Die neuen Mitglieder! - EXKLUSIVE BRILLENMODE CONTACTLINSEN VERGRSSERNDE SEHHILFEN vor Augen Fassungen

  • Published on
    06-Feb-2018

  • View
    213

  • Download
    1

Transcript

aktuellSTAINZDas Magazin der Wirtschaftsregion Stainz38. Jahrgang | Nr. 149 | Frhjahr 2015 | Auflage: 13.100 Stk. | zugestellt durch redmailFoto: Foto AugenblickV. l. n. r.: Ewald und Heike Zarfl aus Pichling (GH Schlosstoni); Horst Scherkl, Stainztal (Kleinbusunternehmen); Maria Steinbauer, Rassach (Obstbuerin) und Georg Hartbauer, Stainz (ChiliKchen)Einkaufen in StainzEinkauftipps fr's Frhjahr S. 8/9HochzeitSagen Sie Ja!" in Stainz S. 10/11 Schmetterling & Citrusblte19. - 29 . Mrz 2015HllerD i e G e n u s s g r t n e rAn der Umfahrungsstrae 37, 8510 Stainzwww.gaertnerei-hoeller.atIN BESTEN HNDENBieten Pflegeplatzmit liebevoller Betreuung.BAD GAMS, Hohenfeld 49Tel. (0 34 63) 41 43www.pflegeplatz-kraxner.atGaichGarantiertGteElektro GaichIhr Elektrikerin Stainz8510 StainzBahnhofstr. 3 Tel: 03463/2387Fax: DW 21E-Mail: elektro.gaich@aon.atNotfallhotline0664/110 10 13Die neuen Mitglieder!Herzlich willkommen!2aktuellEDITORIAL22Weils gemeinsam leichter geht ...... ist einer der Leitsprche der Werbegemeinschaft Stainz. Aber gerade jetzt, im Rahmen der neuen Gemeinde steht dieser Satz besonders im Vor-dergrund und wir wollen ihn ganz besonders leben!Mit der Vorstellung der vier neuesten Betriebe freuen wir uns, gleich aus mehreren Orts-teilen neue Mitglieder begr-en zu drfen!Der Frhling ist ja ohnehin die Zeit des Erwachens, des Neu-beginns und auch vieler neu-er Lebensgeister, die aktiviert werden. Und so war es auch in den vergangenen Wochen bei uns, wir haben uns viele Gedanken gemacht und dr-fen Ihnen neue, gemeinsame Aktivitten prsentieren: Sie werden das beim Durchlesen dieser Zeitung wahrscheinlich spren und auch genauere Details zu folgenden Projekten finden:Die Stainz-Taschen erhltlich in allen Mitgliedsbetrieben sollen ein gemeinsames Zei-chen sein. Zum einen, um Ihre Einkufe damit zu erleichtern, zum anderen natrlich, um auf das Plastiksackerl immer mehr und mehr verzichten zu knnen.Unsere Internetseite www.stainz.istsuper.com entwickelt sich immer mehr und mehr zur unverzichtbaren Seite fr die Region: Sie finden alle Mitgliedsbetriebe und deren Kontaktdaten, Aktuelles, ei-nen Veranstaltungskalender, die Vereine der Region, na-trlich gleich eine Verlinkung zur Gemeindehomepage usw. Besonders darf ich Sie auf den neuen Punkt Menfinder aufmerksam machen mit einem Klick finden Sie die le- ckeren Mittagsmens aller Mitgliedsbetriebe!An dieser Stelle gleich meine Bitte an alle Vereins- und Fir-menverantwortlichen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit Patrick Haslwanter unter redaktion@stainz.istsuper.com auf, um Ihre Informationen bekannt zu geben. Eine gute Internetseite lebt von vielen interessanten und lebendigen Inhalten!Weitere Gemeinschaftsprojek-te finden Sie zu den Themen Garten und Hochzeit! Entdecken Sie das vielfltige Angebot unserer Region und, ganz wichtig, machen Sie auch Gebrauch davon!Unsere Region gibt uns so vie-les eine wunderbare Land-schaft mit ihren lieblichen Pltzen und dem schnen Ortskern, liebenswerte und gastfreundliche Menschen, hchste Qualitt an Produkten und Dienstleistungen, Arbeits-pltze uvm. nutzen Sie das Angebot, wir alle sind dafr mitverantwortlich, dass wir die Lebensqualitt unserer Region erhalten!In diesem Sinne, genieen Sie unsere neue Zeitung und freu-en Sie sich auf unsere gemein-samen Angebote! Herzlichst Monika Wenzl ObmannstellvertreterinP.S. Alle Firmen und landwirt-schaftlichen Betriebe der Re-gion laden wir ganz herzlich ein, Mitglied der Werbege-meinschaft Stainz zu werden. Kontaktieren Sie mich unter: office@stainz.istsuper.com, Sie erhalten gerne nhere In-formationen!EDITORIALGutscheine Neues LayoutLiebe Leserinnen und Leser der Frhjahrsausgabe von Stainz aktuell"!Sie kennen ihn sicher und haben ihn wahrscheinlich auch schon mal verschenkt, oder vielleicht auch selbst ge-schenkt bekommen:Den beliebten Gutschein der Werbegemeinschaft Stainz.Erhltlich ist er beim Juwelier Gjecaj am Hauptplatz, in der Steiermrkischen Sparkasse Stainz und in der Raiffeisen-bank Stainz.Einlsen knnen Sie ihn bei allen, mittlerweile ber 100, Mitgliedsbetrieben der Wer-begemeinschaft Stainz die Auflistung der Betriebe fin-den Sie auf der Homepagewww.stainz.istsuper.com. Sie erkennen diese Betriebe auch an der Kennzeichnung am Eingang.Mit dem Kauf des Gutscheins tragen Sie auch wesentlich zur Nachhaltigkeit bei damit ist gemeint, dass Sie die Kauf-kraft im Ort, in der Region, lassen und somit auch die Ar-beitspltze und die Nahversor-gung sichern.Viel Spa beim Schenken!Die WerbegemeinschaftNeu gestaltetes Stainzer ZahlungsmittelEditorial 2Apothekeninformation 3Wissenswertes 4/28Kulinarik 5Mode 6Aus der Region 7/17/20/26/29/30Einkaufstipps 8/9Hochzeit 10/11In eigener Sache 12Garten 13INHALTvonMonikaWenzlAutorenfoto: Foto Augenblick wir freuen uns ber vier neue Mitgliedsbetriebe ...Umwelt 14 Schtze aus der Natur 16Unsere neuen Mitglieder 18/19Wirtschaft 21Grogemeinde Stainz 22/23Gastronomie 24/25Kultur 32Sport 33Blitzlichter 34Veranstaltungen 34rzte und Apothekendienst 35MUSTERim Wert von zehn EuroE 10,GUTSCHEINDieser Gutschein kann bei allen Mitgliedsbetrieben der Werbegemeinschaft Stainz eingelst werden. Keine Barablse mglich.Ausgegeben am:Eingelst bei:Werbegemeinschaft Stainzwww.stainz.istsuper.com1010101010101010101010101010 der Gutschein der Werbege-meinschaft Stainz hat einen neuen Auftritt ... der Gutschein ist in ber 100 Mit-gliedsbetriebender Werbege-meinschaft Stainzeinlsbar ...3www.stainz.istsuper.com APOTHEKENINFORMATIONGesundes Abnehmen aber wie?Mit Schler SalzenvonMag. pharm. AngelikaBischofOhne Bewegung und ge-sunde, naturbelassene Er- nhrung wird sich bestimmt kein andauernder Erfolg beim Abnehmen einstellen. Deshalb ist es gut, ber die Hinter-grnde der Gewichtszunahme Bescheid zu wissen berge-wicht entsteht auch als Folge von eingeschrnktem Stoff-wechsel.STOFFWECHSELBLOCKADE EIWEISSDer tgliche Eiweibedarf be-luft sich auf 0,8 g 1 g pro kg Krpergewicht fr einen Er-wachsenen und fr Kinder auf 0,9 g pro kg Krpergewicht. Idealerweise achtet man auf eine ausgewogene Zufuhr von tierischem Eiwei (Hhnerei, einheimische Fische, Huhn und Rind) und pflanzlichem Eiwei (Hlsenfrchte, Voll-wertgetreide). Fr den Abbau von Eiwei im Krper ist der Mineralstoff Nr. 2 Cal-cium phosphoricum not wendig. Wird nun zuviel Eiwei aufge-nommen, entsteht ein Engpass bei dem dazu-gehrigen Mineralstoff, die Eiweistoffe werden nicht mehr abgebaut und im Krper abgelagert.STOFFWECHSEL-BLOCKADE FETTPro Tag sollten nicht mehr als 77 g Fett aufgenommen werden. Der Mine-ralstoff Nr. 9 Natri-um phosphoricum ist fr die Regulie-rung des Surehaus-halts, des Fettstoffwechsels und des Zuckerabbaus wich-tig. Steigt der Surespiegel im Krper an, wird viel Natrium phosphoricum verbraucht, das eigentlich fr die Fettverbren-nung bentigt wird. (Fettlei-bigkeit ist ein Zeichen fr eine Surebelastung im Krper). Ein Basenbad, mindestens zweimal pro Woche, kann hier Abhilfe schaffen. Dabei ist eine Badetemperatur ber Krpertemperatur, also bei ca. 38C und die Badedauer, min-destens eine halbe Stunde, zu beachten.STOFFWECHSELBLOCKADE SCHADSTOFFEZusatzstoffe wie Konservie-rungsmittel und Farbstoffe in unseren Nahrungsmitteln be-lasten den Krper extrem, da er diese wieder ausscheiden muss. Besteht dann ein Man-gel an Nr. 10 Natrium sulfu-ricum, verschlackt der Krper. Verschwollene Augen und ge-schwollene Hnde und Fe sind die Folge.FOLGEN DER STOFFWECH-SELBLOCKADENZusammenfassend kann fest-gestellt werden, dass eine berlastung des Stoffwechsels meistens zu einer Gewichts-Apotheke StainzMag. pharm. Bischof KG | A-8510 Stainz | Hauptplatz 8 | Tel: 03463/2156 E-mail: office@apotheke-stainz.at | www.apotheke-stainz.atApotheke StainzMag. pharm. Bischof KG | A-8510 Stainz | Hauptplatz 8 | Tel: 03463/2156 E-mail: office@apotheke-stainz.at | www.apotheke-stainz.at90x20mm_inserat:Layout 1 15.04.2013 11:58 Uhr Seite 1zunahme fhrt. Wenn es um die Reduzierung von Gewicht geht, sollte vorher festgestellt werden, welche Komponen-ten bercksichtigt werden mssen. Wie schon beschrie-ben, kann es sich dabei um den Abbau von Eiwei, Fett, Schadstoffen oder um eine Kombination mehrerer Kom-ponenten oder gar aller drei handeln.NACHHALTIGE GEWICHTS-ABNAHME kann durch eine klug gewhlte Ernhrung, ausreichend Flssigkeit, viel Bewegung und die Einnahme der entsprechenden Schler Mineralstoffe sehr gut unter-sttzt und erreicht werden.Auch das Trinken von Ent-schlackungstee nach Dr. Schler hat eine reinigen-de Wirkung auf Blut, Lymphe und Gewebsflssigkeit und regt die Nierenttig-keit an.Das Team der Apo-theke Stainz un-tersttzt Sie gerne mit Tipps bei Ihrem Vorhaben, die Kilos purzeln zu lassen.Schler Salze und auch Tees sind wertvolle Unter-sttzer, um auf vernnftige und gesunde Art und Weise sein Krper-gewicht zu redu-zieren. Basenbder hel-fen auch bei einer erhhten Surebe-lastung des menschlichen Krpers 4aktuellWISSENSWERTESvonMag.Wolfgang SchnablPflichtteil undEnterbungGrundstzlich kann jede Person ber ihr Verm-gen frei verfgen. Es gibt jedoch im Erbrecht vorgese-hene Beschrnkungen dieser Verfgungsfreiheit. Gewisse nahe Angehrige (Kinder, Ehegatte, in manchen Fllen auch Eltern oder Groeltern) mssen einen Mindestanteil vom Nachlass erhalten, den sogenannten Pflichtteil. Das Pflichtteilsrecht ist zwingendes Recht und der Pflichtteil kann nur bei Vorliegen bestimmter Umstnde durch den Erblasser entzogen werden. Die Entzie-hung des Pflichtteils wird auch als Enterbung bezeichnet. Als Enterbungsgrnde sind im Gesetz unter anderem vorge-sehen: wenn der Pflichtteils-berechtigte den Erblasser im Notstand hilflos gelassen hat, wenn der Pflichtteilsberechtig-te wegen einer oder mehrerer mit Vorsatz begangener straf-barer Handlungen zu einer le-benslangen oder 20-jhrigen Freiheitsstrafe verurteilt wor-den ist, wenn der Pflichtteils-berechtigte eine gegen die f-fentliche Sittlichkeit anstige Lebensart beharrlich fhrt.Auerdem besteht die Mg-lichkeit, die Hhe des Pflicht-teiles zu reduzieren. Standen der Erblasser und der Pflicht-teilsberechtigte zu keiner Zeit in einem Naheverhltnis, wie es in der Familie zwischen sol-chen Verwandten gewhnlich besteht, so kann der Erblasser den Pflichtteil auf die Hlfte vermindern.Wenn bei einem sehr verschul-deten oder verschwenderi-schen Pflichtteilsberechtigten die wahrscheinliche Besorgnis besteht, dass der ihm gebh-rende Pflichtteil ganz oder grtenteils seinen Kindern entgehen wrde, so kann ihm der Pflichtteil vom Erblasser entzogen werden und dieser Pflichtteil muss den Kindern des Pflichtteilsberechtigten zu-gewendet werden.Fr die Wirksamkeit der Ver-minderung bzw. Entziehung des Pflichtteils muss eine dementsprechende letztwilli-ge Anordnung des Erblassers vorliegen.N O T A R S C H N A B LNotarMag. Wolfgang SchnablSauerbrunnstrae 68510 StainzTel.: 03463/23 29Fax: 03463/23 29-15Fr rechtliche Ausknfte im Zusammenhang mit der Er-richtung eines Testamentes stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfgung.Im Erbrecht sind einige wichtige Details zu beachten grundstzlich kann jede Person ber ihr gesamtes Vermgen frei verfgen der Pflichtteil kann nur bei Vor-liegen bestimmter Umstnde entzo-gen werden Hauptplatz 6 A-8510 Stainz Tel. & Fax: +43 (0) 3463/25 58dr.scala.optik.stainz@speed.atw w w . d r - s c a l a - o p t i k . a tEXKLUSIVE BRILLENMODECONTACTLINSENVERGRSSERNDE SEHHILFENvor AugenBrillenglserFassungen & SonnenbrillenExklusivittTel. 