Consumer Brochure 2006 German

  • Published on
    12-Mar-2016

  • View
    213

  • Download
    0

DESCRIPTION

Consumer Brochure 2006 German

Transcript

2006www.north-windsurf.comWINDSURF TeCHNOLOGY2006 Team FORCe windsurf technology02e64 Daida MorenoICE CC 03 e63 Iballa MorenoICE CC 03 e19 Orjan JensenVOODOO CC 03 N44 Vidar JensenVOODOO CC 03NORTH SAILS 2006 - TEAM FORCEWhrend einige Marken ihre Teams stndig verkleinern oder ganz abschaffen, bauen wir mehr denn je auf eine schlagkrftige Mannschaft. Das gilt fr die Aktiven genauso wie fr Entwickler und Techniker. Ihr Wissen und ihre Erfahrung sind die Basis fr alle Innovationen und techni-schen Neuerungen und somit unser grtes Kapital. Spektakulre Neuzugnge untermauern unsere Einstellung. So fhrt kein geringerer als Bjrn Dunkerbeck unter unserer Flagge, der von sich aus das Teamwork mit uns gesucht hat. Er bringt seine auergewhnliche Kompetenz insbesondere in die Bereiche Slalom, Freeride und Speed ein. Ihm zur Seite steht ab sofort Jimmy Diaz, der als Chef-Tester und weltweit aner-kannter Entwickler nach fnf Jahren wieder zu NORTH SAILS kommt. Er kmmert sich um die Optimierung der Produkte und deren Entwicklung zur Serienreife. Apropos Optimierung: Die Kanaren kristallisieren sich als das Mekka des Windsurfens her-aus. Die zentrale Lage, die Nhe zu allen Spots in und um Europa sowie die einzigartigen Bedingungen, die alle Facetten abdecken, bieten beste Voraussetzungen zur Entwicklung von Produkten, die in allen Revieren der Welt berdurchschnittlich funktionieren. Daher haben wir beschlossen, zuknftig unser NORTH SAILS Forschungs- und Testzentrum auf Gran Canaria anzusiedeln. Noch nher am Team, noch nher am Puls des Sports.03e11 Bjrn DunkerbeckWARP F2005 CC 01K66 Nik BakerICE CC 02DOPPELTHLT BESSERAuf Gran Canaria arbeitet nun auch Head Designer Kai Hopf. ber 13 Jahre bringt er fr NORTH SAILS seine Segelmacher-kenntnisse ein, verantwortet seit vergan-gener Saison die komplette Segelpalette und setzt mit der neuen Kollektion das um, was er tglich auf GC beobachtet. Ex-treme Windstrken, steinige Strnde und Buchten, sowie brutale wipe-outs verlan-gen hier besonders haltbares Material. Kai entwarf daher fr 2006 das neue RIP.STOP.FRAME.DESIGN sowie die DOUBLE. SEAM.TECHNOLOGY, deren doppelte Zickzack-Nhte die Reifestigkeit um ein Vielfaches erhhen.NUR NOCH HALB SO VIELE MASTENUm eine unntige Materialschlacht zu verhindern, gibt es seit letzter Saison das revolutionre MINIMUM.MAST.CONCEPT. Es kommt mit nur halb so vielen Masten aus, was einerseits jede Menge Geld, andererseits unntige Schlepperei spart. Im Mittelpunkt steht dabei der CARBON.XTENDER - eine ultra leichte Verlnge-rung, die Masten um 50 cm verlngert, ohne negative Einflsse auf Biegekurve bzw. Segelleistung zu nehmen. Fr 2006 haben wir die Entwicklung des MINIMUM.MAST.CONCEPT auf die Spitze getrieben und bis auf zwei Linien kommen ab sofort alle NORTH SAILS-Segel mit nur einem einzigen Masten aus! 2006 Team windsurf technology04BJRN DUNKERBECK (E-11)der erfolgreichste Windsurfer aller Zeiten******************************************Bjrn gilt schon zu Lebzeiten als DIE Windsurf-Legende. Mit 9 Jahren steht er auf Gran Canaria zum ersten Mal auf einem Board, mit 13 fhrt er seine erste Regatta. Zwei Jahre spter wird er 2. beim Race World Cup in Holland und 5. in der Welle. Seine erste komplette Tour bestreitet er mit 17, mit 18 ist er zum ersten Mal Overall Weltmeister und verdrngt den bis dahin unschlagbaren Robby Naish vom Thron. 1997 wagt er sich erstmals in die Monsterwellen vor Jaws und verteidigt bis 1999 sage und schreibe zwlf Mal den Weltmeistertitel, was ihn zum erfolgreichsten Windsurfer aller Zeiten macht. In den kommenden Jahren rumt er bei allen Wave Events der Tour ab. Die Heirat mit Maria 2002 und die Geburt seiner Kinder Alba und Liam bereichern Bjrns Leben enorm und machen aus dem ehe-mals furchteinflssenden Terminator einen etwas ruhigeren, aber umso ehrgeizigeren Ausnahmeathleten. Neben seinen persnlichen Zielen (er will als Erster die 50 Knoten-Schall-mauer durchbrechen) liegt ihm die Frderung des Sports ganz besonders am Herzen. Gerade im Freeriding sieht Bjrn die Art des Windsurfens, die den Sport fr die meisten so einzigartig und faszinierend macht: die unkomplizierte Mischung aus Speed und Manvern, die puren Spa bei allen Bedingungen vermittelt. KAI HOPFthe brain******************************************Mit Kai Hopf ist einer der bedeutendsten Designer der Welt fr alle NORTH SAILS-Segel verantwortlich. Der Australier und ehemalige World Cupper hat zusammen mit dem R&D Team eine aussergewhnliche Segelkollektion geschaffen, die die Komponenten Leistung, Handling und Eigenstn-digkeit eindrucksvoll kombiniert. Kai, der nebenbei auch hochkartige Finnenprofile entwickelt, verbringt nach wie vor sehr viel Zeit auf dem Wasser, um eigene Eindrcke und Erfahrungen zu sammeln. Wie gut er diese umsetzt, zeigt die Tatsache, dass mit seinen Wave-Segeln zahlreiche Welt-meistertitel errungen wurden und ihm bereits mit seinem ersten Race-Segel ein wahrer Geniestreich gelang: Mit dem WARP F2004 katapultierte er Micah Buzianis auf Anhieb ganz nach vorne und holte mit ihm alle Weltmeistertitel (PWA Formula World Champion 2003 + Formula Windsurfing World Champion 2004).Join the team in 2006 and enjoy the advantages of WINDSURF TECHNOLOGY.Es ist verdammt beruhigend, das wohl erfahrenste und erfolgreichste R&D Team zu besitzen. Denn dieses Team ist unser Erfolgsgeheimnis und die Garantie fr High Performance