedoch einen mindestens sieben Millimeter dicken Halbtrockenanzug. Obwohl es auch viele anfngergeeignete Tauchpltze gibt, erschliet sich die ganze Schnheit der maltesischen Unterwasserwelt mit ihren Hhlen und tiefer liegenden Wracks vor allem dem erfahrenen Taucher.c Weitere Infos:www.urlaubmalta.com www.mein-malta-urlaub.de Infos zu Gozo: www.gozo.gov.mt Allgemeine Tauchinfos: www.pdsa.org.mt Aktuelle Infos fr iPhone, iPod touch oder iPad: Kostenlose Malta-App im iTunes Store unter Visit Malta.Foto: MTA / Vanicsek PterTauchbasen in Bugibba / St. Pauls Bay/ Qawra Xemxija / Mellieha (Malta)Name Abyss Diving Club Anchor Diving Malta Aquatica Diving Centre Aquaventure Buddies Dive Cove Corsair Diving Dive Deep Blue H2o Divers Mad Shark Maltaqua Mel Dives New Dimension Scuba Octopus Garden Paradise Diving Scubatech Sea Shell Dive Cove Strand Diving Services Subway Underwaterworld Adresse New Dolmen Hotel, Qawra Lampuki Street, Bugibba Toni Bajada Str, St. Pauls Bay Mellieha Bay Hotel, Mellieha 24/2, Pioneer Road, Bugibba 14/16, Triq il-Qroll Bugibba Ananija Str., Bugibba Barcelo Riviera Hotel, Marfa, L/O Mellieha Ambassador Hotel, Xemxija (Fekruna) Mosta Rd., St. Pauls Bay Tunny Net Lido, Mellieha Tower Palace, St. Pauls Bay Gillieru Harbour Hotel, St. Pauls Bay Paradise Bay Hotel, Cirkewwa, Mellieha Alka Street, St. Pauls Bay 2b, Dun F. Sciberras Street, Mellieha Mosta Rd., St. Pauls Bay Pioneer Road, Bugibba Grand Mercure San Antonio Hotel, Tourists Street, Bugibba Telefon 23 55 23 55 27 56 72 38 21 57 97 53 21 52 21 41, 21 52 23 56 21 57 62 66 21 57 01 18, 99 21 64 80 21 58 39 46 21 52 13 29 2 158 42 74 21 57 18 73, 21 57 25 58 21 52 25 95 99 40 09 14, 99 27 74 20 21 57 87 25 21 52 43 63 21 58 06 17 21 52 10 62 21 57 45 02 21 57 03 54 23 50 36 43 E-Mail info@abyssdivingclub.com info@anchordiving.com chris@aquaticadives.com info@aquaventuremalta.com dive@buddiesmalta.com info@corsairdivingmalta.com dive@divedeepblue.com info@h2odivers.com dive@madsharkmalta.com dive@maltaqua.com meldives@waldonet.net.mt info@nds-malta.com info@octopus-garden.com alison@paradisediving.com dive@scubatech.info seashell@vol.net.mt strand@waldonet.net.mt subway@maltanet.net info@lunadiving.com Website www.abyssdiving.net www.anchordiving.com www.scubadivingmalta.com www.aquaventuremalta.com www.buddiesmalta.com www.corsairdivingmalta.com www.divedeepblue.com www.h2odivers.com www.madsharkmalta.com www.maltaqua.com www.nds-malta.com www.octopus-garden.com www.paradisediving.com www.scubatech.info www.seashell-divecove.com www.scubamalta.net www.subwayscuba.com www.underwaterworldmalta.comFremdenverkehrsamt Malta: info@urlaubmalta.com 2012GozoCominoTauchbasen in Marsaskala (Malta)Name Dive Med Adresse Zonqor Point, MSkala Telefon 21 63 99 81 E-Mail info@divemed.com Website www.divemed.comTauchbasen auf Gozo / CominoName Atlantis Blue Waters Dive Cove Bubbles Diving Centre Calypso Extra Divers Frankies Gozo Aquasports Moby Dives Nautic Team Selkies Comino & Gozo Scuba Kings St. Andrews Divers Cove Utina Diving College Address Atlantis Hotel, Gozo Conception Street, Qala, Gozo 17 Bakery Street, Marsalforn, Gozo The Seafront, Marsalforn, Gozo Gand Hotel, Mgarr, Gozo Mgarr Rd, Xewkija, Gozo Rabat Rd, MForn, Gozo Xlendi Bay, Gozo Volcano Street, Marsalforn, Gozo Comino Hotel, Comino The Seafront, Marsalforn, Gozo Xlendi Bay, Gozo Xlendi Bay, Gozo Contact 21 55 46 85 21 56 56 26 27 02 82 99 21 56 17 57 21 56 38 40 21 55 13 15 21 56 30 37 21 56 44 29 21 55 85 07 21 34 59 86 21 56 12 21 21 55 13 01 21 55 05 14 Email info@atlantisgozo.com info@divebluewaters.com info@diving-gozo.com info@calypsodivers.com extradivers@grandhotelmalta.com info@gozodiving.com dive@gozoaquasports.com info@mobydivesgozo.com nauticteam@fastnet.net.mt dive@selkies.eu gozodiveschool@hotmail.com standrew@gozodive.com diving@utina-diving.com Website www.atlantisgozo.com www.divebluewaters.com www.diving-gozo.com www.calypsodivers.com www.extradiversgozo.com www.gozodiving.com www.gozoaquasports.com www.mobydivesgozo.com www.nauticteam.com www.selkies.eu www.scuba-kings.com www.gozodive.com www.utina-diving.comMalta2 km 201222 u Malta 2/12Malta 2/12 u 23Vielfalt an AktivittenM A LTA G O Z O C O M I N OViele gute Grnde fr Malta!WWW.VISITMALTA.COM Glasklares Wasser Erstklassige Tauchreviere7000 Jahre GeschichteMediterranes KlimaKurze FlugdauerUnesco WeltkulturerbeAktuelle Urlaubsangebote finden Sie unter www.mein-malta-urlaub.de