0 34 63/28 82, www.rauch-hof.atGastwirtschaft &FreizeitanlageAb 20. Mrz wieder geffnetMontag und Dienstag Ruhetage.Bis zur Karwoche am Sonntagab 10.00 Uhr geffnet.Ab 29. Mrz tglich ab 10.00 Uhr geffnet.Montag und Dienstag Ruhetage.www.stainz.istsuper.com KULINARIKTrend-FoodUp to date Was es im Hause MESSNER Neues gibt, welche Ge-winnspiele gerade laufen, auf welchen Events Messner-Wrstel ausgegeben werden und wo es Aktionen gibt, erfahren Sie zeitnah auf unserer face-book page www.facebook/MessnerWurst. Werden Sie Fan! Es lohnt sich.5Fotos: MessnerEin neuer Geschmacks-HhepunktMessner bringt eine Pro-duktneuheit auf den Markt! Inspiriert vom Burger-Trend hat der Wurstpionier Burger-Laibchen entwickelt, die sich von den Produkten ab-leiten, die er am besten kann: Wrstel! Ab Ende Mrz wird das Brat- und Grillsortiment mit KSE-KRAINER-BURGER und KSE-BRATWURST-BUR-GER bereichert. Klingt nicht nur interessant, schmeckt auch fantastisch. Gereifter Em-mentaler gibt dem Wurstbrt, welches zu Burgerlaibchen geformt wird, eine besondere Note und macht es so richtig saftig. In der Pfanne oder am Grill kurz angebraten, entwi-ckelt das Wurstburgerlaibchen zustzlich Rstaromen, die den einzigartigen Geschmack ab-runden. Das Highlight 2015!Unsere ffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 6.30 Uhr bis 13.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 18.00 UhrFreitag durchgehend von 6.30 Uhr bis 18.30 Uhr, Samstag von 6.00 Uhr bis 13.00 UhrTel. 0 34 63 / 21 18-230, E-Mail: filiale@messner-wurst.atWir sind fr Sie da!Das Messner-Feinkost-geschft am Hauptplatz bietet seit einiger Zeit ein zustzliches Feinschmecker-Service. Jeden Freitag gibt es zustzlich zum Mittagsmen ein frisch gekochtes Gericht zum Mitnehmen. Zubereitet wird die Hausmannskost von Sonja, einer Mitarbeiterin, die leidenschaftlich gerne kocht. Ihre Spezialitten sind Rouladen, gefllte Braten und Roastbeef. Ergnzt wird das Angebot durch Sup-peneinlagen, zu der es die Rindssuppe auch gleich da-zu gibt. Natrlich auch zum Mitnehmen. Zuvor knnen Sie die Tagesgerichte verkos-ten und sich mit Sonja ber die Rezepte unterhalten. Da nur eine bestimmte Menge gekocht wird, empfiehlt sich eine Vorbestellung. Das An-gebot wechselt wchentlich.Fein bekochtOsterkrberlDas Osterkrberl vom Wurstpionier Messner gefllt mit Original Osterkrainer mit Holz-speil, Osterschinken aus der absolut steirisch-Li-nie, Lendbratl, Steirerkren und gefrbten Ostereiern ist eine Gaumenfreude fr Liebhaber der tradi-tionellen Osterjause. Alles essfertig und in zwei Gren zum Sonderpreis von E 36, und E 29, ab 23. Mrz im Messner Feinkost-geschft erhltlich. Vorbestellungen nehmen wir gerne entgegen.6aktuellMODE / WERBUNGSchuhe zum WohlfhlenHauptplatz 20, 8510 StainzTel. 0 34 63/55 502Fotos: IMA SchuheDas Frhjahr steht in den Startlchern und ist in die-sem Jahr dazu angetan, der Eintnigkeit des Winters mit einem rasanten Mix modischer Gegenstze den Garaus zu machen.Ein Must-have der kommen-den Saison sind farbenfrohe Sneakers, die knallig bunte Farbtupfer in den Alltag brin-gen. Qualittsmarken wie Legero oder jetzt neu in un-serem Sortiment Sketchers berzeugen aber nicht nur durch sportlich-frhliche Op-tik, sondern vor allem auch durch hochwertige Verarbei-tung: Memory Foam-Einlagen und Flexkerben-Sohlen sorgen fr optimalen Tragekomfort und das leichte Obermaterial gewhrleistet stetige Belftung.Die bunte Vielfalt des ModefrhlingsDie neuen Schuh-TrendsDie Sandalen der kommenden Saison orientieren sich in Op-tik und Komfort an Trekking-Sandalen und sind heuer mit breiten Riemen, Klettver-schlssen und mit betont klo-biger oder weier Sohle eine absolute modische Not-wendigkeit.In krassem Gegensatz da-zu stehen die unumstritte-nen Evergreens der Damen-schuhmode: Pumps sind auch in dieser Saison die besten Freundinnen der Damenwelt. Mit runden oder jetzt auch wieder vermehrt mit spitzen Leisten sind sie das perfekte Outfit fr Business oder Ren-dezvous. Neben den schlichten Klassi-kern in Schwarz betren heuer auch Varianten in Modefar-ben, High-Heels oder Sling-Pumps und verleiten zu einem glamou-rsen Autritt.von Maria Halbwirthund Ingrid HarzlAutorenfotos: Foto Augenblick 7www.stainz.istsuper.com AUS DER REGION / WERBUNGTrauerfloristikKrnze, GesteckeHochzeitsfloristikTrendige BindekunstEigene ProduktionGrtnereiBestattungsannahmeStainz, St. Stefan, St. Andr i.S.Gro St. Florian, WettmannstttenIhr Ansprechpartnerim Trauerfall 0676/72 35 336Tel.:MARKTFLORIST FLORA-SALONA-8510 Stainz Hauptplatz 17Telefon 03463/33 53Saisonstart fr den FlascherlzugDie Touristenattraktion dampft wieder losAuch fr das Jahr 2015 hat sich das Team vom Stainzer Flascherlzug eini-ges vorgenommen, um Ih-nen ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Unter dem Motto Andampfen startet die Saison am 25. April 2015 um 15.00 Uhr mit einer Dampflokfahrt inklu-sive Kinderprogramm von Zau-berhexe Trixika. Fr das Ver-gngen der Erwachsenen sor-gen unsere bereits allseits be-kannten Musiker Brigitte Hub-mann, Eberhart Herbert, Hans Fabian und Hans Krammer, die mit Musik und Schmh die groen Gste unterhalten.Fahren Sie mit und genieen Sie eine nostalgische Zug-fahrt. Nicht zuletzt trgt auch der Ausschankwaggon Die Schilcherschaukel zur guten Stimmung bei. Unser Pchter Wolfgang Krammer vom Eck-wirt bewirtet Sie mit Schilcher, Verhackertbrot, Riesenkrapfen und vielem mehr.Fr Gruppen und Vereine bie-ten wir tolle Tagesprogramme durch die Buchung unserer Er-lebnistage. Von Kse, Dampf und Burg ber die Kulinarik-tour bis hin zum Stainzer Kul-tursommer besuchen Sie die Homepage www.flascherlzug.at und whlen Sie den fr Sie passenden Erlebnistag. Auch ein Besuch bei der historischen lmhle Herbersdorf kann ein-geplant werden. Hier stoppt auf Wunsch der Flascherlzug und Sie knnen bequem ein-und aussteigen, nachdem Sie das grne Gold der Steiermark verkostet haben.Mit dem steirischen Familien-pass fhrt die gesamte Familie um E 35,, weiters sind wir auch Mitglied bei der Steier-mark-Card.Aktuelle Aktionen und Termi-ne finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.at/flascherlzug Information/Kontakt:Stainzer FlascherlzugClaudia Dunst/Gnther Msenlechner0664 / 96 15 205www.flascherlzug.atzug@stainz.gv.atOnline reservieren unter:www.flascherlzug.atThemenfahrtenfr Familienfinden an den nachfol-genden Tagen statt:10. 05. 2015, 15.00 Uhr: Muttertagsfahrt13. 06. & 18. 07. 2015,18.30 Uhr:Westernfahrt mit anschlieender Westernparty im Bahnhofpark mit Mrs. Sipi14. 06. 2015, 15.00 Uhr:Vatertagsfahrt29. 08. 2015, 19.30 Uhr:MondscheinfahrtEin tolles Kinderprogramm gibts fr die Kleinen auch heuer fin-den mit dem Fla-scherlzug viele unterhaltsame Themenfahrten fr die ganze Familie statt aktuellEINKAUFSTIPPSProduktfotos: Foto Augenblick0102030405Einkaufen macht Spa!Besonders im FrhlingEs sind wohl jedes Jahr die gleichen Gefhle und Sehn schte, die uns ereilen, wenn die ersten Sonnen-strahlen und milderen Tempe-ra turen uns verwhnen: Die Lust auf Neues, wie Mode, Schuhe, Dekoration oder Ac-cessoires und die Erahnung des Sommers und bereits zu-vor das Verweilen im Freien, ob bei Spaziergngen, Festen oder daheim im eigenen Gar-ten vielleicht bietet ja schon der Muttertag Gelegenheit, den Griller erstmals zu aktivie-ren?Der Gedanke, gepaart mit dem Wunsch, an die ideale Sommer- und Bikinifigur also abnehmen und gesunde Ernhrung. Aber auch dafr werden Sie bei Ihrem Frh-lingsrundgang hier in unserer Zeitung und natrlich bei den Betrieben alles finden.Wissen Sie die heimischen Betriebe und ihre Mitarbeiter freuen sich schon sehr dar-auf, SIE zum jeweiligen The-ma beraten und begeistern zu drfen! Alle Mitgliedsbetriebe der Werbegemeinschaft Stainz legen grten Wert auf Kom-petenz, Freundlichkeit und Service!Sie sind ganz herzlich einge-laden, sich davon zu ber-zeugen! die Mitglieds be-triebe der Werbe-gemeinschaft Stainz beraten Sie gerne ...www.stainz.istsuper.com EINKAUFSTIPPS01 FRHLINGSHAFTES OUTFIT | Boutique Okay | ab E 69,9902 DAMEN-SONNENBRILLE | Chanel | Optik Scala | E 259,03 KERAMIK-EULEN glasiert | hagebau Wallner | ab E 3,9904 SLING-PUMPS | IMA Schuhe | E 120, 05 TURBOSLIM 2in1 (Turboslim Drink GRATIS) | Apotheke Stainz | E 22,9506 Armed Angels DAMEN BLAZER Bio & Fair | Hubmann | E 89,9007 BASENPRODUKTE zum Entschlacken | Massage Fedl | im Paket E 59,08 HERREN-SONNENBRILLE | Porsche-Design | Optik Scala | E 250,09 BRAUN STANDMIXER | Elektro Gaich | E 69,10 Armed Angels HERREN T-SHIRT Bio & Fair | Hubmann | E 39,9011 TRACHTENTASCHE | Klaudia Schneider | ab April: Hauptplatz 16 | E 150,12 WEBER-GRILLER Smokey Joe Premium | hagebau Wallner | E 89,90Schuhe zum WohlfhlenApotheke StainzMag. pharm. Bischof KG | A-8510 Stainz | Hauptplatz 8 | Tel : 03463/2156 E-mail : oce@apotheke-stainz.at | www.apotheke-stainz.atApotheke Stainz90x20mm_inserat:Layout 1 15.04.2013 11:58 Uhr Seite 1Deutschlandsberg Sta inz E ib iswald Schwanberginst itutm a s s a g e -karinfedlElektro Gaich06070809101112aktuellHOCHZEIT10Winzerhaus Sierling EinsFriseur GreidererStainzer Weinkeller StainzerhofFR DEN KLEINEN URLAUB ZWISCHENDURCH.MO + MI: 9:00 BIS 18:00 UHRDO + FR: 9:00 BIS 20:00 UHRSA: 8:00 BIS 12:00 UHRHAIR PROFESSIONALSFR DEN KLEINEN URLAUB ZWISCHENDURCH.MO + MI: 9:00 BIS 18:00 UHRDO + FR: 9:00 BIS 20:00 UHRSA: 8:00 BIS 12:00 UHRHAIR PROFESSIONALSJa, ich will!im Hochzeitsort StainzDen schnsten Tag im Leben in der Region genieenBei uns findet ein Brautpaar alles, was den Hochzeits-tag perfekt werden lsst!Wir stellen Ihnen heute drei Toplocations und weitere Be-triebe vor, wo man individuell und einfhlsam auf Ihre ganz persnlichen Wnsche und Vorstellungen eingeht:Im Winzerhaus Sierling Eins: Gemeinsam den neuen Lebensweg beginnen, wo Ge-muer schon Jahrzehnte lang standhalten! Wie wre es mit der standesamtlichen Trau-ung im Hochzeitsgewlbe und wunderschnen Rumlichkei-ten fr die Festtafel und das alles mit Blick von oben auf Schloss Stainz und das west-steirische Hgelland. (schilcherlandhof.at)Oder doch lieber mitten in Stainz eine weitere Top-Hoch-zeitslocation kennenlernen? Im Hotel Restaurant Stain-zerhof ****superior dreht sich alles um den Traumtag. Erleben Sie professionelle Be-treuung, genieen Sie Speisen und Weine aus der Haubenk-che. Fr das Brautpaar gibt es die Hochzeitssuite. Bis zu 110 Personen knnen im Stainzer-hof verwhnt werden. (stei-ermarkhochzeit.com, Verant-wortliche: Kerstin Ninaus)Der drittte im Bunde der Lie-be sozusagen ist der Stainzer Weinkeller: Erst im letzten Jahr etabliert, bietet er wun-derschnes Ambiente fr Ihre Traumhochzeit. Neben der standesamtlichen Trauung bie tet man Ihnen hier die an-schlieende Agape mit regio-nalen Kstlichkeiten, vom Fin-gerfood ber Brtchen bis zu warmen Speisen ist fr anre-gende Abwechslung gesorgt! Zentrale Lage und Individuali-tt harmonieren wunderbar! (stainzerweinkeller.at)Wunderbare Frisuren, damit sich jede Braut wie eine Prin-zessin fhlt, zaubert das Team von Greiderer direkt am Hauptplatz.Dort finden Sie auch das be-mhte und professionelle Team der Trachtenstube Weigl mit eigenem Schnei-dermeisterbetrieb und Ge-schft am Hauptplatz.Auf keinen Fall drfen die Ringe fehlen. Eine groe Aus-wahl finden Sie beim Juwelier Gjecaj am Hauptplatz.Was braucht man noch: Hoch-zeitsfloristik auf hchstem Niveau mit Liebe und Kn-nen hergestellt von der Ge-nussgrtnerei Hller.Schon im Vorfeld bedarf es ei-niger berlegungen, wie z. B. wie stelle ich mir die Einladun-gen vor, bei Drucksorten al-ler Art sind Sie im Druckhaus Stainz gut beraten.Um den wunderschnen Tag in Erinnerung zu behalten, wen