Equipment. Dessen Namen findet man seit Jahren ganz vorne in den Ergebnislisten der World Cups.1810091713 1411/1205020106 070408030515 1601_ DAIDA MORENO (E-64)die erfolgreichste Windsurferin aller Zeiten02_ IBALLA MORENO (E-63)mehrfache World Cup Gewinnerin03_ NIK BAKER (K-66) bester Allrounder auf der PWA tour04_ MICAH BUZIANIS (US-34)Formula Windsurfing World Champion 200405_ JIMMY DIAZ (ISV-11) weltweit anerkannter Tester und Entwickler06_ VIDAR JENSEN (N-44)einer der radikalsten Waver weltweit07_ ORJAN JENSEN (E-19)der fliegende Norweger, auf GC zuhause08_ GREG ALLAWAY (KA-38)Wave Stylist aus Australien09_ ANDRE PASKOWSKI (G-2)Deutschlands bester Freestyler10_ CHRIS AUDSLEY (K-505)vielfacher UK Wave- und Freestyle-Champion11_ JOSE GOLLITO PEREZ (V-01)der Shootingstar aus Venezuela12_ DOUGLAS CHEO DIAZ (V-34)einer der besten Freestyler weltweit13_ MATTIA PEDRANI (I-00)unser italienischer Free Stylist14_ VITTORIO VIC MARCELLI (ITA-104)immer auf der Suche nach der perfekten Welle15_ DANI AEBERLI (SUI-96)unser schweizer Multitalent16_ CAROLINE BARBEAU (F-479)Windsurf Amazone aus Frankreich17_ CONNOR BAXTER (CON-333)die Zukunft des NORTH SAILS Dreamteams18_ DAVID GARELL (F-22)Speed Spezialist aus Frankreich2006 TeCH*FeaTUReS windsurf technology0601_ DOUBLE.SEAM.TECHNOLOGYdoppelte Haltbarkeit,halb so viel Dehnung************************************NORTH SAILS steht fr Windsurf Tech-nology und unbertroffene Qualitt, die dem Segel ein Plus an Lebensdauer ver- schaffen. Dazu tragen ganz entscheidend die neuen Dreifach-Zickzacknhte bei. Nicht wie bisher einfach, sondern nun im Doppelpack! Sie laufen um alle expo- nierten Bereiche, die besonders oft von Strzen oder Beschdigungen betroffen sind. Dadurch erhht sich die Reifestig-keit und gleichzeitig reduziert die zweite Naht die Dehnfhigkeit um bis zu 50%, was der Profilstabilitt und damit der Per-formance zu Gute kommt. Die DOUBLE.SEAM.TECHNOLOGY schlgt also zwei Fliegen mit einer Klappe und verlngert die Haltbarkeit deines Segel deutlich.02_ RIPSTOP.FRAME.DESIGNWeiterreien unmglich************************************Es braucht nicht immer haushohe Wellen, um ein Segel zu beschdigen. Manchmal gengt ein Schleudersturz, bei dem der Trapezhaken ein Loch ins Profil sticht. Das Loch ist zwar meist kein Problem, doch es wird zum Risiko, wenn es auf dem Weg zurck zum Strand ber die gesamte Flche aufreit. Im schlimmsten Fall zerreit das Segel in zwei Teile und wird irreparabel. Genau das verhindert das neue RIPSTOP.FRAME.DESIGN aus ver-strkten Tuchen, das das komplette Segel umgibt. Die intelligente Kombination aus leichten Materialien im Center und sehr robusten Materialien auen hlt dabei das Gesamtgewicht sehr niedrig. 04_ HYPER.CAM(R-Type, Daytona, Warp)butterweiche Rotation und bester Aufriggkomfort************************************Es ist unumstritten, dass cambergesttze Profile mehr Leistung erzeugen. Bis dato musste das Plus an Power mit mhsamem Aufriggen und hartem Lattenumschlagen erkauft werden. Mit den neuen HYPER.CAMs ist das definitiv vorbei. Durch das Entfernen der vorderen Kunststofflippe liegt der Camber jetzt ausschlielich auf den Rollen auf, was die Reibung drastisch reduziert. Der neue Shape lsst sie zudem mhelos auf jeden Masten (unabhngig vom Durchmesser) aufrollen statt wie bisher anschnappen. Das alles fhrt dazu, dass unsere neuen Camber-Segel sehr einfach aufzuriggen und zu fahren sind und es wieder richtig Spa macht, mit einem echten Racer bers Wasser zu glhen.03_ DURA.LUFF.PATCHextrem stabile Vorlieksverstrkung ************************************Der Bereich um die Gabelbaumaus- sparung wird besonders strapaziert, da beim Einfdeln des Masten die Vorlieks-bahn immer Falten wirft. Dieser Ziehhar-monika-Effekt kann auf Dauer zu Rissen im Monofilm fhren. Das neue, flexible DURA.LUFF.PATCH verstrkt den Bereich um die Gabel, bildet einen weichen ber-gang zum Monofilm und verhindert Folien- bruch.05_ TT.TOPverbesserte Segelkontrolle bei mehr Wind************************************Designer Kai Hopf hat das TT.TOP direkt dem F2004 Weltmeister-Segel entnom-men. Der einzigartige, konkave Shape fhrt zu einem dreidimensionalen Topt-wist. D.h., bei entsprechend starkem Wind twistet das Top nicht nur horizontal, sondern auch vertikal. Ben werden regel-recht egalisiert und das Rigg liegt weiter-hin ruhig in der Hand.06_ VTS-VISUAL.TRIM.SYSTEMperfekter Trimm und riesiger Einsatzbereich! ************************************Schneller und korrekter kann man nicht trimmen! Einfach das Vorliek anziehen, bis das lose Achterliek im Top die Markierung unteres Windlimit oder oberes Windlimit (je nach Windstrke) erreicht. Fertig. Das patentierte VTS wirkt wie ein Turbolader und sorgt fr maximale Performance und erweiterten Einsatzbereich.07_ UNIVERSAL.TACK.FITTINGminimale Krfte fr den perfekten Trimm ************************************Die integrierte Dreifach-Rolle minimiert die Vorliekstrimmkrfte ganz erheblich. Mglich machts die reduzierte Reibung der Messingrollen. Messing deshalb, weil es durch die selbstschmierende Eigenschaft nicht auf der Achse frisst. Beim Einsatz von Trimmhaken knnen die Rollen im Handumdrehen entfernt werden. Race Heads knnen die Rollen sogar gegen kugelgelagerte High End-Rollen tauschen.0306050102 040707MORE THAN 35 YEARS OF LEADING SAIL TECHNOLOGYSeit mehr als 35 Jahren widmen wir uns ausschlielich der Forschung, Entwicklung und Produktion von hochwertigen Profilen und Segeln fr Yachten, Windsurf- und Kiteboards. Fast alles, was es zu gewin-nen gibt, haben