Die Gebrüder Grimm Wie Märchen, Märchen wurden.. Kindheit & Jugend Jacob Ludwig Karl Grimm (1785) Wilhelm Karl Grimm (1786) Lyceum in Kassel (Ab 1793)

  • Published on
    06-Apr-2015

  • View
    104

  • Download
    2

Transcript

  • Folie 1
  • Die Gebrder Grimm Wie Mrchen, Mrchen wurden.
  • Folie 2
  • Kindheit & Jugend Jacob Ludwig Karl Grimm (1785) Wilhelm Karl Grimm (1786) Lyceum in Kassel (Ab 1793) Hochfrstlicher Abstammung
  • Folie 3
  • Ausbildungs - & Studienzeit 1807 Studium, Universitt Marburg Vier Studienfcher Privat Lehrer, Jacob Grimm Berufstraum des Vaters Studium beendet.
  • Folie 4
  • Literatur und Vorhaben Familienstammbume Botanik und Natur (Jacob) Sprachbeobachtungen Sprachexperimente Sprachgeschichte Sprachstruktur Mrchensammlung
  • Folie 5
  • Grundstze der Deutschen Sprache Deutsches Wrterbuch Ab 1829 Professoren 1839 des Landes (Hessen) verwiesen Einfaches Leben Wert der Inneren Werte Setzten sich mit Deutscher Gramatik auseinander Werke und Leben
  • Folie 6
  • Weitere Leistungen Vereinigung aller deutscher Kleinstaaten Gehren u.a. zu den Grndern der Germanistik Gelten als die bedeutensten Sprachwissenschaftler der deutschen Geschichte. Ehrenplatz auf der 1000 DM Banknote Tod 1859 und 1863 in Berlin.
  • Folie 7
  • Grimms Werke Kinder- und Hausmrchen 1. Auflage: 2 Bnde 1812 Deutsche Sagen 2 Bnde 1816 Deutsche Mythologie, 1. Auflage 1835 Deutsches Wrterbuch, 1. Band 1854, 33. Band 1960 Deutsche Grammatik, 1. Auflage: 4 Bnde 1819- 1837
  • Folie 8
  • Asbjrnsen & Moe Peter Christian Asbjrnsen (1813 - 1882) Jrgen Moe (1812 - 1885) Inhaltlich leichte Abweichung Gleicher Moral gegeben Mehr Trolle vorhanden Von Grimms inspiriert
  • Folie 9
  • Quellen - http://www.wikipedia.org/ - Deutsches Literatur Lexikon - http://www.snl.no/ - Brockhaus, die Enzyklopdie

Recommended

View more >