den Sie sich an das Team von Foto Augenblick dann wird Ihr schnster Tag un-vergesslich!www.stainz.istsuper.com HOCHZEIT1101 HOCHZEITS-FOTOSERIEN | Foto Augenblick 02 HOCHZEITSKLEID und -ANZUG | Trachtenstube Weigl 03 BRAUTSTRAUSS | Genussgrtnerei Hller 04 EHERINGE | Juwelier Gjecaj 05 HOCHZEITS-DRUCKSORTEN | Druckhaus Stainz010203Fotos: Foto Augenblick | Hintergrundkulisse: Schloss Stainz0405 Schmetterling & Citrusblte19. - 29 . Mrz 2015HllerD i e G e n u s s g r t n e rAn der Umfahrungsstrae 37, 8510 Stainzwww.gaertnerei-hoeller.atSTAI NZDRUCK HAUSSIMON GJECAJ KEGUHREN-SCHMUCKA-8510 STAINZ, HAUPTPLATZ 22TELEFON 0 34 63/40 7712aktuellIN E IGENER SACHEGes.m.b.H.8510 Stainz, Sackstrae 8, Tel. 0 34 63/23 07, Winternotdienst: 0676 / 72 30 702, e-mail: office@flanyek.at Hier baden die Rmer. Und wo baden Sie?Lust auf etwas Neues?Schauen Sie einfach bei uns vorbei. Lassen Sie sich entfhren in die Welt der Bad- und Wohngensse. Wir laden Sie gerne zu einer Tasse Kaffee und einer Plauderei ein.Ihr Flanyek-SchauraumteamVielleicht ist er Ihnen ja schon da und dort wo auf-gefallen? Der grne Aufkle-ber der Werbegemeinschaft Stainz. Kleben Sie ihn berall hin, wo er gut ersichtlich ist z.B. Auto, Moped, Kinder-wagen er ist frmlich eine Einladung: Stainz ist super komm!Den Kleber erhalten Sie bei allen Mitgliedsbetrieben der Werbegemeinschaft Stainz.Stainz.istsuper.Komm!Das regionale PickerlEure Fotos werden auf Facebook verffentlichtWir freuen uns ber Fotos, auf denen wir sehen, wo Sie den Aufkleber angebracht haben: redaktion@stainz.istsuper.com die Bilder werden wir auf Fa-cebook zeigen (facebook.com/Stainz Aktuell)Freuen Sie sich auf die nchste Ausgabe von Stainz aktuell dort erhalten Sie mehr Infos es wird ein tolles Gewinn-spiel geben!www.stainz.istsuper.com GARTEN13Im Garten gibt'simmer etwas zu tunSie finden fr Ihre individuelle Gartenge-staltung alles in der RegionFoto Augenblickhagebau Wallner Ihr Ansprechpartner bei der Gartenge-staltung.Das Team von der Grtnerei Calovini bert Sie gerne in al-len Fragen rund um Ihren Garten.Franz Jakob von Bauen & Mehr bert Sie gerne bei der Ge-staltung im und um's Haus. Hochbeete von der Firma Schranger aus heimischer Lr-che regional nachhaltig energieschonend.Es gibt ja nichts Schneres, als Ihnen in unserer Frh-lings ausgabe ein Garten Spe-zial anzubieten:Welche Betriebe wollen wir hier prsentieren?Bei Firma hagebau Wallner knnen Sie das Programm aussenRAUM entdecken als innovativer Ansprech par t -ner im gesamten Be reich Garten- und Landschafts bau wer den Sie hier durch alle Planungs- und Durchfh rungs-phasen begleitet. Pro fessiona-litt, Erfahrung und hochwer-tigste Produkte zei chnen das Team aus. Alles er blht bri-gens bereits im Garten center der Firma hagebau Wallner (hagebau-wallner.at).Blhen ist gleich das beste Stichwort auch fr den nchs-ten Betrieb: Blumen Calovini sehen Sie wo der Frhling geboren wird und tauchen Sie ein in das bunte Blumenmeer! Erwhnenswert ist auch, dass die Firma Calovini der einzige Betrieb in der Region ist, wo die Pflanzen heimisch sind und selbst kultiviert und in der Region produziert werden! Herzliche Gratulation zu dieser Besonderheit!Bevor es aber oft an die Gar-tengestaltung geht, brau chen Sie vielleicht ihn: Franz Ja-kob, Inhaber der Firma Bau-en & Mehr. Die Arbeiten des Pflastermeisters sind viel fltig: Gebudeumbau und -sanie-rungen, Gestaltung von Au-enanlagen und Grten, Vor-pltze, Eingangsbereiche usw. Alles mit einer Przision in der Ausfhrung, genauer Planung und kompetenter Beratung. Eben echtes und vielfltiges Handwerk! Lassen Sie sich un-verbindlich beraten. (bauen-und-mehr.at)Die Firma Holzbau Schranger aus Marhof bietet unter ande-rem Hochbeete aus heimischer Lr che an. Hochbeete scho-nen den Rcken, die Pflan zen gedeihen schneller und die Schneckengefahr ver rin gert sich (schranger.at).Mit solch gebndelter Kraft an Kompetenz, Service und per-fekter Beratung wer den Ihre Gartenwnsche Wirklich keit!... fr alle Garten-bereiche finden Sie in der Region den richtigen An-sprech partner ...BlumenCaloviniA-8510 Stainz Ettendorfer Strae 22Telefon (03463) 39 00 Fax DW 4Junge kreative FloristikTrauerfloristik14aktuellUMWELTFrhjahr ist die Zeit des Auf-bruchs. Es ist wieder Zeit durchzuatmen und einmal innerlich und uerlich aufzu-rumen und sich und sein Um-feld durchzureinigen.Vielleicht probieren Sie es heuer auf eine neue Art und Weise mit effektiven Mikro-organismen! Kurz: EM! Das sind 80 verschiedene Bakte-rienstmme in einer Zucker-rohrmelasse gezchtet! Viele fragen sich bestimmt, wie das geht? Mit Bakterien zu put-zen, wo wir sie mit der Reini-gung doch vernichten wollen? Die EM-Technologie nimmt in der Hygiene ganz einen ande-ren Weg:Wenn man mit effektiven Mikroorganismen reinigt, be-siedelt man die Flchen aktiv mit Mikroorganismen, die sich dann wie Platzhalter verhal-ten und keine anderen Keime zulassen! Daher ist man auch gegenber der klassischen Desinfektion (Vernichtung der Bakterien) im Vorteil, bei der nach 30 Minuten eine Neube-siedelung der Flchen mit Kei-Frhjahrsputzeinmal andersEffektive Mikroorganismen als umwelt-freundliche Alternative zu PutzmittelnvonRegina Rihtarmen beginnt! Das passiert bei EM-gereinigten Flchen nicht, weil ja ein Milieu geschaffen wird, in der Krankheitskeime nicht existieren knnen, was eine Diplomarbeit an der Uni-versitt fr Bodenkultur best-tigt. Welche Vorteile hat man noch mit EM gegenber herkmm-lichen Putz und Desinfektions-mitteln: Unliebsame Dfte in WC,Bad und Mlltonnen ver-schwinden; sogar den Ge-stank von Katzenurin kann man beseitigen. BdenerhalteneinenGlanzund verstauben nicht so schnell. Fensterbleibenauchlngersauber. Fliegenbleibenfern. Kchenfetzenstinkennichtmehr. Kalkablagerungen lassensich leicht abwischen. EM und EM-Keramik imGeschirrspler verringern fettige Ablagerungen und die Splmitteldosierung kann halbiert werden. EM in derWaschmaschinemachen die Wsche wei-cher und die Maschinen modern nicht mehr! Auch hier kann die Dosierung verringert werden. EMimKhlschrankvertrei-ben den Khlschrankge-ruch und die Lebensmittel bleiben lnger haltbar. EM in Schuhen vernichtenden Schweigeruch. Mit EM im Bad kannmanden Schimmel in den Fugen nachhaltig loswerden. Mit jeder EM-Reinigungwerden auch die Ab-flussrohre automatisch mit-gereinigt. Wrden nur 10 Prozentaller Haushalte regelm-ig EM verwenden, htten auch die Klranlagen kein Problem mehr mit Klr-schlamm.So knnte man die Liste fast endlos weiterfhren! Das Bes-te aber an EM ist, und das macht meine persnliche Be-geisterung noch grer: Jedes Mal, wenn ich EM verwende, setze ich einen aktiven Bei-trag zur Verbesserung unserer Umwelt! EM arbeitet nm-lich auerhalb meines Hauses weiter und bringt dann seine regenerativen Fhigkeiten im Wasser und in den Bden zum Einsatz! Und wenn kleine Kinder dann einmal einen EM-Reiniger in den Mund bekommen, dann haben sie maximal eine gute Verdauung! Deshalb kann ich nur jeder Mama und jedem Papa zum Schutz von Klein-kindern empfehlen, auf EM umzusteigen!Und zu guter Letzt sei gesagt, dass Sie mit EM auch eine Menge Geld sparen, weil Sie nicht fr jeden Bereich ein eigenes Putzmittel brauchen und weil mit EM in Verdn-nungen von 1:100 bis 1:1000 gearbeitet wird und man des-halb mit einer Flasche EM-Rei-niger ewig auskommt!Was man sonst mit EM noch alles anstellen kann, erzhlen wir Ihnen gerne im Laden!Viel Spa beim heurigen Frh-jahrsputz wnscht das Team von Bauer & Co. Gini, Silvia und Gregor mit EM lsst sich auch Geld sparen, da man mit einer Flasche sehr lange auskommt 15www.stainz.istsuper.com WERBUNGKAUFHAUS HUBMANNGrazer Strae 1 8510 Stainz www.hubmann.st QUALITT UNDVERTRAUEN Partner vonPartner vonStaniz Aktuell 032015.indd 1 03.03.2015 16:13:1716aktuellSCHTZE AUS DER NATUR / WERBUNGWir alle freuen uns, wenn der Frhling mit warmen Sonnenstrahlen statt mit kalter Luft bei uns einkehrt. Und dennoch ist der Frhling eine Zeitspanne, in der wir auf unsere Gesundheit besonders achten mssen. Durch den Verbrauch unserer Vitamin-reserven im Winter sind wir empfnglicher fr Krankheits-keime aller Art, die Hals, Nase, Atemwege, Darm und Harn-vonMag. pharm. GerlindePohorelywege belstigen knnen. Vor-beugend ist eine hhere Men-ge an Vitamin C (Orangen, Zitronen, Sauerkraut), Vita- min B (Vollkornbrot) und Vi-tamin D (der gute alte Leber-tran, der jetzt in Tropfenform erhltlich ist) einzunehmen, bis wieder frisches Gemse zur Verfgung steht. Sollte uns aber trotzdem so eine kleine Erkltung erwischt haben, weil es doch nicht so Gesund in denFrhling startenWir knnen unsere Krper mit bewhrten Arzneipflanzen sttzen8410 Wildon, Wurzingerstrae 118010 Graz, Burggasse 8Tel. 03182 / 49 49 4Fax: 03182 / 55 0 98kreativglas@gmail.comTel. 0316 / 815 600warm war, wie wir meinten, sind unsere altbewhrten Arz-neipflanzen gleich zur Stelle: Salbei fr den Hals, Thymian und Eibisch fr die Atemwege, Goldrute und Ackerschachtel-halm fr die Harnwege, Ho-lunderblten, Lindenblten, grner Tee und Sonnenhut zur Untersttzung des Immun-systems.Sollten wir Lust auf eine Ent-schlackung haben, sind ge-mischte Tees fr Nieren und auch Leberuntersttzung an-gesagt dies aber schon 21 Tage hindurch, falls wir einen Erfolg erwarten.Ich wnsche Ihnen mit diesen Tipps einen schnen und ge-sunden Frhling freuen Sie sich der sprieenden, bunten Natur, denn auch Freude ist ein wesentliches Element fr die Gesundheit.Sie versorgen uns das ganze Jahr ber mit wichtigem Vi-tamin C: Orangen & Sauerkraut.Die Goldrute hilft bei Harn-wegserkrankungen.Lindenblten strken unser Immunsystem.17www.stainz.istsuper.com AUS DER REGIONvonGerhardLangmannJohann Maier klrtMordfall in StallhofEin echter Weststeirer-KrimiVielen Sportfreunden ist Johann Bibi Maier als Fuballschiedsrichter bekannt, andere kennen ihn als Sachbe-arbeiter im Militrkommando. Niemand hat ihn allerdings als Autor eines Kriminalromans auf der Rechnung. Exakt: Der 55-Jhrige hat mit dem Titel Landjugendball und Stall-hof sein Erstlingswerk auf den Markt gebracht.Ermittler ist Major Berger, verrt Johann Maier, dass es zwei getrennte Kurzgeschich-ten sind, in denen es um die Aufklrung eines Mordes geht. Beim Landjugendball muss der Kriminalist auf die Ausfhrung eines angekndigten Mordes warten, bevor er seine Ermitt-Lohnend: Ehrenamtlicherim Seniorenhaus StainzAuch sechs Jahre nach sei-ner Erffnung deckt das SeneCura Seniorenhaus eine wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft ab: Es kmmert sich um ltere Menschen. Im Mittelpunkt stehen die Sorgen unserer Bewohner, wollen Heimleiterin Maria Fradler und ihr Team mit einem umfassen-den Pflege-, Unterhaltungs- und Fitnessangebot den Auf-enthalt so abwechslungsreich wie mglich machen.Das Haus in der Engelwein-gartenstrae bietet 82 Bewoh-nern Platz, ist mit Einzel- und Doppelzimmern und in allen Bereichen optimal ausgestat-tet. Barrierefreiheit ist kein Schlagwort, sondern gelebte Realitt, alle Sanitranlagen sind behindertengerecht aus-gelegt. Gekocht wird in der ei-genen Kche, die auch Nicht-bewohnern zur Verfgung steht.Ein groer Stellenwert kommt den ehrenamtlichen Mitar-beitern zu, denen ein breites Bettigungsfeld offen steht. Besuchsdienste und Spazier-lungsarbeit beginnen kann. Nach grndlichen Recherchen setzt er alles auf eine Karte, um erfolgreich den Tter zu berfhren. Die zweite Story fhrt den Leser nach Stallhof, jenen Ort, in dem der Autor lange Zeit gewohnt hat. Die-sem Umstand verdankt die Ge-schichte etliche biographische Merkmale der handelnden Personen. Major Berger lsst sich allerdings von vermeint-lich integren Bewohnern nicht irrefhren, nach