Athleten mit unseren Segeln geholt. Revolutionre Anstze und Technologien waren Teil des Erfolges - und werden es immer bleiben. Eine Auswahl an aktuellen Lsungen und Innovationen, die fr die Leistungsfhigkeit von NORTH SAILS stehen, gibt es hier im berblick.080817_ X.PLY 725aufregend schn und extrem belastbar ************************************Die leichtere Version des berhmten NORTH SAILS TRIAX-Materials. uerst strapazierfhig und dabei deutlich leichter als das Ausgangsmaterial.09_ MAST.SLEEVE.OPENERreibungsfreies Einfdeln des Masten in die Masttasche ************************************Ein genialer Trick macht Schluss mit dem nervigen Einfdeln des Masten. Ein Gummi-Logo oberhalb der Gabelausspar-ung ffnet leicht die Masttasche, so dass der Mast mit einer Hand ohne stndigem Nachziehen am Vorliek reibungsfrei ein-gefhrt werden kann.5.BATTEN.CONFIGURATION(Voodoo, Ice, Duke)besseres Handling, totale Kontrolle ************************************Das entscheidende Kriterium bei Wave- und Freestyle-Segeln ist das Handling. Je weniger Latten, desto leichter ist das Segel und die Handhabung. Leider bedeu-ten weniger Latten auch schlechtere Kon-trolle, insbesondere bei berpowerten bzw. bigen Bedingungen. Die Lsung bietet die innovative 5.BATTEN.CONFIGURATION, die einerseits vom reduzierten Gewicht profitiert, andererseits durch die verln-gerte, oberste MINI.BATTEN so viel Krfte wie eine normale aufnimmt und dadurch das Profil sehr gut untersttzt. Das bedeu-tet: Top Performance UND spielerisches Handling! 5 YEAR WARRANTYQualitt mit Brief und Siegel************************************DOUBLE.SEAM.TECHNOLGY und RIPSTOP.FRAME.DESIGN sind zwei weitere Fakten der einzigartigen NORTH SAILS-Qualitt. Und als Beweis fr berlegene Haltbarkeit geben wir auf alle unsere Segel 5 Jahre Garantie (Monofilm ausgenommen)!13_ HYPER.LEECHmacht speedorientierte Segel noch schneller! ************************************Inspiriert von Flugzeugtragflchen mit dem Knick in der Abrisskante. Exakt definierter Punkt, ab dem das Top extrem sensibel reagiert. Ergo: verbesserter Loose Leech-Twist fr mehr Kontrolle und ruhi-gere Riggfhrung in Ben und bei ber-power.16_ HTS-HARNESSLINE.TRIM.SYSTEM Nie mehr falsch positionierte Trapeztampen!************************************Schluss mit harten Unterarmen und ewigem Herantasten an die optimale Tampenposition! Der Aufdruck im Segel zeigt exakt an, wo sich der Mittelpunkt der Tampen befinden muss. Einfach die Enden symmetrisch links und rechts vom Aufdruck montieren und los gehts. 18_ 3D.TECHNOLOGY100%ige Profilgenauigkeit! ************************************Beste Aerodynamik und absolute Profil-genauigkeit durch Laser-Tuchzuschnitt, vllig falten- und blschenfreie Verklebung der Bahnen auf dreidimensionalen Schab-lonen und keinerlei Fertigungstoleranzen. Ergebnis ist ein Monocoque-Korpus, der exakt dem spteren Profil entspricht.15_ INTELLIGENT.BATTEN.SYSTEM individuelle Lattenbestckung fr mehr Leistung! ************************************Da jede Latte eine andere Funktion hat, platzieren wir unterschiedlichste Typen in den jeweiligen Lattentaschen. Fr 100% Druckpunktstabilitt im Segel-Center, optimales Twistverhalten des Tops (hori-zontal und vertikal) und reduziertes Kopf-gewicht fr einfacheres Handling.08_ FLIP.ROTATING.SYSTEMkein Ruck, kein hartes Umschlagen! ************************************Nimmt dem Segel den verhassten Ruck beim Umlegen, da die Latten vllig frei hinter dem Mast rotieren. 14_ EASY.Thlt das Segel aufgerollt************************************Genial einfaches Verschlusssystem, das das Segel nach dem Einrollen kompakt geschlossen hlt. Neu ist der zustzliche Gren-Aufdruck, damit die Segelgre selbst im eingerollten Zustand sichtbar bleibt!10_ MINI.BATTEN verhindern ungewolltes Liekflattern************************************Kurze, sehr effektive Minilatten, die die Bereiche zwischen den durchgehen-den Latten sttzen und unangenehmes Flattern unterbinden. 12_ BOX.BATTENsehr steif, sehr leicht! ************************************Schluss mit Druckpunktwanderung! BOX.BATTEN sind ultrahart und an Biege- und Verwindungssteifigkeit nicht zu berbieten. Das um 30% reduzierte Gewicht dank Hohlbauweise und die hohe Bruchfestig-keit machen sie zum Besten, was wir zu bieten haben.11_ DURATECH.FOOTLangzeitgarantie frs Unterliek ************************************Das Unterliek wird immer wieder ber den Standlack gezogen, insbesondere bei breiten Boards. Damit die rauhe Ober- flche Nhte und Material nicht aufscheuert, sind bei unserer patentierten DURATECH.FOOT-Konstruktion die Nhte in einer gro- volumigen Kunststoffschiene versenkt.09 10 111215141316 17182006 TeCH*FeaTUReS windsurf technology092 006 RaCe_SLaLOm windsurf technology1011ISV11 Jimmy DiazR-TYPE CC 04Slalom und Speed sind wieder voll angesagt! Geschwindigkeitsrausch und Downwind Races lassen viele von uns nicht mehr los und sind in jedem Revier mglich. Das schnste Kontrast-programm zu Wave und Freestyle.CC 01CC 02 CC 03 CC 042006 DaYTONa Range of use: freerace cam 12USa34 Micah BuzianisDAYTONA CC 04specs 5,4 6,0 6,6 7,3 7,8 8,3 9,0 10,01,80 1,88 1,97 2,06 2,18 2,25 2,35 2,534,48 4,62 4,66 4,86 5,00 5,13 5,32 5,527 7 7 7 7 7 7 7-- -- -- -- -- --3 3 3 3 3 3 3 321-25 24-26 24-26 24-26 25-28 25-28 25-28 28-30////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// //////*430/460 460 460 460 460/490 460 + CX/ 460 + CX/ 490 + CX/490 490 510KEY FEATURES: Aktiverer Twist und bessere Kontrolle durch TT.TOP*********************************************** Verbesserte Aerodynamik UND leichter Wasserstart dank CONICAL.AERO.SLEEVE.DESIGN*********************************************** HYPER.CAM - der erste Hartcamber, der weich wie ein Soft Cam rotiertDas neue DAYTONA trgt den Namen der berhmten Rennstrecke, um ganz klar zu signalisieren: Hier geht es um Speed! Unser schnellstes Freerace-Segel, das in Anlehnung an das F2005 World Cup-Material konstruiert wurde, ist fr eine Waffe diesen Kalibers erstaunlich einfach zu handlen. Drei HYPER.CAMS sorgen fr den bombenfesten Druckpunkt und setzen Standards in punkto Rotation und Aufriggkomfort. In Kombination mit dem twistfreudigen TT.TOP, super steifen BOX.BATTEN und der konischen AERO.SLEEVE-Masttasche mit radikalem Anstrmprofil erreicht das DAYTONA auf allen Kursen Geschwindigkeiten, die den Weg aufs Treppchen ebnen.GreGabel max (m)Vorliek max (m)LattenVario TopCamberIMCSBester Mast Beste/Alternative Lnge (cm)2006 CROSSRIDe Range of use: supercross/freerace nocam CC 02CC 01 CC 03 CC 0413K66 Nik BakerCROSSRIDE CC 02Ka38 Greg AllawayCROSSRIDE CC 01specs 5,4 6,0 6,6 7,3 7,8 8,2 8,81,78 1,83 1,89 2,06 2,18 2,25 2,324,47 4,62 4,74 4,86 5,00 5,13 5,287 7 7 7 7 7 7-- -- -- -- --21-25 21-25 24-26 24-26 25-28 25-28 25-28////// ////// ////// ////// ////// ////// //////*430/460 430/460 460 460 460/490 460 + CX/ 460 + CX/490 490*/// Platinum Series /// Gold Series CX = Carbon.XtenderKEY FEATURES: Aktiverer Twist und bessere Kontrolle durch TT.TOP*********************************************** Keine Vorlieksbeschdigung beim Riggen dank DURA.LUFF.PATCH***********************************************Verbesserte Haltbarkeit durch solide X.PLY-Fukonstruktion***********************************************Ein Mast (460-25) gengt fr alle SegelgrenDas 2006er CROSSRIDE verbindet sensationelle Geschwindigkeiten mit den Vorteilen camberloser Segel. Gerade in punkto Handling und Aufriggkomfort. Sein Potential schpft das CROSSRIDE u.a. aus dem verbesserten Twist des TT.TOP und dem weit vorne liegenden Druckpunkt. Das verbessert die Riggfhrung, trgt entscheidend zur Druckpunktstabilitt bei und erweitert den Windbereich. Unser Supercross-Team schwrt auf diese ausgewogene Performance, die mchtig Vortrieb besitzt und dem Fahrer trotzdem die volle Konzentration auf die Kurshindernisse lsst. brigens, alle CROSSRIDE passen auf einen einzigen 460-25 Mast - one mast fits all!GreGabel max (m)Vorliek max (m)LattenVario TopIMCSBester Mast Beste/Alternative Lnge (cm)CC 03CC 01 CC 02 CC 042006 R-TYpe Range of use: freeride cam 14ISV11 Jimmy DiazR-TYPE CC 03specs 6,0 6,6 7,2 7,8 8,5 9,51,98 2,03 2,12 2,20 2,29 2,444,54 4,65 4,92 5,02 5,23 5,496 6 6 6 7 7-- -- -- -- --2 2 2 2 2 221-25 24-26 24-26 25-28 25-28 25-28////// ////// ////// ////// ////// //////* 430/460 460 460 460/490 460 + CX/ 460 + CX/490 490 + CXKEY FEATURES: Neu: one mast fits all!***********************************************Keine Vorlieksbeschdigung beim Riggen dank DURA.LUFF.PATCH***********************************************HYPER.CAM - der erste Hartcamber, der weich wie ein Soft Cam rotiert***********************************************Verbesserte Haltbarkeit durch solide X.PLY-FukonstruktionAuch das neue R-TYPE wurde auf Freeride- und Widebody-Boards zugeschnitten, um einen auer-gewhnlich breiten Windbereich abzudecken. Durch sein Low End Profile und die neue Twistdynamik be-schleunigt es extrem von unten heraus, kommt sehr frh ins Gleiten und berbrckt mhelos Windlcher. Dadurch ist es auch ideal an Tagen, an denen der Wind die Gleitgrenze mal unterschreitet. In diesem Moment sorgen die zwei super weich rotierenden HYPER.CAMS fr ein solides Profil, das anders als bei NoCam-Segeln auch ohne Winddruck per-fekt steht und ein deutliches Plus an Stabilitt bringt. Genau diese beiden Camber bewirken zudem, dass die Windrange der neuen R-TYPE nach oben fast keine Grenzen kennt. Fr ein mglichst geringes Gewicht werden nur 6 ultraleichte Latten verbaut, von denen 4 extrem steife BOX.BATTEN sind.GreGabel max (m)Vorliek max (m)LattenVario TopCamberIMCSBester Mast Beste/Alternative Lnge (cm)2006 DRIVe Range of use: freeride entry CC 01CC 0215CON333 Connor BaxterDRIVE SuPERLIGHT CC 01specsDrive Superlight Drive Light*/// Platinum Series /// Gold Series CX = Carbon.Xtender3,3 3,7 4,2 4,7 5,4 5,8 6,4 7,01,41 1,56 1,60 1,71 1,79 1,85 1,95 2,103,47 3,67 3,91 4,21 4,38 4,57 4,68 4,684 4 4 5 5 5 5 5-- -- -- --15-21 15-21 15-21 20-22 20-22 20-22 20-22 20-22Drive Carbon Drive Carbon Drive Carbon ////// ////// ////// ////// //////*360 360 360 430 430 430 430 430KEY FEATURES: Geringstmgliches Gewicht fr sensationelles Handling dank RIPSTOP.FRAME.DESIGN***********************************************DOUBLE.SEAM.TECHNOLOGY fr Top Haltbarkeit ***********************************************One mast fits all - ein Mast (430-21) fr alle DRIVE LIGHT bzw. alle DRIVE SUPERLIGHT (360-14)DRIVE LIGHT und SUPERLIGHT ergnzen das NORTH SAILS Programm um zwei ultra leichte Freeride-Segel mit groem Einsatzbereich, die den Aufstieg in die nchste Knnensstufe und das Erlernen von Manvern deutlich vereinfachen.Der ausgeklgelte Materialmix in Verbindung mit dem neuen RIPSTOP.FRAME.DESIGN erlaubt die Verwendung von extra leichtem Monofilm, ohne die Haltbarkeit zu riskieren. Das bringt deutliche Gewichtsvorteile, und insbesondere Frauen und Juniors sind begeistert vom himmlisch leichten Handling. GreGabel max (m)Vorliek max (m)LattenVario TopIMCSBester Mast Beste/Alternative Lnge (cm)16Heute ein neuer Move, morgen mit Dampf durch die Turns. Das Potential ist unerschpflich, der Showfaktor maximal. Freestyle und Freemove sind die kreativste Art, sich bers Wasser zu bewegen. 