zwei Haus-durchsuchungen schnappt er den Tter.Wie Johann Maier zum Schrei-ben gekommen ist? Als nun-mehriger Pensionist hat er eine Beschftigung gesucht. Und da er sich immer fr Kri-mis interessiert hatte, nahm er sich dieses Genres an. Nach-satz: Es wird nicht bei diesem einen Kriminalroman bleiben.Das Feuerwehrmuseumfeiert GeburtstagEin tolles Programm zum JubilumEtliche Hindernisse mussten aus dem Weg gerumt wer-den, bevor das Feuerwehrmu-seum in Gro St. Florian im Mai 1995 erffnet werden konnte. Gro ist daher der Stolz, das 20-Jahr-Jubilum mit einem umfangreichen Festprogramm begehen zu knnen.Feuerwehr und Kunst verei-nen sich in einem grandiosen Erffnungsevent, lsst das Kuratorinnenteam Mag. Ka-trin Kna, Mag. Anja Weisi-Michelitsch, Mag. Nina Zmugg das Museum in eine neue ra eintreten. Am 1. Mai (11 Uhr) wird die neu konzipier-te Schausammlung erffnet. Keineswegs nur Beiwerk: der Oldtimerkorso mit historischen Feuerwehrfahrzeugen und der anschlieende Frhschop-pen. Den 2. Mai knnte man als Kinder- und Familientag bezeichnen, bei den Sonder-fhrungen ab 13 Uhr werden Geschichte und Entwicklung des Feuerwehrwesens fami-liengerecht prsentiert. Auch das zustzliche Schaudepot mit neuen Exponaten. Hhe-punkte des 3. Mai sind das Sonderpostamt mit einer eige-nen Sonderbriefmarke und die Schaubung der FF Gro St. Florian mit dem neuen Kran.Die Sonderausstellungen im Jubilumsjahr? Vom Feuer-wehr-Bezirk zum Bereichs-feuerwehrverband Deutsch-Die ehrenamtlichen Mitarbeiter bringen wertvolle Hilfe fr die BewohnerInnengnge fr Bewohner ohne Angehrige zhlen da ebenso dazu wie gemeinsames Bas-teln, Spielen, Musizieren und Zu haben in jeder Buch-handlunglandsberg (luft bis zum 1. November) und auf den zwei-ten Blick eine nach vorn gerichtete Rckschau (bis 2. August). Alle Veranstaltungen sind unter www.feuerwehr-museum.at zu erfahren.Schlag auf SchlagVorlesen, die Mithilfe bei Aus-flgen oder das Mitgestalten bei Heiligen Messen. Eine fixe Zeiteinteilung be-steht nicht, will Fradler die ehrenamtlichen Mitarbeiter als ihren Fhigkeiten und Ta-lenten entsprechend eingeteilt wissen. Was angeboten wird: eine Aus- und Weiterbildung zu bestimmten Schwerpunk-ten.Besuch aus NorwegenaktuellWERBUNG aktuellWERBUNG aktuellUNSERE NEUEN MITGLIEDERWas ist die Motivation zum Beitritt zur Werbegemeinschaft Stainz? Wir haben dadurch die Mg-lichkeit, unsere Produkte und Dienstleistungen einer breiten ffentlichkeit zu prsentieren und erwarten uns einen er-folgreichen Geschftsverlauf, der auch durch begleitende Manahmen untersttzt wird.Wo liegt der Fokus in Ihrer Ttigkeit? Getreu dem Motto Wir be-frdern das Kostbarste, be-treibe ich seit 2000 ein Klein-busunternehmen. Der Schwer-punkt liegt in der Befrderung von Kindergarten- und Schul-kindern unserer Region. Darber hinaus biete ich indi-viduelle Ausfahrten fr Grup-pen mit bis zu 19 Personen an.18Wir befrdern das KostbarsteFoto AugenblickHochgeistigesvom FeinstenSo schmeckt das Schilcherland bei Maria Steinbauer im besten Sinne.Maria, Warum wurdest Du Mitglied in der WG Stainz und was erwartest Du Dir davon? Die gelebte Nachhaltigkeit und Regionalitt sind mir per-snlich wichtig, und ich spre, dass das immer mehr Men-schen in unserer Region so se-hen. Auerdem sind Projekte gemeinsam besser umzuset-zen und man erreicht dadurch mehr Aufmerksamkeit.Was sind die Geschftsfelder Eurer Ttigkeit? Wir sind Obstbauern, die zum einen das Obst des gesamten Betriebes ab Hof vertreiben. Unsere Kirschen sind bereits bestens bekannt. Wir haben aber auch noch eine kleine Hofbrennerei, in der wir un-ser eigenes Obst zu qualitativ hochwertigen Edelbrnden verarbeiten. Zustzlich kann man einige Spezialitten von umliegenden Betrieben bei mir im Hofladen erwerben.Worauf legst Du dabei persnlich besonderen Wert? Mir ist wichtig, dass meine Kunden zufrieden sind, denn diese kommen dann gerne wieder. Daher biete ich Sen-sorikseminare in der Brennerei an. Je mehr man von den Pro-dukten versteht, umso besser kann man sie schtzen und fr Gste gibt es das Verkostungs-programm So schmeckt das Schilcherland, in dem ich ei-nen kleinen kulinarischen Quer-schnitt unserer Region biete.Wie wird das heurige Jahr werden, sofern man heute schon dazu etwas sagen kann? Als Obstbauer wnsche ich mir ein problemloseres Wetter als im Vorjahr! Als Schnaps-brenner hoffe ich, dass meine Edelbrnde wieder gut bewer-tet werden, und fr mein Ge-schft wnsche ich mir viele interessierte und interessante Kunden.Maria Steinbauer RassachKleinbusunternehmen Scherkl StainztalWas ist Ihnen dabei wichtig?Ich lege auf vieles wert, aber das absolut Wichtigste ist und bleibt fr mich, meine Fahrgs te, ob gro oder klein, zufrieden und wohlbehalten ans Reiseziel zu bringen!Was erwarten Sie sich vom Jahr 2015? Wenn man viel auf den Stra-en unterwegs ist, erlebt man oft brenzlige Situationen, die ein rasches Reagieren erfor-dern und man wird oft Zeuge von Unfllen. Ich wnsche mir, und natrlich allen Verkehrsteilnehmern, nicht nur fr dieses Jahr, son-dern allzeit eine sichere und gute Fahrt!... wir befrdern Gruppen mit bis zu 19 Personen ...www.stainz.istsuper.com AUS DER REGIONwww.stainz.istsuper.com AUS DER REGION / WERBUNGwww.stainz.istsuper.com WOHNTRAUM IN STAINZwww.stainz.istsuper.com UNSERE NEUEN MITGLIEDERDie InterviewsfhrteJos BaierAutorenfoto: Foto Augenblick Warum wurdet Ihr Mitglied in der WG Stainz und was erwartet Ihr Euch davon? Wir wollen die Vorteile einer Gemeinschaft nutzen, denn gemeinsam lsst sich vieles besser und effektiver umset-zen. Daraus resultiert mehr Prsenz, mehr Kunden werden erreicht und folglich mehr Um-satz mit einem entsprechen-den Betriebsergebnis erzielt.Wo liegen Eure Strken und Schwer punkte?Wir sind ein typischer Land-gasthof, familir, mit regio-naler Kche und Zimmerver-mietung und das wollen wir bewahren, denn das ist heute leider nicht mehr selbstver-stndlich. und was macht das alles aus?Wir sind ein traditioneller Fa-milienbetrieb, legen Wert auf Qualitt sowie Regionalitt und unser oberstes Ziel ist, Gs-te zu begeistern, einfach mehr zu geben, als erwartet wird. Bekannt sind unsere saisonalen Themenakzente in der Kche, wie z. B. Brlauch, Spargel, Krbis, Schwammerl, Wild, Wie wird sich 2015 entwickeln? Wir als kleinste Zelle, also wir als Familie, werden weiter zu-sammenhalten und wenn wir dabei noch gesund bleiben, dann wird auch 2015 ein gu-tes Jahr werden 19Regionalittist uns wichtigWarum wurden Sie Mitglied in der WG Stainz und was erwarten Sie sich davon? Einiges, denn gemeinsam kann man sich besser prsentieren und somit mehr erreichen. Ich bin ein Teamplayer, beruf-lich sowie privat und mir liegt das Vereinsleben, da kann ich mich richtig einbringen und tolle Ergebnisse erreichen.Was sind die Schwerpunkte Ihrer Ttigkeit? Als Einrichtungshaus nehme ich gerne jede Herausforde-rung an, um eine, fr den Kunden mageschneiderte, Lsung in allen Wohnberei-chen zu erzielen, mein Fokus liegt natrlich bei Kchenpla-nungen.Worauf legen Sie dabei besonderen Wert?Es ist uns ein Anliegen, unse-re Auftrge mit der Przision Perfekte Lsungen durch Chili Kcheneines Schweizer Uhrwerks umzusetzen. Das bedeutet De-tailplanung laut Naturmaen sowie Einhaltung von Termi-nen und vereinbarten Preisen, welche fair kalkuliert werden.Herr Hartbauer (rechts) mit einem Lieferanten in seinem Arbeitsgebiet.Chili-Kchen, Herr Hartbauer StainzWas erwarten Sie sich vom noch jungen Jahr 2015? Das Jahr ist bei uns schon sehr gut angelaufen, ein Gropro-jekt wurde schon realisiert, wir ... dieses Jahr ist schon sehr gut angelaufen, auch ein Groprojekt wurde realisiert ...... ich bin ein Team-player, da kann ich mich gut einbrin-gen und tolle Ziele erreichen ...haben mehr private Auftrge erhalten als erwartet, einige sind bereits umgesetzt und weitere Kchen sind schon in der Umsetzung.Schlosstoni, Familie Zarfl Pichling20aktuellAUS DER REGIONFeuerwehr Rassachrumt aufEin Fetzenmarkt der VielfaltJede Menge Anspruchsvol-les hlt das Leben fr einen Feuerwehrmann bereit. Bei der Rassacher Wehr kommt ein Punkt dazu: Sie sorgt bei ihrem Fetzenmarkt dafr, dass gut erhaltene Second-Hand-Ware einen Kufer findet. Das nchste Mal am 19. April in Das Genussschilchernffnet seine TrenDie im Jahr 2012 geborene Idee des Genussschilcherns setzte bereits viele Naturan-hnger, Schilcherliebhaber und Wanderfreunde in erhol-same Bewegung. Dabei ging es darum, Menschen im Wan-derschritt die Gegend rund um Greisdorf, Gundersdorf und St. Stefan mit allen ihren landschaftlichen, kulinarischen und landwirtschaftlichen Spe-zialitten nher zu bringen.Verweilen, verkosten und ge-nieen sind zweigeteilt: Die Tour Genussschilchern da bietet eine Erkundungsstrecke von drei bis 18 Kilometern, die in drei verschieden lan-gen Etappen bewerkstelligt werden kann. Der Rundkurs Genussschilchern dort weist 16 km als Wanderstrecke auf, auch hier sind Distanzen fr gemtliche, anspruchsvolle und ehrgeizige Wanderer vorbereitet. Der Benefit auf beiden Routen? Man muss der Festhalle, Beginn ist um 7 Uhr. Der Fetzenmarkt hat eine lange Tradition, gelten fr Kommandanten Ernst Ni-naus zwei berlegungen. Zum einen bringt der Verkauf einen erklecklichen Betrag in die Feuerwehrkasse, zum anderen wird der Ort von nicht mehr bentigten Utensilien befreit. Eine Art Mllabfuhr also, aus der die brauchbaren Stcke fr die Ladentische aussortiert werden. Unterteilt in verschie-dene Bereiche werden sie in der Festhalle feilgeboten. Im Freiluftbereich kommen die sperrigen Gter ins Angebot. Utensilien, die keinen Kufer finden, werden dann der ech-ten Mllabfuhr angedient.ber einen Mangel an In-teresse knnen wir uns nicht Maturaarbeit mndet in BurgwirbelEin Erlebnistag fr die ganze FamilieSie lsst sich in das 13. Jahr-hundert datieren, betreten kann man sie ber eine vier Jahrhunderte spter errichtete Steinbrcke, heute dient die ber Ligist thronende Burgan-lage als Erholungsgebiet. Doch halt: Die Maturagruppe Theresa Kraus, Hanna Leiter, Nadine Schleifer und Stefanie Schinnerl von der HLW Schr-dinger Graz erinnert sich bei ihrer Diplomarbeit zum Pra-xisprojekt der Ruine als Schau-platz fr ein Theater. Wir wollen Kultur im lndlichen Raum vermitteln, przisiert Nadine Schleifer, Mitglied der Faschingsrunde und Ligister Anteil im weiblichen Quartett, die Zielsetzung der Maturaar-beit. Am 30. Mai wird unter dem Motto Burgwirbel ein Erlebnistag auf der Burgrui-ne ablaufen. Angesprochen sollen gleichermaen Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden. Ab halb zwei Uhr gibt es fr Kinder von vier bis zehn Jahren die Workshops Mit-machtheater, Musiktrubel und Kreativwerkstatt, in denen es bei den Kleinen um auspro-bieren und erleben geht. Der Lohn fr das Mitmachen? Der Spielplatz wird mit den Kunst-werken der Kinder dekoriert.Und was luft fr Erwachse-Viele interessante Sehenswrdigkeiten am Rundkursnicht lange gehen, um auf den keltischen Baumkreis, das Bauernmuseum, ein Waschb-rengehege, die Bierbrauerei, eine Buschenschank oder vie-les andere mehr zu stoen. 