2 006 FReemOVe_FReeSTYLe windsurf technology17V1 Jos Gollito Estredo PerezDuKE CC 03CC 04CC 01 CC 02 CC 032006 NaTURaL Range of use: freeride nocam/freemove 18Ka38 Greg AllawayNATuRAL CC 01specs 4,5 5,0 5,4 5,8 6,2 6,6 7,0 7,5 8,11,62 1,73 1,76 1,81 1,90 1,98 2,06 2,16 2,234,12 4,33 4,42 4,60 4,71 4,84 4,90 4,99 5,216 6 6 6 6 6 6 6 6-- -- -- -- -- -- --19-21 19-21 20-22 21-25 21-25 24-26 24-26 24-26 25-28////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// //////*400/430 430/400 430 430/460 430/460 460 460 460 460 + CX/490KEY FEATURES: Aktiverer Twist und bessere Kontrolle durch TT.TOP***********************************************Keine Vorlieksbeschdigung beim Riggen dank DURA.LUFF.PATCH***********************************************Leichtes Trimmen durch integrierten 3-Rollen- Trimmblock (UNIVERSAL.TACK.FITTING)Vllig neu konzipiert geht das 2006er NATURAL an den Start. Bei der sehr ausbalancierten Konstruktion liegt der Fokus bis 6.2 m2 auf Handling und Druck-punktstabilitt (Freemove) und darber auf Angleiten und Handling (Freeride). Beide Versionen begeistern mit toller Kontrolle, hohem Komfort und krftiger Angleitpower. Da hat Kai Hopf einiges beim DUKE abgeschaut, ohne Top Speed-Einbuen hinzu-nehmen. Alle NATURALs sind somit die perfekte Synthese aus Geschwindigkeit, Beschleunigung und Handling. Das macht Windsurfen wieder deutlich unkomplizierter und die Frage nach dem richtigen Material fr viele berflssig.GreGabel max (m)Vorliek max (m)LattenVario TopIMCSBester Mast Beste/Alternative Lnge (cm)2006 DUKe Range of use: crossover freestyle-wave CC 02CC 01 CC 03 CC 0419G2 Andr PaskowskiDuKE CC 02specs 4,2 4,5 4,7 5,0 5,4 5,9 6,4 6,91,53 1,59 1,61 1,65 1,70 1,78 1,84 1,903,93 4,04 4,13 4,26 4,40 4,56 4,72 4,945 5 5 5 5 5 5 5-- -- -- --19-21 19-21 19-21 19-21 20-22 20-22 20-22 21-25////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// //////*400/430 400/430 400/430 400/430 430 430 430 460/430 + CX*/// Platinum Series /// Gold Series CX = Carbon.XtenderKEY FEATURES: Aktiverer Twist und bessere Kontrolle durch TT.TOP***********************************************Keine Vorlieksbeschdigung beim Riggen dank DURA.LUFF.PATCH***********************************************Verbessertes Handling und geringeres Gewicht (5 statt 6 Latten)***********************************************Ein Mast (430-21) gengt fr alle SegelgrenDas brandneue DUKE deckt wie kaum ein anderes Segel den weiten Bereich von Welle bis Flachwasser-Freestyle so perfekt ab: powervoll, direkt und aus-gesprochen vielseitig. Starke Beschleunigung und kontinuierlich viel Vortrieb sorgen bei schwierigen Onshore-Bedingungen und Speed-Tricks fr reichlich Tempo. Die Reduktion auf 5 Latten und das aktive TT.TOP verbessern die Kontrollierbarkeit und sensible Steuerung, sodass sich das neue DUKE sowohl beim Abreiten als auch bei schwierigen Freestyle-Moves sehr neutral verhlt. Sensationell: alle DUKE kommen mit einer Mastlnge aus (430-21).GreGabel max (m)Vorliek max (m)LattenVario TopIMCSBester Mast Beste/Alternative Lnge (cm)2 006 WaVe windsurf technology2021K66 Nik BakerICE CC 02Der Schub der Welle, bergab mit Vollgas, aufkanten, Schrglage, auf das Monster erneut zurasen. Der Lrm der brechenden Wellen, die Schwerelosigkeit der Airtimes. Waveriding rules!CC 01CC 02 CC 03 CC 042006 ICe Range of use: world cup wave 22e64 Daida MorenoICE CC 03specs 3,0 3,4 3,7 4,0 4,2 4,5 4,7 5,0 5,3 5,7 6,21,39 1,42 1,47 1,51 1,57 1,59 1,62 1,64 1,66 1,79 1,813,50 3,65 3,78 3,92 4,03 4,07 4,14 4,29 4,40 4,42 4,725 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5-- -- -- -- -- --17-19 17-19 17-19 17-19 17-19 17-19 18-20 18-20 19-21 19-21 19-21////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// //////*370/400 370/400 370/400 370/400 370/400 400/370 400 400 400/430 400/430 430/400 + CXKEY FEATURES: Verbesserte Kontrolle durch vllig berarbeitetes Twistverhalten***********************************************Verbessertes Handling und geringeres Gewicht (5 statt 6 Latten)***********************************************Keine Vorlieksbeschdigung beim Riggen dank DURA.LUFF.PATCH***********************************************Ein Mast (400-19) gengt fr alle SegelgrenKai Hopf hat voll zugeschlagen: Mit dem ICE geht das brandneue, gewichtsoptimierte World Cup-Segel unseres Teams in Serie. Ein radikales 5 Latten-wave sail fr eiskalte Knner - extrem aggressiv, sehr direkt und aufgrund reduzierter Grundpro-filierung besonders beim Abreiten der Welle ein wahres Handling-Wunder. Vorteilhaft wirkt auch hier das TT.TOP, das fr mehr Twist und bessere Kontrolle sorgt. Da das ICE fr alle World Cup-Einstze konzipiert wurde, funktioniert es in Hookipa genauso wie auf Sylt, Gran Canaria oder deinem Lieblingsspot. Ein weiteres Plus: Alle ICE-Gren passen auf eine einzige Mastlnge (400-19)! GreGabel max (m)Vorliek max (m)LattenVario TopIMCSBester Mast Beste/Alternative Lnge (cm)2006 VOODOO Range of use: hardcore wave CC 02CC 01 CC 03 CC 0423Ka38 Greg AllawayVOODOO CC 01*/// Platinum Series /// Gold Series CX = Carbon.Xtenderspecs 3,0 3,4 3,7 4,0 4,2 4,5 4,7 5,0 5,3 5,71,39 1,42 1,47 1,52 1,56 1,59 1,64 1,68 1,70 1,793,50 3,65 3,78 3,92 4,02 4,05 4,14 4,26 4,38 4,425 5 5 5 5 5 5 5 5 5-- -- -- -- --17-19 17-19 17-19 17-19 17-19 17-19 18-20 18-20 18-20 19-21////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// ////// //////*370/400 370/400 370/400 370/400 370/400 