38 Betriebe und Sehenswrdig-keiten zieren den Weg, der am 25./26. April mit einem Tag der offenen Tr auf sich auf-merksam macht.Wie kann man sich einklin-ken? Alles ist sehr einfach, weisen die Verantwortlichen Michael Lang als Genuss-managerBei Schlecht-wetter wirbelt es in der VS Unterwald Karl Geiser, Robert Knausz und Michael Lang darauf hin, dass die Anmeldung bei einem Mitgliedsbetrieb ausreicht, um alle Angebote auf der ausge-whlten Tour zu nutzen.ne? Sie knnen Teil eines Im-provisationstheaters (18.30 Uhr) werden. Vor allem aber soll ihnen die Scheu genom-men werden, dass zeitgenssi-sche Kunst kompliziert sei. Das Motto dazu wird gleich mitge-liefert: Ein Gramm Erfahrung wiegt schwerer als eine Tonne Theorie.beklagen, teilt Ninaus seine Kameraden den einzelnen Pro-duktbereichen zu. Da liegen dann Fahrrder und Rasen-mher aufgeschlichtet neben Geschirr, Bchern, Bekleidung und Sportgegenstnden. Wo-her die Interessenten kom-men? Ein Groteil der Besu-cher stammt aus dem nahen Ausland, im Pulk sind aber auch echte Liebhaber zu fin-den, die sich im Gewhl nach Raritten verstricken und viel-fach auch fndig werden.Drum prfe, wer etwas findet 21www.stainz.istsuper.com WIRTSCHAFT / WERBUNGEgal, ob man sich ein Haus baut, eine Wohnung kauft, oder eines von beiden nur saniert, es kostet in den meis-ten Fllen viel Geld.Daher ist es klug, sich nicht nur um die passende Finan-zierung zu kmmern, sondern auch auszuloten, welche Fr-derungen es wofr gibt.Es gibt Bundesfrderungen wie den Sanierungsscheck oder den Handwerkerbonus Beim Sanieren und Bauennicht auf Frderungen vergessen!RaiffeisenbankLieboch-StainzSilvia DunklKundenberaterinBankstelle StainzGrazer Strae 7, 8510 Stainzsilvia.dunkl@rb-38210.raiffeisen.atwww.rb-lieboch-stainz.atTel.: (03463) 23 26-19Fax: (03463) 23 26-25Es gibt einige inter-essante Frderungs-mglichkeitenund solche des Landes Steier-mark, das Zuschsse und Di-rektfrderungen vergibt.Kommen Sie auf jeden Fall in der Raiffeisenbank Lieboch-Stainz vorbei, denn unsere fachlich kompetenten Mitar-beiter sind auch hierfr die richtigen Ansprechpartner. Wir wissen, wofr es welche Frderung gibt und wickeln fr Sie auch alle Frderungen ab.... unsere Mitarbei-ter beraten Sie ger-ne ber mgliche Frderungen in Sachen Haus ...vonSilvia DunklAB SOFORT:TOP-AUSWAHL ZU TOP-PREISENPICHLING BEI STAINZ8510 Stainz-Pichling (an der Bundesstrae)Telefon 0 34 63/31 04 www.schacherl.atffnungszeiten: MoFr 7.3017 Uhr Sa 812 UhrStief-mtterchennur E0.49Primelngroblumignur E0.79Balkonprinzim 10er-Packje Stk. E0.45TOP-PREIS!GemsepflanzenSeit 1. Jnner 2015 sind die ehemaligen Gemeinden Georgsberg,Marhof, Rassach, Stainz, Stainztalund StallhofOrtsteile der neuen Marktge-meinde Stainz. Ortsteile mit eigener Geschich-te, Identitt und Kultur, die von den BewohnerInnen ge-staltet wurden und die die Be-vlkerung prgten. Die zuknftige Ausrichtung wollen wir gemeinsam mit unseren rund 8.500 Einwoh-nerInnen diskutieren und be-handeln.Dadurch ergeben sich auch in der rtlichen Entwicklung inklusive Raumordnung und Raumplanung neue Grund-lagen und Fragestel lungen. WofrstehendieGemeindeund ihre Ortsteile? Wo sollen sich welche Ein-richtungen und Funktionen entwickeln? Wo sind Han-del und Gewerbe zuknftig bestgeeignet situiert, wo soll sich Wohnen verstrkt entwickeln, wo Freizeit und Tourismus? Wo sollen Landwirtschaftund buerliche Bewirtschaf-tung dominieren?Brgerbeteiligung ist eines der zentralen Zukunftsthemen von Gemeinden und gleichzeitig eine groe Chance in der akti-ven Zukunftsgestaltung. Dies gilt insbesondere auch fr Gemeinden, die nun neue Ein-heiten bilden und ihre Strken und Vorzge weiter ausbauen. Die Aktivitten zur Brger-beteiligung werden die in Zusammenarbeit mit der Landentwicklung Steiermark durchgefhrt und wurden mit Bestandserhebungen und Analysen der bestehenden Konzepte bereits begonnen.Auftakt und erster Schwer-punkt mit breiter Brgerbetei-ligung wird am 7. April 2015 in der Hofermhle, Stainz er-folgen. Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits vor. Eine Einladung folgt gesondert per Post.Begleitung:Landentwicklung Steiermark: Brgerinnenbeteiligung, Ge -samt koordination und Prozess - steuerungAnsprechpartner: Astrid Hol-ler, Gerhard Vtsch22aktuellGROSSGEMEINDE STAINZ... aktive Brgerbe-teiligung ist in der Grogemeinde wichtig ... Seit 1. Jnner ist die steirische Gemeindestrukturreform Rea-litt. Die Marktgemeinde Stainz hat in den vergangenen Monaten mit Hochdruck an der Vollzie-hung auf Verwaltungsebene gearbeitet. Immerhin galt es schon in den ersten Tagen des neuen Jahres, die Zusammen-fhrung der Einwohnerdaten abzuschlieen, um die Whler-evidenzlisten fr die bevorste-hende Gemeinderatswahl er -stellen zu knnen. Ebenso wichtig war der Neustart der Buchhaltung mit der Lohnver-rechnung, Lieferantendaten und die Vorbereitung der Abgaben-Vorschreibungen. All diese Arbeiten wurden von der Verwaltung erledigt. Bezglich der Umstellung der Buchhaltung war es sicherlich von Vorteil, dass sich die Br-germeister der Altgemeinden schon im Vorjahr auf ein ein-Die Grogemeinde Stainz berichtetber die erfolgte Gemeindezusammenlegungheitliches EDV-System geeinigt haben. Ebenfalls als sinnvoll erwiesen hat sich, dass die Finanzverwaltung schon mit 1. Jnner 2015 zusammenge-zogen wurde und nun vor-bergehend im ehemaligen Sit-zungsaal arbeitet. Aber auch im Auendienst wurde die Gemeindezusam-menlegung gut vollzogen. Der Winterdienst hat gut funk-tioniert und die Mitarbeiter sind auf dem besten Weg, sich an die neue Struktur zu gewhnen. Alle Bediensteten haben an einem Strang gezo-gen, um die Leistungen fr die Brger auch in der neuen Gemeinde nahtlos aufrecht zu erhalten. Natrlich gibt es bei uns auch noch viele offene Fragen. Wie sehen neue Flchen-wid mungs plne aus? Wiekannundmusssichdieneue Gemeinde in Sachen Wirtschaft, Regionalent-wicklung und Tourismus po si tionieren? Wie kann das Vereinsle- ben weiter aufrechterhalten wer den? Viele dieser Fragen wurden im Zuge der Fusionsvorbereitun-gen schon diskutiert. Die Ergebnisse dieser Diskussion zu konkretisieren und umzu-setzen, wird die wichtigste Aufgabe der neuen Gemein-derte und Gemeindevorstn-de sein. Die nchste groe Herausfor-derung fr die Bediensteten wird der Umzug in das neue Gebude Hauptplatz 23 sein. Wie schon ausfhrlich berich-tet, werden das Brgerservice im Erdgescho, das Bauamt und die Finanzverwaltung im Obergescho, voraussichtlich ab Anfang Mai ihre neuen Rumlichkeiten beziehen.Auch dieser Umzug wird klag-los ber die Bhne gehen.Unsere neue Grogemeindeist mehr als die Summe der OrtsteileZusammenfinden Zusammenwachsen ZusammenarbeitenGemeindeentwicklung in Stainz mit aktiver Brgerbeteiligung23www.stainz.istsuper.com GROSSGEMEINDE / WERBUNGKFZ-HARTBAuERIhre freie Meisterwerksttte in Stainz8510 Stainz, Grazer Strae 35, Tel.: 0 34 63 / 20 51Neben fachlicher Kompetenz und langjhriger Erfahrung bieten wir Ihnen unter anderem folgende Leistungen fr ALLE Automarken:Termintreue, faire Preise, kompetente Beratung und freundliche Mit-arbeiter sind fr uns selbstverstndlich. Wir sind fr Sie persnlich oder telefonisch unter 03463/2051 von Mo. bis Do. von 7.30 12.00 Uhr und 13.00 17.00 Uhr sowie am Fr. von 7.30 12.00 Uhr und 13.00 15.00 Uhr erreichbar.Service-undReparaturarbeitenReparaturenvonUnfallschdenAlternativreparaturenwieSteinschlagreparaturenUnfallkomplettservice (DirektverrechnungmitVersicherung)VerleihvonErsatzautosSERVICELEISTUNGEN Farbmischservice Schlsseldienst Eisenzuschnitt Beladeservice GerteverleihinIhrer Nhe!4 x Kran-LKW-ZustellungRasche und zuverlssige Zustellung mit modern ausgestattetem Fuhrpark Professionelle FliesenverlegungFachberatung auch vor Ort Fachwerksttte fr GartenmotorgerteGerteservice, Kettenschrfen und Garantiereparaturen Leihtransportereinfach schnell gnstig Ausmessen und Einbau von Fenstern und TrenMontageservice und Einbau zum Fixpreis und Fixtermin HolzzuschnittMillimetergenauer Plattenzuschnitt, Kantenanleimung, BilderrahmenfertigungEckpunkte aus der Grogemeinde StainzWie viele Einwohner zhlt die Grogemeinde Stainz?Einwohnerstand per 19. Februar 2015: 8567Wer ist der/die lteste/r Brger/in der Grogemeinde Stainz?Die lteste Brgerin von Stainz ist Johanna Krobath aus dem Orts-teil Stallhof sie feierte heuer ihren 100. Geburtstag.Wie heit das erste Kind, das heuer, in der Grogemeinde geboren wurde?Es ist ein Mdchen und heit Elina Koch sie wurde am 6. Jnner geboren.Wie viele Arbeitspltze gibt es in der Grogemeinde?Es gibt ca. 1.700 Arbeitspltze.Wie viele Schler haben wir?Laut Stand per 1. Oktober 2014 sind insgesamt in allen Schulen 621 Schler.Wie viele Unternehmen mit Stammsitz in der Grogemein-de gibt es?Es gibt ca. 400 Betriebe.Gibt es eine Zuzugsrate bzw. -prognose?Von 2011 bis 2015 gab es stetig einen leichten Zuzug.Zahlen, Statistiken und InteressantesDie Grogemeinde Stainz ist die zweitgrte Gemeinde im Be-zirk Deutschlandsberg und 11 Feuerwehren sorgen fr Ihre Si-cherheit.zhlt Bretterklieber Ttigkei-ten wie Monatsabrechnung, Jahresauswertungen, An- und Abmeldungen und Lohnsteu-ererklrungen auf.Ein weiteres Bettigungs-feld des Unternehmens um - fasst den Vertrieb von Enter-p r i s e -Resource -P l ann ing (ERP)-Software, welche die bedarfsgerechte Planung von betrieblichen Ressourcen zum Ziel hat. Gefeiert wird auch hier: Zehn Jahre dauert die Part-nerschaft mit SoftENGINE und dem Produkt BroWARE.So erreichen Sie das Unternehmen: Tel.: (0664) 3576146, Mail: office@esb.at, Homepage: www.esb.at24aktuellGASTRONOMIE / WERBUNGDas leckere Rezept:Frhlingskruter-BrotsuppeZutaten fr 4 Portionen:1 groe Zwiebel (15 dag)3 dag Butter10 dag altbackenes Weibrot, entrindet3/4 l Geflgelbouillon(Wrfelsuppe)1/4 l SauerrahmSalzPfeffer aus der MhlePrise Muskat2 dag Butter2 Esslffel Schnittlauch, geschnitten2 Esslffel KresseDie Zwiebel schlen und klein schneiden. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebel beifgen und bei mittlerer Hit-ze unter regelmigem Rh-ren etwa 5 Minuten rsten.Weibrot in 1 cm groe Wr-fel schneiden. Die halbe Men-ge der Weibrotwrfel zur Gekocht vom Wiazhaus, Fam. Kalthuber, RassachZwiebel geben, kurz mitrsten und mit Bouillon aufgieen. Sauerrahm mit etwas Suppe verquirlen, unterrhren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat wrzen.Die Suppe etwa 10 Minuten kochen.Restliche Weibrotwrfel in ei-ner Pfanne in zerlassener But-ter bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten knusprig rsten.Die Suppe anrichten und mit Schnittlauch und Kresse be-streuen.Gerstete Weibrotwrfel auf der Suppe verteilen.Pro Portion etwa 6 g E, 18 g F, 17 g KH, 1,4 BE, 259 Kalorien (1083 Joule)Vegetarische Variation:Die Geflgelbouillon durch Gemsebouillon ersetzen.Jahrhundertelang gab es auf vielen Bauernhfen zum Frhstck eine krftige Suppe. Altbackenes Bauernbrot diente damals dazu, dass eine Suppe, die auch gelegentlich zur Jause gegessen wurde, gehaltvoller wurde. Heute ver-wendet man Weibrot, wrzt mit frischen Frhlingskru-tern und isst die Suppe als Vorspeise eines Mens.Das Jubilum bedeutet 25 Jahre Erfahrung, 25 Jah-re Entwicklungsarbeit und 25 Jahre zufriedene Kunden. Wir sind gemeinsam mit unseren Kunden gewachsen und zh-len namhafte Unternehmen zu unseren Kunden, setzt Fir-menchef Manfred Bretterklie-ber auf gelebte Kundennhe.Erstes Standbein von ESV EDV-Studio Bretterklieber ist die Lohnverrechnung. Zum ei-nen im Vertrieb entsprechen-der Software, zum anderen als Dienstleister im Angebot der praktischen Lohnverrech-nung. Der Kunde muss sich um nichts selber kmmern, ESBEDV-Studio Bretterklieber8510 Stainz, Sauerbrunnstrasse 5925 JahreManfred Bretterklieber25www.stainz.istsuper.com GASTRONOMIE / WERBUNGAlfred Kroyss8510 Stainz0699/11 23 95 00Margarete Hller8510 Stainz 03463/600 680664/536 46 26Christine Hubmann8502 Lannach03136/81 671Irene Mitteregger8524 Bad Gams03463/60 451Josef Rumpf8511 St. Stefan03463/80 274 Schmetterling & CitrusblteMo. - Fr. 8-18 UhrSa. 8-17 UhrSo. 9-17 Uhr19. - 29 . Mrz 2015Viele tropische Schmetterlinge tanzen durch unsere Grtnerei, trinken den Nektar von bunten Blten und erfreuen unsere Herzen.HllerD i e G e n u s s g r t n e rAn der Umfahrungsstrae 37, 8510 Stainzwww.gaertnerei-hoeller.atTel.. 