400/370 400 400 400 400/430KEY FEATURES: Geringes Gewicht UND maximale Haltbarkeit dank RIPSTOP.FRAME.DESIGN und DOUBLE.SEAM.TECHNOLOGY***********************************************Vinylfenster fr elastischeres Feeling und unschlag-bare Stabilittsreserven***********************************************Ein Mast (400-19) gengt fr alle Segelgren***********************************************5 Jahre GarantieUnd es gibt sie doch: Monofilm-freie Wave-Klassiker, die mit allen Wassern gewaschen sind - und gerade deswegen ewig halten. Das neue VOODOO besitzt nur 5 Latten, dafr aber einen extrem hohem Anteil an unterschiedlichsten X.PLY-Tuchen. Der intelligente Materialeinsatz in Kombination mit dem optimierten Shape bringt entspanntes Handling und schnellen Response. Dabei hat das VOODOO nichts an Haltbarkeit eingebt und berlebt selbst Monstertage. Dank des leicht elastischen Vinylfenster ist es ganz nebenbei auch das perfekte Segel fr bige Extrem-Starkwindtage. Und: One mast fits all (400-19) - die gesamte Segelpalette passt auf nur eine Mastlnge!GreGabel max (m)Vorliek max (m)LattenVario TopIMCSBester Mast Beste/Alternative Lnge (cm)Entry Intermediate Performance High End*** **** ***** ********* **** ***** ******RED SILVER GOLD PLATINuMReD SILVeRGOLDpLaTINUmReD SeRIeS AW5-ALUMINUMSILVeR SeRIeS AW5-ALUMINUM2006 bOOmS windsurf technology24140 150 166 186140-190 150-200 166-216 186-2363.4 - 6.4 4.0 - 6.9 5.0 - 7.3 6.7 - 8.52,40 2,45 2,55 2,70140 150 166 186 206140-190 150-200 166-216 186-236 206-2563.4 - 6.4 4.0 - 6.9 5.0 - 7.3 6.7 - 8.5 7.3 - 9.52,40 2,45 2,55 2,70 2,90specsspecsDie neue RED mit dnnem, sehr griffigem SQUASH.GRIP ist ein wahrer Allrounder. In Kombination mit dem neuen PRO.GRESSION III-Kopfstck ergeben sich hohe Steifigkeit und maximale Haltbarkeit. Zur Sicherheit und dem tollen Komfort trgt auch das DOUB-LE.PIN.LOCK-System bei, das die Gabelbaumlnge bombenfest fixiert und jegliches Verdrehen der Holme verhindert. Jede Lnge besitzt eine individuelle Biegelinie, so dass die RED-Serie zu allen Segeltypen passt. Neu: BEST.FIT.SYSTEM Das Farbleitsystem fr perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten auf einen BlickObwohl natrlich alle NORTH SAILS-Komponenten mit den unterschiedlichsten Segeln verwendet werden knnen, geben wir klare Empfehlungen ab. Hinzu kommt, dass es eine sinnvolle Kombination von einer bestimmten Gabel mit dazu gehrigem Masten gibt. Optimal kompatible Pro-dukte sind ab sofort in den Linien RED, SILVER, GOLD und PLATINUM zusammen gefasst. So ist auf Anhieb erkennbar, welche Komponenten bezglich Performance und Preis be-sonders harmonieren. Du musst also nur noch entscheiden, wie viel Leistung du brauchst bzw. wie viel du in Leistung investieren mchtest. Oder anders gesagt: Je mehr du aus-gibst, um so leichter, dynamischer und leistungsfhiger wird dein Rigg.TypLnge (cm)Sail Range (06)Gewicht (kg)Ein neues Produktionsverfahren, bei dem Holme und Kopf mit einem Spezialkleber aus der Raumfahrtindustrie verschweit werden, verleiht den neuen SILVER die Steifigkeit und Belastbarkeit einer einteiligen Gabel (Gabel nicht zerlegbar). Dabei hlt die BONDED.TECHNOLOGY nicht nur das Gewicht sehr gering, sondern bertrgt dank PRO.GRESSION III-Frontstck und durch- gehendem Endbogen die Vortriebskrfte vollkommen spielfrei und direkt. Auch die neuen SILVER besitzen dnne RDM-Holme mit ovalem SQUASH.GRIP fr hohen Griffkomfort. Fnf unterschiedliche Gabellngen mit verfeinerter, lngenspezifischer Biegelinie stehen zur Auswahl. Somit eignen sich die SILVER bestens fr alle Segeltypen von Wave bis Freerace.TypLnge (cm)Sail Range (06)Gewicht (kg)KATEGORIEPERFORMANCESTEIFIGKEITBESTER MAST FR DIESE GABELGOLD SeRIeS AW5-ALUMINUM/CARBON-COMPOSITEpLaTINUm SeRIeS CARBON-COMPOSITE25140 150 166 186 206140-190 150-200 166-216 186-236 206-2563.4 - 6.4 4.0 - 6.9 5.0 - 7.3 6.7 - 8.5 7.3 - 9.52,30 2,35 2,45 2,60 2,80140 150 170 200 230 260140-190 150-200 170-220 200-250 230-280 260-3103.4 - 6.4 4.0 - 6.9 5.4 - 7.8 6.6 - 9.5 8.8 - 11.0 11.0 - 12.52,30 2,35 2,45 2,70 3,00 3,40specsspecsLeistung, Sicherheit und Komfort haben das NORTH SAILS Gabel- und Zubehrprogramm zum meistverkauften weltweit gemacht. 2006 erwartet dich eine vllig neu strukturierte Palette, das brandheisse PRO.GRESSION III-Frontstck und fr Spezialisten die PLATINUM-Serie, die mit zwei Spezialkpfen sowie unterschiedlichen Endstcksystemen aufwartet.Fr die Linien RED, SILVER und GOLD verwenden wir ausschlielich geschweisste, hochverdichtete AW5-Alu-minium-Magnesium-Holme. Ihre Festigkeit liegt deutlich ber den gezogenen Holmen, die aus verarbeitungstech-nischen Grnden weicher sein mssen und erst nach dem Ziehen gehrtet werden, was sie sprder und bruchanfl-liger macht.01_ PRO.GRESSION IIIDie nchste Evolutionsstufe: ergonomisches Design, neuer Verschluhebel fr hheren Anpressdruck und absolut rutschfreien Sitz sowie verstrkter Torsionssteg fr ver-besserte Steifigkeit.02_ DOUBLE.PIN.SYSTEMNeu: Ab sofort sind alle Gabeln mit dem DOUBLE.PIN.LOCK-System ausgestattet (bisher Mono-Pin). Damit werden die Krfte auf die doppelte Flche verteilt, was selbst unter Extrembelastungen jegliches Verdrehen so-wie Bruch verhindert.Die vllig neuen GOLD sind die noch steifere, hochwertige Composite-Version der SILVER. Vom Frontaufbau gleich, unterschei-den sich die GOLD im Carbon-Endstck. Bei dieser neuartigen, dreiteiligen Konstruktion berlappt der Endbogen die Variorohre, wodurch eine deutlich hhere Biegesteifigkeit erzielt wird. Das DOUBLE.PIN.LOCK verstrkt diese Eigenschaft zustzlich. Fr