03463 - 2155Gehobene Kulinarikund AbenteuerDas Greitln bietet fr jeden etwasWer mit seiner Familie oder Freunden, der Fir-ma oder dem Verein einen besonderen Tag mit gelunge-ner Unterhaltung und feiner Gastronomiebegleitung sucht, der wird im Wiazhaus, das nun schon seit einigen Jahren von der Familie Kalthuber in Rassach betrieben wird, an der absolut richtigen Adresse sein. Es war den Kalthubers ein echtes Anliegen, etwas auf die Beine zu stellen, das fr jegli-che Art von Feiern geeignet ist. Und so kam Ihnen die Idee der etwas anderen Spiele dem beliebten Greitln.Ein uriges Ambiente (optional mit Tanzboden und Festzelt), das optimal fr Gruppenfei-ern ausgestattet ist, bildet den Rahmen, in dem Musikgrup-pen, MrchenerzhlerInnen (auch fr Erwachsene), Hu-moristen, Jodler, Motorsgen-schnitzer und viele mehr eine Heimstatt finden. Alle Spiele aufzuzhlen, wre aus Platz-mangel nicht mglich, es sei-en hier nur einige angefhrt: Bierrutschn, Flaschenfischen, Kistenstaffel, Wagenradrol-len, Sackringen, Wettmelken, Blochziachn, Bauernpuzzle, Hufeisenschmieden, Bogen-schieen, Schiwandern, Gum-mistiefelweitwerfen, Scheib-truhenrennen ...Es ist auch mglich, mit dem Oldtimertraktor durch das Schilcherland zu fahren Ren(n)t a Traktor!Angeboten wird ein Pro-gramm, das 15 bis 350 Per-sonen bestens unterhlt. Bei Schlechtwetter ist man in der Rassacher Festhalle gut aufge-hoben, die mit Beamer, Lein-wand, Mikrofonen etc. mo-dernst ausgestattet ist. Selbst Open-Air-Veranstaltungen fr bis zu 1.200 Personen knnen problemlos durchgefhrt wer-den.Und um das leibliche Wohler-gehen braucht man sich eben-so keine Sorgen zu machen, das Wiazhaus verwhnt die Gste mit wahren Gaumen-freuden, die durchaus saisona-len und regionalen Charakter haben knnen (siehe Rezept auf der linken Seite). Neben dem sonntglichen Frh-stcksbuffet werden auch Ca-tering und Partyservice in jeder Grenordnung angeboten. Kstliche Wein- und Schnaps-verkostungen runden dieses umfangreiche Angebot ab. Sie knnen gerne Ihr individu-elles Programm buchen: Spe-ziell ausgesuchte Halb- oder Ganztagesprogramme sind jederzeit auf Wunsch mglich. Weitere Informationen:Fam. Kalthuber8510 Rassach 63Tel. 03463/2108Mobil 0664/351 28 27guenter.kalthuber@gmail.comwww.greitln.at... das Wiazhaus: ideal fr Feste von der Taufe bis zur groen Firmenfeier ... 26aktuellAUS DER REGION / WERBUNGerreichbar von 0 - 24 Uhr www.bestattung-wolf.com Ihre private Bestattung in Stainz Seris Einfhlsam WrdevollBestattungWOLFVerlssliche Partner in schweren StundenIhre Bestattungfr Stainzund Umgebung:Ettendorfer Str. 22Helga Calovini0664/23 84 585Herr Alois Haagen steht Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfgung.Alois Haagen0664/9114648Grtnerei CalovinivonWernerWaniekDie goldenen Zeiten fr die Sgeindustrie liegen wohl schon Jahrzehnte zurck. Wurde frher nahezu in jedem greren Dorf ein Sgewerk (meist mit Mhle und Holz-handel sowie einer Landwirt-schaft) als fixer Bestandteil im Wirtschaftsleben angesehen, so hat sich dieses Bild in den Sechziger- und Siebziger-Jah-ren des vorigen Jahrhunderts gravierend verndert. Es kam zum groen Sterben der klei-nen und mittleren Sgewerke. Nicht nur das Kunststoffzeital-ter, in dem Tren, Fenster, Fas-saden und Mbel das Holz als Baustoff verdrngten, ist als Ursache anzusehen, es wurden auch kaum noch Holzhuser errichtet. Somit ist der Lohn-schnitt und die sogenannte Hobelware fr Tischlereibedarf aus den Auftragsbchern ver-schwunden. Auch Billigfer-Die Maderthoner Sgein EttendorfEin berlebender Sgebetrieb im Stainztaltigmbelhuser und groe Leimbinderbetriebe haben diese Entwicklung beschleu-nigt. Heute gibt es in ster-reich lt. Statistik noch rund 1.000 Sgewerksbetriebe mit ca. 10.000 Beschftigten und einem Jahresholzeinschnitt von 15 Millionen Festmetern Rundholz. Damit ist ster-reich der siebentgrte Pro-Mit Untersttzung vonEuropischer Landwirtschaftsfond frdie Entwicklung des lndlichen Raums: Hierinvestiert Europa in die lndlichen GebieteImpressum:Gemeinschaftsprospekt der Werbegemeinschaft Stainz.Autoren: Jos Baier, Mag. pharm. Angelika Bischof, Silvia Dunkl, Claudia Dunst-Msenlechner, Maria Halbwirth, Ingrid Harzl, Manuela Jakob, Gnter Kalthuber, Evelyn Krammer, Gerhard Langmann, Mag. Cindy Luisser, Mag. pharm. Gerlinde Pohorely, Regina Rih tar, Mag. Wolfgang Schnabl, Werner Waniek, Monika Wenzl und Mag. Karlheinz Wirnsberger.Fr den Inhalt verantwortlich: Jos Baier, 8510 Stainz, Technologiepark 2, Telefon 0676/50 39 557Herstellung und Redaktion:Druckhaus Stainz GmbH, 8510 Stainz, Fabrikstrae 36, Tel. 0 34 63/45 80, Fax DW 45, E-Mail: office@druckhaus-stainz.atManuskripte werden nicht zurckgesandt. Autorenbeitrge mssen nicht mit der Meinung der Redaktion bereinstimmen.Die nchste Ausgabe erscheint Mitte Juni 2015.tian Maderthoner ist bereits die vierte Generation im Fa-milienbetrieb ttig. Sichtbares Zeichen dafr ist die im Vor-jahr neu errichtete, berdach-te Sgehalle mit 43 x 20 Me-tern. Die anfallende Schnitt-holzware wird ausschlielich in sterreich verkauft, betont die Sgewerkerin Ulrike Ma-derthoner, die sich ein Leben ohne Sgewerksbetrieb kaum vorstellen kann. Sie absolvierte bereits vor 35 Jahren die dama-lige vierjhrige Sgefachschule Kuchl/Salzburg und trat an-schlieend sogleich in den el-terlichen Sgebetrieb ein. Da das Sgewerk seit dem Jahre 1903 das Wasserbezugsrecht besitzt, wird auch das vorhan-dene E-Werk wieder aktiviert. Wir sind mit unserer sge-technischen Einrichtung auch in der Lage, Rundholz bis zu einem Durchmesser von 90 Zen timetern als Schnittware zu verarbeiten, was in anderen Betrieben kaum mehr mglich ist. Hhepunkt in der Firmen-geschichte ist wohl die jngste Betriebserweiterung, die als zukunftsweisend anzusehen ist.duzent von Schnittholzware, 2/3 davon werden exportiert. In der Steiermark sind noch 103 Sgewerke und Holzhan-delsbetriebe aktiv. Der Bezirk Deutschlandsberg mit einem waldreichen Hinterland ver-fgt noch ber 15 Holzfirmen. In der Region Stainz hat sich das Sgewerk Maderthoner in Ettendorf erhalten. Mit Chris-Foto: Waniek27www.stainz.istsuper.com WERBUNGWellnessFACHINSTITUTFR MASSAGENFotos: Foto Augenblick, Stainzloslassen - entspannen erholen strkenKlaus Gaisch, Fabriksstr. 7, 8510 Stainz, Tel. 0 34 63 / 33 03Mobil 0676 / 93 68 416, masseur.klaus@gmail.comFFNUNGSZEITEN: Mo, Mi, Fr: 9 12 u. 14 20 Uhr; Di, Do: 14 20 Uhr.Sauna: Mo Fr: 15 21 Uhr; Mi: Damensauna.Samstag, Sonn- und Feiertag geschlossen.www.klaus-ihr-masseur.atFACHINSTITUT FR MASSAGEN + WellnessGUTsCHeIneSTAI NZDRUCK HAUSSowie derOSTERHASE!FLEISSIGDruckhaus Stainz GmbHFabrikstrae 36, 8510 StainzTelefon: 03463/45 80office@druckhaus-stainz.atwww.druckhaus-stainz.atSeit 1991 begeistern wir unsere Kunden in der Region mit Top-Qualitt.Unsere Mitarbeiter bedienen mit fachlichem Know-how und Leidenschaft Maschinen und Gerte, um Drucksorten glnzen zu lassen. Wir produzieren im Jahr mit ca. 140 Tonnen Papier mehr als 1.000 Druckerzeugnisse. ber 52 Millionen Rollenetiketten verlassen unser Haus. Darber hinaus engagieren wir uns als Berater, Gestalter und Dienstleister.Darauf, und auf mehr, sind wir mchtig stolz das kann man ruhig mal mit Nachdruck sagen!28aktuellWISSENSWERTESber den ApfelDie groe Bedeutung des weststeirischen Apfelszen helfen sowie bei innerer Unruhe ntzlich sein oder zu schner Haut verhelfen.ApfelanbaugebietGerade in der Sd- und West-steiermark hat der Apfelanbau eine groe Bedeutung. Es gibt sowohl groe Plantagen als auch Streuobstwiesen. Durch das ideale Klima knnen die Frchte hier ihr einzigarti-ges Aroma entwickeln. Zu den beliebten Sorten zhlen Gala, Breaburn, Jonagold, Elstar, Idared, Kronprinz Rudolf und viele mehr, die sich in Farbe, Form, Gre, Festigkeit und Geschmack unterscheiden.So kann sich jeder seine Lieb-lingssorte aussuchen!Grnewald Fruchtsaft GmbH in StainzGrnewald Fruchtsaft GmbH in Stainz sitzt inmitten des steirischen Apfellandes. Da-durch werden lange Trans-portwege vermieden und die Frucht kann frisch vom Baum in die weitere Verarbeitung gelangen. ber die ganze Ern-tesaison hinweg wird tglich frisches Obst zur Produktion bernommen und zu hoch-wertigen Produkten fr die weiterfhrende Industrie ver-arbeitet. Hier ist jede Menge willkommen! Vom Kleingartenbesitzer bis zum Grobauern kann jeder seine Obstmenge bringen und die geernteten Frchte gegen Grnewalds Apfelsaft oder Ba-res eintauschen. Grnewald InternationalQualitt wird nicht nur im Stammhaus in Stainz gro ge-schrieben. Auch an anderen Produktionsstandorten der Grnewald Gruppe (Deutsch-land, Polen, Serbien) wird re-gional angebautes Obst- und Gemse verarbeitet. So wer-den auch hier groe Mengen an pfeln nach dem gleichen Prinzip wie in Stainz sorgsam verarbeitet. Insgesamt werden in der Grup-pe ungefhr 250.000 t Roh-waren im Jahr bernommen und weiterverarbeitet. Neben pfel dienen auch Frchte wie Erdbeeren, Brombeeren, Sau-erkirschen, Johannisbeeren, Birnen und viele mehr zur Her-stellung leckerer Fruchtpro-dukte wie Fruchtkonzentra-ten, Fruchtprees oder etwa Fruchtzubereitungen. Unsere Philosophie der NachhaltigkeitDie Unternehmensgruppe Grnewald sieht sich als Teil einer globalen Gemeinschaft, die ihren Teil dazu beitrgt die weltweite Umweltbelastung zu reduzieren. Unsere unternehmensber-greifende Strategie zielt dar-auf ab, eine kontrollierte, nachhaltige Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten zu schaffen. Apfelsaft-Geleemit Ingwer, Chili, Pfeffer und EstragonZutaten:1 Liter Grnewalds Apfelsaft750 g Gelierzucker, 2:11 Pkg. Zitronensure1/4 TL Ingwerpulver1/4 TL Chiliflocken1 TL Estragon, frisch, kleingeschnittenetwas bunter PfefferZubereitung:Grnewalds Apfelsaft mit Gelierzucker und Zitro-nensure aufkochen und 4 Minuten unter Rhren sprudelnd kochen lassen.Unsere Mitarbeiter beraten diese hinsichtlich Pflanzenma-terial, Bodenbewirtschaftung, Spritz- und Dngemittelein-satz oder auch Bewsserungs-mglichkeiten. Diese enge und vertrauens-volle Zusammenarbeit mit den Lieferanten spiegelt die Philo-sophie der Grnewald Gruppe wieder: Wir schaffen gemein-sam einzigartige Qualitt vom Feld bis zum Endprodukt!ber 30 Vitamine und Spurenelemente, 100 bis 180 Milligramm Kalium und viele andere wertvolle Mine-ralstoffe wie Phosphor, Kal-zium, Magnesium oder Eisen trgt ein durchschnittlich groer Apfel in und unter seiner Scha-le. Dabei besteht er zu 85 Prozent aus Wasser und hat nur rund 60 Kilokalorien. Er ist gut zu Zh-nen und Darm, Trauben- und Frucht-zucker liefern schnell Energie. Ein weiterer wichtiger Inhalts-stoff ist das Apfelpektin, das den Cholesterinspiegel senkt, Schadstoffe bindet und wie-der ausschwemmt. Somit enthlt ein Apfel smtliche Inhaltsstoffe, die fr den ein-wandfreien Ablauf im gesam-ten Stoffwechselprozess des menschlichen Krpers unent-behrlich sind. VerwendungDer Apfel wird das ganze Jahr hindurch konsumiert und hat ein vielfltiges Einsatzge-biet. Ob einfach als gesunder Snack zwischendurch, leckere Kuchen, Kompott, Apfelmus, Apfelmarmelade oder Sfte es gibt tausende Rezepte. One Apple a day keeps the doctor away!Auch gilt der Apfel als tradi-tionelles Hausmittel mit vielen unterschiedlichen Einsatzge-bieten. So soll er gegen Durch-fall, Hals- und Rachenschmer-29www.stainz.istsuper.com AUS DER REGION / WERBUNGNeu im Angebot Dachsanierung mit Gerard Metalldachplatten (www.gerarddach.at)Inhaberin: Riedl Eva I 8510 Stainz I Grazer Strae 5 Tel.: 03463/2632 I www.team-steinbauer.atUnsere voll motivierte Jungfriseurin Petra Lanz absolviert zur Zeit die Aus-bildung zur Nail Artistin und lernt somit die hohe Kunst des Nageldesigns. Da-mit erweitert Petra ab Frhsommer die Angebotspalette in unserem Team. Wir freuen uns darauf, Sie vom Kopf bis zu den Fingerngeln verwhnen zu drfen.Ab Juni beim Team SteinbauerStainz-TaschenWir setzen gemeinsam ein ZeichenUnsere Stainz-Tasche spart nicht nur Mll, son-dern wurde auch umweltscho-nend und fair produziert. Vom Anbau der Bio-Baumwolle bis zur Verarbeitung und Bedru-ckung wurde in jedem Verar-beitungsschritt auf kologi-sche und faire Bedingungen geachtet. Dieser hohe Qua-littsstandard entspricht den GOTS- und Fairtrade-Richtli- nien, nach denen unsere Ta-sche zertifiziert ist. Wir bieten sie mit kurzen und langen Henkeln an ganz nach Belieben! Aber am besten ist es, wenn Sie natrlich mehrere zu Hause haben, bzw. gleich im Auto, im Fahrradkorb wo auch immer um sie immer griffbereit zu haben!Die Tasche ist bei allen Mit-gliedsbetrieben erhltlich der Selbstkostenpreis betrgt E 1,69.Plastiksackerl waren gestern wir tragen die Stainz-Ta-sche!... Plastiksackerl sind out Stainz-Taschen sind in ... Kurzinfos: AuskontrolliertbiologischangebauterBaumwolle UntersozialenBedingungengefertigtMitumweltvertrglichenFarbenbedruckt VonanerkanntenKontrollorganisationenzertifiziert30aktuellAUS DER REGIONGeheimnis Holz, vom Dachwerk zum MountainbikeDie vielseitige Verwendbarkeit des Werkstoffs HolzHolz zhlt zu den ltesten Werkstoffen der Mensch-heit, gleichzeitig haben ver-schiedene Produkte und Ge-genstnde aus Holz die Le-benskultur des Menschen in-tensiver beeinflusst, als uns auf den ersten Blick bewusst wird. Der Werkstoff Holz spielte nicht nur bei der Herstellung von Gebrauchsgegenstnden, sondern auch bei den ersten technischen Maschinen eine groe Rolle. Die ersten Gerte der Haus-haltstechnik, wie z. B. die Waschmaschine oder die Wschemangel, waren eben-falls aus Holz. Das Prinzip der heutigen Waschmaschinen war sptestens in den 1860er Jahren entwickelt worden, al-le Konstruktionen zielten auf Vereinfachung der krperlich anstrengenden Arbeit ab. Die ersten Bottichwaschmaschi-nen wurden bereits Ende des 19. Jahrhunderts serienmig hergestellt.Gut in FormDer Werkstoff Holz gilt nicht nur als Baustoff, er ist bestens geeignet, durch unterschied-liche Bearbeitungen und For-men, einen Wohlfhlstatus zu erzeugen. Das Wohlfhlen wird einerseits durch die s-thetik, die behandelte Ober-flche, aber auch durch die verschiedenen Inhaltsstoffe er-reicht. Man denke nur an die unterschiedlichen Harze und le der verschiedenen Baum-arten.Die Bugholzmbel von Michael Thonet haben vor allem die Wiener Kaffeehuser lan-ge Zeit geprgt und stellen ein Charakteristikum dieser Huser dar. Thonet brachte die Bugholzmbelerzeugung nach sterreich und schaffte mit dem Wiener Kaffeehaus-stuhl eine Designlegende der besonderen Art. Holztechnik ber JahrhunderteHolz als Baustoff hat eine Tradition, die kaum berbiet-bar ist. Es beginnt im alpinen Raum mit Blockbauten, wo die Zimmermannskunst nicht nur in der Konstruktion allein sichtbar wird, sondern die Zierschrotmotive, wie klei-ne Figuren und Zeichen auch manches Mal auf geheime Botschaften des Bauherrn und der Handwerker hinweisen.Aber auch in sakrale Bauten, wie im Modell des Dachwer-kes des Stiftes G sichtbar, wurden viele Kubikmeter hei-misches Holz eingebaut und dieses zeigt ber viele Jahr-hunderte seine Bestndigkeit. Aber nicht nur Gebude, son-dern auch Brckenbauten aus den letzten drei Jahrhunderten beeindrucken ob ihrer Kons-truktionstechnik. Historischer Holzbau zweier Weltregionen Europa OstasienBauen mit Holz heit zwei oder mehrere Konstruktions-elemente mit geeigneten Verbindungen zu fgen. Die lngste Zeit waren das reine Holzverbindungen. Verschie-dene klimatische Bedingun-gen, verschiedene geodynami-sche Voraussetzungen und die Verfgbarkeit verschiedener Holzarten haben zu unter-schiedlichen Entwicklungen in Europa und Ostasien gefhrt. Die konstruktiven Holzglieder sollen dauerhaft und unver-schiebbar verbunden sein und bestmglich eingeleitete Krf-te bertragen. Zwei Modelle aus China zeigen typische Knoten dougong aus der Qing-Zeit (1644 1911): der eine ber einer Ecksule, der kleinere zwischen zwei Wand-sulen auf dem Rhmbalken aufgesetzt. Kleine Blcke die-nen der Lastverteilung, der Vergrerung der Auflagefl-che und der Fixierung von Ver-bindungsstellen. Im Gegensatz zum europischen Gegenstck bleiben in den dougong die zahllosen Verbindungen so fle-xibel, dass sie im Erdbebenfall nicht brechen oder reien, son-dern die Ste verteilen und damit fr die einzelne Verbin-dungsstelle minimieren.Hightech aus Holzsterreich ist in der Holzfor-schung gut aufgestellt. So ist es nicht verwunderlich, dass auch High Tech-Produkte auf dem Sektor Holz bereits inter-national groen Anklang ge-funden haben, zumal es ja beim ersten Betrachten kaum erklr-bar ist, dass man ein Moun-tainbike mit Holzfelgen auch im sportlichen Wettkampf er-folgreich einsetzen kann. Landwirtschaftsmuseum Schloss Stainz Schlossplatz 1 8510 Stainz, sterreich T +43-3463/2772-16 landwirtschaft@museum-joanneum.atffnungszeiten:April bis Oktober Di So: 10 17 UhrWir freuen uns auf Ihren Besuch!Dirtbike mit HolzfelgeFoto: UMJ, KH. WirnsbergerLie Long BrckeFoto: UMJ, KH. WirnsbergerBottichwaschmaschine Miele ExtraFoto: UMJ, N. LacknerThonet SesselFoto: UMJ, N. LacknerKnoten dougong aus der Qing-Zeit.Dachwerk GoessFoto: UMJ, KH. WirnsbergerFoto: UMJ, N. Lackner31www.stainz.istsuper.com WERBUNGKAUFHAUS HUBMANNGrazer Strae 1 8510 Stainz www.hubmann.stStaniz Aktuell 032015.indd 2 03.03.2015 16:13:2032aktuellKULTURDas Vergangenefr die Zukunft bewahrenDer Hobbyarchologe Karl Dudek leitet kulturhistorische Fhrungen im Raum Stainz-ReinischkogelWer in der Zukunft lesen will, muss in der Ver-gangenheit blttern! Diesem Spruch von Andr Malraux weiteres Leben einhauchen will der Hobbyforscher Karl Dudek aus Georgsberg. Rund 3.000 Grabhgel hat er mitt-lerweile erfasst und dokumen-tiert. Das Stainztal war frh und relativ dicht besiedelt, spannt sich der Bogen seiner Forschungen ber mehrere Kulturepochen. Wie er Spuren frherer Zeiten erkennt? Ich bin viel in der Natur unterwegs und rede mit den Menschen, wei er sich anhand von alten Flurnamen, Unterlagen aus Landes- und Bundesdenkmal-mtern und Internet-Recher-chen ein Bild zu machen.Als ersten Schritt seiner Ar-beiten macht sich Karl Dudek handschriftliche Notizen, die Orte in den Gemeinden Ge-orgsberg, Stallhof/Stainz aus dem Jahr 2012. Die nchsten Projekte: ein Kochbuch mit alten Gerichten, Fotos und Ernhrungsinformationen und die Aufarbeitung des Nachlas-ses der Stainzer Heimatdichte-rin Marianne Holzinger.Die Botschaft hinter allen Be-mhungen? Die Vergangen-heit soll nicht verloren gehen. Karl Dudek gibt sein Wissen in kulturhistorischen Fhrun-gen an Interessierte weiter. Ihn treibt aber auch an, dass die heutigen Grundeigent-mer ber frhgeschichtliche Entwicklungen ihres Besitzes Bescheid wissen.Am 28. Mrz unternimmt Karl Dudek eine gefhrte Wande-rung in das Gebiet Sicharts-berg, Greisdorf, Sommereben ein. Treffpunkt ist um 13 Uhr beim Gasthof Reinbacher, Ausknfte erteilt er unter (0664) 73033750.Ein stndiger BeobachterDas StainzerSonderkommandoEin Trio ermittelt in Sachen MusikgenussWas ist SOKO Stainz? Nach Kitzbhel, Leipzig und Donau ein weiteres Son-derkommando? Nun, der Be-griff Sonderkommando trifft auf die drei Herren in gewisser Weise auch ganz gut zu. Es geht aber bei SOKO Stainz nie um Mord oder Totschlag, sondern eher um einen ge-nussvollen Anschlag auf den Gehrsinn der Zuhrer. Und SOKO knnte auch Abkr-zung fr anderes sein, aber dazu spter.Wer also steckt hinter SOKO Stainz? Jakob Nhrer, seine Waffe ist die steirische Ziehharmoni-ka, kurz die Ziach genannt, ist der Jngste des Trios. Er beherrscht die Ziach wie ehe-mals Django seine Revolver, ist an Schnelligkeit und Przision kaum zu bertreffen, aber anders als der berchtigte Re-volverheld mit hochsensiblem Gefhl fr das Musikalische ausgestattet. Groartige Vor-aussetzungen fr seinen an-gestrebten Brotberuf, er will nmlich Lehrer werden.Helmut Fladi Fladenhofer, Oberfrster von Beruf, blst die Tuba und zwischendurch auch die Trompete. Seine Bass- tne haben mit dem sonst oft blichen Hum-ta-ta von Bl-serbassisten wenig zu tun, sie folgen dank seines Knnens feinsinnigen Linien und kraft-vollen Tiefen dieses schwer zu beherrschenden Instruments.Sir Kurt Weitzer, graue Eminenz des Trios, gewaschen und aufgewachsen mit allen (volks)musikalischen Wassern, auch Gitarrist und Snger der legendren Gruppe Westwind und Bassist der Alt-Herren-Jazz-Combo Bingo Boys, un-terstreicht bei SOKO Stainz mit seiner Gitarre den Rhyth-mus des Trios. Die drei Herren gehen aus der Theatertruppe Stainz hervor und ermitteln seit etwa drei Jahren gemein-sam in Sachen Musikgenuss.Was bedeutet SOKO nun wirklich? So kommod? so kostengns-tig? So kollegial? So ko-misch? Manchmal vielleicht so K(a)O? Man darf es sich aussuchen und gespannt auf weitere Attentate hoffen ...er anschlieend in den Com-puter bertrgt. Nicht lange auf sich warten lieen Gedan-ken nach einem Buch. 2005 verffentlichte er die Doku-mentationen des Stainzer Ge-richtsadjunkts und Archolo-gen Dr. Hans Tauber. Daneben stellte er in Broschrenform laufend die Arbeiten ber ein-zelne Projekte, wie Glasfen in Sommereben, Wasserburg Lemsitz oder Burg Altneurath vor. Sein bislang letztes Werk war die Dokumentation Bo-dendenkmler & historische ... das Stainztal war frh und relativ dicht besiedelt ... 33SPORTvonGerhardLangmannRad fahren war von je her sei-ne Leidenschaft. Kriterien, Rundfahrten und Straenren-nen nahm er ebenso unter sei-ne Rder wie Ausdauerbewer-be und Marathondistanzen. Diese Vielfalt wird auch wei-terhin so bleiben, sie hat sich sogar um ein Modul erweitert: Seit 2010 ist der Vater dreier Tchter Trainer des Radball-Nachwuchses im ASK RBZ Jufa Deutschlandsberg.Er war Sprecher bei etlichen Rennen, bekennt Koller, von Petz Macsek, dem Rad-ballreferenten des Steirischen Radballverbandes, kontak-tiert worden zu sein. Das war genau jene Zeit, als in der Bezirkshauptstadt eine neue Sporthalle errichtet wurde und der Verein auf der Suche nach geeigneten Trainerpersnlich-keiten war. 2011 war der Deal perfekt, Egon Koller stieg nach etlichen Ausbildungskursen als Nachwuchstrainer ein.Das Besondere am Radball? Das Rad hat weder Bremsen, Freilauf oder Gangschaltung, der Sattel wird hchstens zum Ausruhen benutzt, der Spieler darf den Boden nicht berhren. Geschossen wird meist mit dem Vorderrad, Ziel ist das 2 x 2 Meter groe Tor. Und da sind die Schtzlinge des 65-jhrigen Trainers treff-sicher, der Cupsieg und der Vizelandesmeistertitel 2014 wurden bereits eingespielt. Neue Spieler sind uns will-kommen, hat Egon Koller nichts gegen eine Aufsto-ckung des Kaders.Faszination RadballEishockey ja, aber Floorball? Dabei ist die Sportart, die ihren Ursprung in den skan-dinavischen Lndern hat, als Eishockey im eislosen Sommer konzipiert worden. Aber es stimmt schon: In unseren Brei-ten kann man mit dem Begriff nicht viel anfangen.Thomas Krenn aus Mar-hof ist ein Sportler, der sich Ein dem Eishockey hnlicher SportEgon Kollerpeilt Meisterehren anMit Floorball eineneue Sportart entdecktmit Floorball identifiziert. Im BORG Deutschlandsberg, wo er 2013 maturierte, stand Floorball hin und wieder auf dem Programm. Aber keiner wusste so richtig die Regeln. Daher machte sich der Ret-tungssanitter selber schlau und mit dem Innebandy Club Graz auch einen Floorballver-ein ausfindig. Die ersten Ver-suche beim Training verliefen recht gut, fasste er Mut zum Weitermachen. Heute trai-niert er zwei Mal die Woche, trgt