unverkrampfte Unterarme und hohen Komfort sorgen auch hier dnne, ovale SQUASH.GRIP-Holme mit griffig-softer Beschichtung. Insgesamt eine sehr steife und hochwertige Performance-Gabel fr anspruchsvolle Fahrer.TypLnge (cm)Sail Range (06)Gewicht (kg)Fr absolute Spezialisten und Profis kommt die brandneue PLATINUM-Serie ins Programm. Die kompromisslose Carbon- Bauweise lsst in Bezug auf Gewicht und Steifigkeit keinerlei Wnsche offen. Zudem wurden sowohl fr die krzeren, Wave- bis Freeride-orientierten als auch die lngeren, Slalom/Formula-orientierten Gabeln unterschiedliche Konzepte entwickelt. D.h., einsatzspezifische Bauteile, die den jeweiligen Anforderungen gerecht werden.TypLnge (cm)Sail Range (06)Gewicht (kg)Entry Intermediate Performance High End*** **** ***** ********* **** ***** ******RED SILVER GOLD PLATINuMReD SILVeRGOLDpLaTINUmReD SeRIeS CARBON.CROSS.WINDINGSILVeR SeRIeS CARBON.CROSS.WINDING2 006 maSTS windsurf technology26400 430 460 49019 21 25 283.0 - 5.7 (6.2*) 4.2 - 6.4 (6.9*) 5.4 - 7.8 (9.5*) 7.8 - 9.0 (10.0*)2,40 2,60 2,80 3,0035 35 35 35370 400 430 460 49017 19 21 25 283.0 - 4.5 3.0 - 5.7 (6.2*) 4.2 - 6.4 (6.9*) 5.4 - 7.8 (9.5*) 7.8 - 9.0 (10.0*)2,05 2,20 2,30 2,45 2,6055 55 55 55 55specsspecsNeu: BEST.FIT.SYSTEM das Farbleitsystem fr perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten auf einen BlickObwohl natrlich alle NORTH SAILS-Komponenten mit den unterschiedlichsten Segeln verwendet werden knnen, geben wir klare Empfehlungen ab. Hinzu kommt, dass es eine sinnvolle Kombination von einer bestimmten Gabel mit dazu gehrigem Masten gibt. Optimal kompatible Produkte sind ab sofort in den Linien RED, SILVER, GOLD und PLATINUM zusammen gefasst. So ist auf Anhieb erkennbar, welche Komponenten bezglich Performance und Preis besonders harmonieren. Du musst also nur noch entscheiden, wie viel Leistung du brauchst bzw. wie viel du in Leistung investieren mchtest. Oder anders gesagt: Je mehr du ausgibst, um so leichter, dynamischer und leistungsfhiger wird dein Rigg.2006 erwartet dich ein vllig neues, gestrafftes Mastprogramm, das in den beiden erfolgreichsten NORTH SAILS Technologien gefertigt wird. Analog zum Gabelprogramm verwenden wir die gleichen Namen, damit du alle Komponenten sofort ein-ander zuordnen kannst. Auch hier gilt: Einsatz-bereich und Geldbeutel sind die entscheidenden Faktoren bei der Auswahl. Je mehr du investierst, umso mehr Performance bringt dein Rigg und umso einfacher gestaltet sich das Handling! TypIMCSSail Range (06)Gewicht (kg)Carbon (%)RED ist die neue NORTH SAILS-Mastlinie mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhltnis. Sie wird in der so genannten CARBON.CROSS.WINDING-Technologie gefertigt, bei der die einzelnen Fasern sehr eng miteinander verwoben werden. In Verbindung mit einem 35% Carbon-Anteil ergeben sich eine ausgeglichene Dynamik und berdurchschnittliche Haltbarkeitswerte. Daher ist die RED-Linie kompatibel mit fast allen Segelmarken und wirk-lich universell einsetzbar.Der hochwertige Allrounder mit ca. 55% Carbon-Gehalt, modernem Shape und auffallend starker Overall-Perfor-mance. Alle SILVER entstehen in CARBON.CROSS.WINDING-Technologie, bei der die Anteile an Carbon, Glas und Harz computergesteuert zugegeben werden. Ein hitzesensitives Kompressionstape presst unntiges Harz aus und sorgt fr niedriges Gewicht.TypIMCSSail Range (06)Gewicht (kg)Carbon (%)KATEGORIEPERFORMANCEGEWICHTBESTE GABEL FR DIESEN MAST* inkl. Carbon.Xtender* inkl. Carbon.XtenderpLaTINUm SeRIeS AEROSPACE.PREPREG.TECHGOLD SeRIeS AEROSPACE.PREPREG.TECH27370 400 430 460 49017 19 21 25 283.0 - 4.5 3.0 - 5.7 (6.2*) 4.2 - 6.4 (6.9*) 5.4 - 7.8 (9.5*) 7.8 - 9.0 (10.0*)1,40 1,55 1,75 1,95 2,1575 75 75 75 75specsspecs 370/RDM 400/RDM 430/RDM 460 490 520 55017 19 21 25 28 32 363.0 - 4.5 3.0 - 5.7 (6.2*) 4.2 - 6.4 (6.9*) 5.4 - 7.8 (9.5*) 7.8 - 9.0 (10.0*) 9.0 - 10.0 11.0 - 12.51,25/1,35 1,40/1,50 1,50/1,65 1,55 1,75 2,05 2,35100 100 100 100 100 100 100DROP.SHAPEFr mehr Schub, explosivere Dynamik und angenehmeres Handling haben unsere Ingenieure den DROP.SHAPE ent- wickelt. Die einzigartige Mastgeometrie sorgt durch den doppelt konischen Aufbau und den reduzierten Durchmesser fr eine deutlich harmonischere Biegekurve, sprbar mehr Druckpunktstabilitt und den optimalen Twist. D.h., DROP.SHAPE-Masten setzen den Winddruck effektiver um und garantieren 100% Leistungsausbeute ber den gesamten Windbereich. CARBON.CROSS.WINDING.TECHNOLOGY(RED und SILVER)Bei der einzigartigen CARBON.CROSS.WINDING.TECHNO-LOGY werden die einzelnen Fasern miteinander verwoben werden. So entsteht ein hochfestes, dreidimensionales Fasergeflecht, das ber die gesamte Lnge individuell ab-gestimmt werden kann. Das ausgewogene Verhltnis von Glas- zu Carbon-Anteil erzeugt eine ausgeglichene Dynamik und berdurchschnittliche Haltbarkeitswerte.AEROSPACE.PREPREG.TECHNOLOGY (GOLD und PLATINUM)Die ultimative Fertigungstechnologie. 