die Nummer 15 und ist Stammspieler in der Kampf-mannschaft, die in der zweiten Bundesliga ttig ist.Die Regeln sind dem Eisho-ckey sehr hnlich: Die Tore sind gleich gro, mit drei Mal Zuerst waren es zwei Bretter, bevor der Mooskirchner mit sieben Jahren die Liebe zum Snowboard entdeckte. Der ganz groe Ehrgeiz stellte sich aber erst mit 15 ein, dann aber gewann er im Nachwuchsbe-reich Rennen um Rennen und arbeitete sich kontinuierlich in der sportlichen Hierarchie des sterreichischen Schiver-bandes nach oben. Was ihn besonders trieb? Der Ehrgeiz, als Sptznder die versumten Jahre aufzuholen.Es klappte. Die Saison 2008/09 sah ihn bereits im Europacup, wo ihm im slowakischen Vrat-na ein erster Stockerlplatz ge-lang. Spitzenpltze bildeten in der Folge die Normalitt, 2012 schaffte er im Olympiaort Sot-Viel Ehrgeiz und groe PlneWM und Olympiade alsZiele von Sebastian KislingerDie Ergebnisse blieben nicht unbemerkt: In der Saison 2014/15 stand der Heeresleis-tungssportler und Mathema-tik- und Sportstudent im SV-Weltcupteam. Mehr noch: Er wurde in den Kader fr die Weltmeisterschaft am Kreisch-berg berufen, wo er im Slalom und Riesentorlauf startete. Aus einer Medaille wurde nichts, umso brennender daher der Wunsch des 26-Jhrigen, es zu WM 2017 und Olympia 2018 zu schaffen.zwanzig Minuten gilt diesel-be Spielzeit, die Spielweise ist kampfbetont. Gespielt wird mit einem Lochball, der mit einem Kar-bonschlger getrieben wird. Achtung: Springen und Hand- oder Kopfspiel sind verboten. Nicht verboten, sondern er-wnscht sind Einsatzfreude, Lauf- und Kampfbereitschaft. Exakt mit diesen Tugenden er-hofft sich der 19-Jhrige den Sprung von Platz 3 an die Ta-bellenspitze.M-Spitzenplatz im Mai im Visier schi seinen ersten Sieg. Dabei blieb es nicht: Mittlerweile ste-hen sieben Siege bei Europa-cup- und FIS-Rennen auf sei-ner Erfolgsliste. Der schnste Erfolg war aber wohl Platz 1 bei der Universiade in Trenti-no/Italien.Richtet sein Leben nach dem Sport ausIm Sommer geht es zum Turnier in Dresden in unseren Brei-ten kann man mit dem Begriff Floor-ball wenig anfan-gen mit sieben Jah-ren entdeckte Sebastian Kislinger bereits die groe Liebe zum Snow-board 34aktuellBLITZLICHTER / VERANSTALTUNGENnderungen vorbehalten!Was ist los in der Grogemeinde Stainz? Schicken Sie Ihre Veranstaltungstermine 2015 auch an office@druckhaus-stainz.atAPRILMRZ20. 3.Fest FrhlingsbeginnDagmar Tranninger, am Eichegg18.30 Uhr, Info: 0650/591748921. 3.Osterbrot mit DinkelDagmar TranningerBacken mit Augustine in der Stube16.00 Uhr, Info: 0650/591748921. 3.SondererffnungStainzer Weinkellerab 16.00 Uhr, Info: 0664/4202270www.stainzerweinkeller.at21. 3.Weinfrhlingder steirischen WeingasthfeSchloss Stainz, Beginn: 11.00 UhrEintritt: VVK E 35,/AK E 37,Info: 0664/460524127. + 28. 3.Frhlingsfest bei IMA-SchuheJede Kundin erhlt einen FrhlingsgruInfo: 03463/5550230. 3.G'spia die TrommelnDagmar Tranninger, am EicheggBeginn: 18.30 Uhr, Kosten: E 12,/P.Info: 0650/5917489 (Nchster Termin: 27. 4.)BlitzlichterBarbara Zapfl, Stainzer Star-Fotografin, folgte am Dienstag, dem 3. Mrz der VIP-Einladung von Manfred Baumann, Star- und Promifoto-graf, zur Vernissage nach Schladming. Dort traf Sie einige seiner Fotomotive! Im Rahmen Ihres Besuchs in der Weststeiermark stattete uns Frau Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner einen Besuch ab. Sie war begeistert von der herz-lichen Gastronomie und der tollen Innenausstattung des Stainzerhofs.2. 4.Tafelrunde (Nchster Termin: 7. 5.)Restaurant Stainzerhof 3-Gang-Men & moderierte Wein-begleitung, Beginn: 19.00 UhrKosten: E 39,/P., Info: 03463/221224. 4.Vollmond-RitualDagmar Tranninger, am EicheggBeginn: 18.30 Uhr, Kosten: E 12,/P.Info: 0650/5917489 (Nchster Termin: 4. 5.)4. + 5. 4.25 Jahre Osterfeuer & Frhschoppenbei Fam. Thomann, Sierling 34, MarhofSa. ab 13.00 Uhr, So. ab 10.00 UhrInfo: 03463/26559. 11. 4.Grne Tage in StainzMosaikwerkstatt StainzInfo: 03463/488159. / 10. / 12. 4.Sinn und UnsinnStainzer Theatertruppe, Dachboden Theater Stainz, Beginn: 20.00 UhrKarten: E 15, Erw./ E 5, SSLInfo: 0664/914805711. 4.Steirischer AbendSnger- und MusikantentreffenVolkstanzgruppe StainzFesthalle Stallhof, Beginn: 20.00 UhrInfo: 0664/463561711. 4.Fest der BegegnungLebenswerksttten Stainz in der Grtnerei Hller25. 4.Flascherlzug Erffnungsfahrtmit Musik und KinderprogrammFahrten: 15.00 UhrInfo/Reservierungen: 0664/9615205MAI1. 5.WeckrufMarktmusikkapelle Stainz, Ortsgebiet5.00 Uhr, Info: 0660/400198410. 5.Flascherlzug RosenfahrtMuttertagsfahrt, Abfahrt: 15.00 UhrKarten: E 15, Erw./ E 10, KinderInfo: 0664/961520511. 5.KrmermarktHauptplatz Stainz, Beginn: 7.00 Uhr Info: 03463/220315. 5.Rund ums JaganHeiteres rund um die Jagd, Soko Stainz im Dianasaal Schloss StainzBeginn: 19.00 Uhr, Info: 03463/277222. 5.Stainz RundgangTreffpunkt: Bahnhof FlascherlzugBeginn: 16.00 Uhr, Kosten: E 4,/P.Info/Reservierungen: 03463/451828. 5.Erffnung Greit'ln, Rassachgegenber Wiaz'haus Putzer17.00 23.00 Uhr, Info: 03463/2108JUNI2. 6.Vollmond-RitualDagmar Tranninger, am EicheggBeginn: 18.30 Uhr, Kosten: E 12,/P.Info: 0650/59174894. 6.TafelrundeRestaurant Stainzerhof Beginn: 19.00 Uhr, Kosten: E 39,/P. Info: 03463/2212212. 6.Konzert: Charlie & die KaischlabuamDachbodentheater Stainz, ab 20.00 UhrKarten: E 15, Erw./ E 5, SSL13. 5.Flascherlzug WesternfahrtAbfahrt: 18.30 Uhr, Fest: 20.00 UhrInfo/Reservierungen: 0664/9615205Joe Presslinger, Geschftsfhrer des Vereins Villacher Kirchtag mit Familie Schaar.Johnny LoganBarbara ZapflHelge PayerDer Bau MIT-Infoabend fr interessierte Huslbauer und Saniererder Raiffeisenbank Lieboch-Stainz in der Hofer-Mhle war sehr gut besucht.35www.stainz.istsuper.com RZTE- UND APOTHEKENNOTDIENSTNDERUNGEN VORBEHALTEN!rztenotdienst 03/2015 bis 06/2015Der Wochenenddienst bedeutet nur telefonische Rufbereitschaft. Bitte beanspruchen Sie die Notdienste nur in wirklich dringenden Fllen. Der Dienst habende Arzt ist unter der jeweiligen Telefonnummer zu erreichen.Mrz:21./22. Dr. Georg Gamillscheg Stainz Tel. 33 11 DA Anm. 9 11 Uhr28./29. Dr. Peter Hll Stainz Tel. 33 77 DA Anm. 9 11 UhrApril:04./05. Dr. Kurt Leinich Stainz Tel. 38 80 DA Anm. 9 11 Uhr06. Dr. Johann Deutschmann St. Stefan Tel. 81 4 55 Anm. 9 11 Uhr11./12. Dr. Peter Hll Stainz Tel. 33 77 DA Anm. 9 11 Uhr18./19. Dr. Camilla Friedrich St. Stefan Tel. 80 2 20 GA Anm. 9 11 Uhr25./26. Dr. Johann Deutschmann St. Stefan Tel. 81 4 55 Anm. 9 11 Uhr30. Dr. Johann Deutschmann St. Stefan Tel. 81 4 55 DA Anm. 9 11 UhrMai:01. Dr. Johann Deutschmann St. Stefan Tel. 81 4 55 Anm. 9 11 Uhr02./03. Dr. Kurt Leinich Stainz Tel. 38 80 DA Anm. 9 11 Uhr09./10. Dr. Peter Hll Stainz Tel. 33 77 DA Anm. 9 11 Uhr13./14. Dr. Georg Gamillscheg Stainz Tel. 33 11 DA Anm. 9 11 Uhr16./17. Dr. Georg Gamillscheg Stainz Tel. 33 11 DA Anm. 9 11 Uhr22.25. Dr. Werner E. Salmhofer Bad Gams Tel. 38 00 DA Anm. 8 10 Uhr30./31. Dr. Georg Gamillscheg Stainz Tel. 33 11 DA Anm. 9 11 UhrJuni:03./04. Dr. Werner E. Salmhofer Bad Gams Tel. 38 00 DA Anm. 8 10 Uhr06./07. Dr. Peter Hll Stainz Tel. 33 77 DA Anm. 9 11 Uhr13./14. Dr. Camilla Friedrich St. Stefan Tel. 80 2 20 GA Anm. 9 11 Uhr20./21. Dr. Werner E. Salmhofer Bad Gams Tel. 38 00 DA Anm. 8 10 Uhr27./28. Dr. Camilla Friedrich St. Stefan Tel. 80 2 20 GA Anm. 9 11 UhrAllgemeinmedizinerOrdinationszeitenDr. Deutschmann Mo, Di, Mi, Fr 8 12 Uhr, Di 17 19 Uhr;Telefon 81 4 55 Do 14.30 18 UhrDr. Friedrich Mo 8 11.30 Uhr; Di 8.20 13.00 u. 16.30 19 Uhr; Telefon 80 2 20 Mi 18 20 Uhr; Do u. Fr. 8.20 12.10 UhrDr. Gamillscheg Mo, Di, Do, Fr 7.30 12 Uhr;Telefon 33 11 Mi 15 18 UhrDr. Hll Mo, Di, Mi, Fr 8 12 Uhr;Telefon 33 77 Di und Do 16 18 UhrDr. Leinich Mo 16 19 Uhr; Di 7.30 12 u. 18 19 Uhr;Telefon 38 80 Mi 7.30 12 Uhr; Do keine Ordination; Fr 7.30 12 Uhr; Sa 7.30 10 UhrDr. Salmhofer Di Fr 7.30 11 Uhr;Telefon 38 00 Mo und Do 16 19 UhrFachrzteOrdinationszeitenDr. Millauer Mo, Mi, Do, Fr 8.30 12.30 Uhr;Internist Mo, Mi 14.30 18.00 UhrTel. 5060-0 und nach Verein barung.Fax 5060-20 Kassen: BVA, KFA, SVA, SVB, VA Wahlarzt fr GKK; VU fr alle KassenDr. Schoklitsch Mo Fr 8.00 12.00 UhrZahnrztin, Tel. 22 62 Mo, Mi 14 18 Uhr Univ. Doz. Dr. Wimmer Mo, Di, Mi, Do, Fr 8 12 Uhr; Zahnarzt, Tel. 23 65 Di 13 18 Uhr und Do 13 17 Uhr und nach Vereinbarung Dr. Zach Mo 8 18 Uhr;Zahnarzt, Tel. 31 69 Di und Do 8 14 Uhr; Mi 12 19 Uhr; Fr 8 12 UhrUniv. Prof. Dr. Bartl nach Vereinbarung Augenarzt, Tel. 52 59 Hauptplatz 16 Dr. Scheer nach VereinbarungPsychologin, Tel. 57 87 Am Viehmarkt 4Fachrzteim rztehaus Stainz RZTEHAUS03463/2937Dr. Gollmann, HNO, Tel. 29 37, Mi von 16 19 UhrDr. Griesbeck, Allgemeinmedizin, Homopathie und Akupunktur, Telefon 0676/353 76 43Di und Do von 9 12 Uhr und 16 18 Uhr und nach telefonischer VereinbarungDr. Rttenauer, Interne Medizin, Telefon 29 37, Di und Mi von 8 12 UhrURLAUB &FORTBILDUNGDr. Deutschmann:26. 05. 29. 05. 2015Dr. Gamillscheg:04. 06. 07. 06. 201522. 06. 26. 06. 2015Dr. Hll:02. 04. 06. 04. 201513. 05. 17. 05. 2015Dr. Leinich:10. 04. 11. 04. 201518. 05. 25. 05. 2015Dr. Friedrich:30. 03. 06. 04. 201501. 06. 05. 06. 2015Nachtdiensteinteilung der ApothekenStainz, 03463/21 56Lannach, 03136/80 980St. Stefan, 03463/80 2 65KW: KalenderwocheLaut Verordnung der BH Deutschlandsberg wochenweiser Wechsel, jeweils montags 8.00 UhrKW 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24Grnes Kreuz Steiermark: 148 46 (Kurzrufnummer)Rettungsdienst und Krankentransport: 24-Stunden-Erreichbarkeit25 26 27Mrz 2015 April 2015 Mai 2015 Juni 201536Spitzen-Auszeichnungenfr Farmer-Rabensteiner2015: Goldener Essig Goldenes l Goldener Likr Goldene Marmelade 2 Goldene Birnen 20 Gold 14 Silber 18 BronzeProdukte aus ganz sterreich wurden im Vorfeld der AB-HOF-MESSEin Wieselburg von einer Expertenjury verkostet und beurteilt.Die Familie Farmer-Rabensteiner vlg. Graf, bester Genussladen, in Furth 8,8524 Bad Gams freut sich ber folgende Auszeichnungen!20 x GoldSteirisches Krbiskernl, Krbiskern-Walnussl, Krbiskernl, Krbiskernl,Haselnussl, Krbis-Schoko-Kokos-Cremelikr, Johannis-beerlikr, Mandarinenlikr, Orangenlikr, Waldhimbeer-essig, Waldheidelbeeressig, Birne-Krbis-Fruchtaufstrich, Holunder-Krbis-Fruchtauf-strich, Krbis-Weichsel- Fruchtaufstrich, Krbis-Brom-beer-Fruchtaufstrich, Holun-derbltenessig, Ingweressig, Kirsch-Balsam, Feigenessig, Zitronenessig 14 x SilberWalnussl, Schilcherlikr, Zirbenlikr, Heidelbeerlikr, Krbis-Cremelikr, Birnenbal-sam, Grapefruit-Krbis- Fruchtaufstrich, Pfirsich-Kr-bis-Fruchtaufstrich, Johannis-beerbalsam, Zwetschken-balsam, Zirbenbalsam, Weich-selessig, Isabella-Traube-Fruchtaufstrich, Nussessig 18 x BronzeLeinl kaltgepresst, Apfel-Kruterlikr, Mandellikr, Nussiger Krbiscremelikr, Nusslikr, Himbeer-Heidel-beerlikr, Himbeerlikr, Zwetschke-Krbis-Fruchtauf-strich, Waldheidelbeer-Krbis- Fruchtaufstrich, Krbis-Maril-le-Fruchtaufstrich, Krbis-Preiselbeer-Fruchtaufstrich, Holunderbltenbalsam, Schil-cher-Balsam, Erdbeer-Krbis- Fruchtaufstrich, Rotwein-Nussbalsam, Quittenbalsam, Mandarinenessig, MarillenessigDie prmierten Produkte knnen tglich von 8 bis 18 Uhr am Hof der Familie Farmer-Rabensteiner vlg. Graf in Bad Gams Furth 8 verkostet werden.Farmer-Rabensteinervlg. GrafFurth 8, 8524 Bad GamsTelefon und Fax:03463/3107Mobil: 0676/4124698farmer-rabensteiner@kuerbiskernoel.atwww.kuerbiskernoel.atDie diesjhrige Landes-Edelbrandverkostung am 30. Jnner 2015 ergab fr die Familie Farmer-Rabensteiner vlg. Graf aus Bad Gams, Furth 8:1 x Gold:Krbis-Cremelikr5 x Silber:Nussiger Krbis-Cremelikr SchilcherlikrApfel-KruterlikrHimbeerlikrHeidelbeerlikr2 Goldene Birnen Nuss-Balsam Zwetschkenessig