100% reines Carbon, die computergesteuerte Abstimmung von Harz- und Carbon-Anteil sowie der extrem hohe Kompressionsdruck (bis zu 10 Tonnen!) ermglichen Masten wie den VIPER AERO, den leichtesten Mast der Welt!CARBON.XTENDERPassend zum gesamten Mastprogramm, Gewicht ca. 300g.PLATINUM.XTENDERHigh End XTENDER auf Basis der PLATINUM-Serie, eben-falls passend zu allen Masten. Gewicht: nur sensationelle 150g!PLATINUM RDM SERIESMit dem PLATINUM RDM bringen wir den ersten wirklich funktionierenden Needle-Mast. Der entscheidende Unter-schied liegt im Top, das erstmals eine konische Form besitzt. Unsere Tests haben gezeigt, dass zylindrische Needle-Tops schlechtere Leistung bringen als normal dicke Masten, da das Top konstruktionsbedingt nicht sauber genug arbeitet. Mit dem neuen PLATINUM RDM hingegen profitiert das Rigg nicht nur von den aerodynamischen Vorteilen des dnnen Durchmessers, sondern kann besser denn je die erhhte Dynamik des Needle-Shapes ausnutzen. Ein weiteres Plus: Erstmals lsst sich das Needle-Top dank konischer Form zum Transport in der Base verstauen.KONZEPTSTUDIE: VIPER.AEROFuture now! Der hchstentwickelte Mast am Markt zeigt das Maximum des Machbaren. Teuerstes Aerospace Carbon und geringstmglicher Harzanteil machen den VIPER AERO zum leichtesten Mast der Welt (0,98 kg/430 cm).Go for gold mit der neuen GOLD-Serie.75% Carbon, High Tech Prepreg-Fertigung und ausgezeichnete Dynamik-werte bescheren den GOLD die Fhrungsposition im Mittelsegment, sowohl was Performance und Gewicht als auch den Preis angeht. Ein hochwertiger Spitzenmast, der alle Einsatzbereiche abdeckt.TypIMCSSail Range (06)Gewicht (kg)Carbon (%)Die PLATINUM-Serie beinhaltet zwei unterschiedliche Masten: von 370 bis 430 die Wave/Freestyle-orientierte Linie und ab 460 cm die Race-orientierten Modelle. Beide sind im Aerospace-Prepreg-Autoclave-Prozess gefertigt, wo bei einem Druck von bis zu 10 Tonnen eine extrem homogene Carbon- und Harzvermischung entsteht. Gleich-zeitig wird der Harzanteil auf das absolute Minimum reduziert, was fr sensationelle Haltbarkeitswerte sorgt.TypIMCSSail Range (06)Gewicht (kg)Carbon (%)* inkl. Carbon.Xtender* inkl. Carbon.Xtender (nicht RDM kompatibel)* POWER.XTR S 28 cm * POWER.XTR L 42 cm * POWER.XT S 28 cm * POWER.XT L 42 cm * PINLOCK.XT S 28 cm * PINLOCK.XT L 42 cm * PINLOCK.XT NEEDLE S 28 cm* PINLOCK.XT NEEDLE L 42 cm2006 exTeNSIONS windsurf technology28Supported by www.ub-tech.de* POWER.XT NEEDLE S 28 cm* POWER.XT NEEDLE L 42 cmVORTEILE POWER.XT/XTR/XT.NEEDLE: schnelleres Aufbauen: Tampen einziehen, anziehen, ratschen und fertig***************************************************wesentlich weniger Kraftaufwand (Kraftverhltnis ca. 1 zu 30)***************************************************kurze, schrittweise Erhhung UND Verminderung der Vorlieksspannung***************************************************kein Hinsetzen vor dem Mastfu, kein Neoprenanzug wird beschdigt, kein Abrutschen mit dem Fu beim Durchsetzen***************************************************keine Trimmhilfen mehr notwendig***************************************************sensibler Feintrimm bei sich ndernder Windstrke auf dem Wasser jederzeit mglich***************************************************erhhte Sicherheit***************************************************einfaches Ausloten des optimalen Trimmpunktes***************************************************jetzt mglich: z.B. mit wenig Vorliekspannung und max. Angleitpower durch die Brandungszone gleiten, nach dem ersten Feeling kinderleichter Feintrimm ***************************************************Segelleistung und Einsatzbereich kann voll ausgenutzt werdenPOWER.XTR EXTENSION***********************************************Die logische Konsequenz fr alle Racer, basierend auf der POWER.XT. Eine zustzliche Rolle erhht nochmals die Hebelkrfte (Kraftverhltnis ca. 1 zu 60!), und selbst 12 qm-Segel knnen damit spielend mit einer Hand voll durchge-trimmt werden.PINLOCK.XT EXTENSION***********************************************Die neue PINLOCK.XT entspricht exakt der POWER.XT, be-sitzt aber nicht deren Hebelmechanik. Durch die bernahme der reibungsfreien und leicht zu bedienenden Rollenanord-nung trimmt man einfacher und kommt schneller als bisher aufs Wasser. POWER.XT EXTENSION***********************************************Die neue NORTH SAILS POWER.XT funktioniert mit allen Segeln aller Marken und revolutioniert das Aufriggen wie auch das Feintuning.NEEDLE CARBON EXTENSIONS***********************************************NORTH SAILS-Know-How in ultimativer Carbon-Technologie, speziell fr dnne Needle-Masten.Genauso wie damals die Schnellverschlugabel, verndert die POWER.XT das Windsurfen. Die erste Mast- verlngerung, die dank integriertem Hebel alle Trimmkrfte ganz locker aufbringt und selbst auf dem Wasser perfektes Trimmen erlaubt! Damit bezwingen auch Kinder die brachialen Vorliekskrfte moderner Slalom-Segel und justieren jedes Profil in Sekunden millimetergenau. 01 02 0304 05 0607 0810/11 12 132006 TUNING paRTS windsurf technology290901_ STARPLATE + POWERJOINT02_ RACE BASE03_ QUICKY RACE III04_ VENTURE JOINT05_ LOGO BASE06_ BOOM PROTECTOR07_ MAST BASE PROTECTOR08_ UPHAUL LINE PRO09_ UPHAUL LINE BASIC10_ FIXOR LINES 20/22/24/26/28/30 INCH11_ FIXOR PRO LINES 20/22/24/26/28/30 INCH12_ ADJUSTOR LINES13_ VARIO RACE LINES (22-28/26-32 INCH)NORTH SAILS Tuning Parts fr ein perfektes Rigg. In Bezug auf Funk-tionalitt, Haltbarkeit und Komfort unschlagbar. Natrlich inklusive der legendren NORTH SAILS Ga-rantie fr Langzeitkompatibilitt.2 006 HaRNeSSeS windsurf technology30CROSS / CROSS AIR wave < > freerideGren: XS, S, M, L, XLHohe Hakenposition****************************************************Vllig neues Wave-Trapez mit bestmglicher Bewegungs-freiheit, jetzt wahlweise auch mit CONTOUR.AIRBAG erhltlich. Ein rutschfester, faltenfreier 3D-Neopreninnen-gurt sowie eine Rckenplatte sorgen fr perfekte Druck-verteilung und optimalen Sitz. Optional knnen am Haken Frontprotektoren eingesetzt werden. Zwei-Punkt-Gurt-system. XS speziell fr Frauen entwickelt.HIGHBACK AIR freeride < > raceGren: S, M, L, XLTiefe bis mittlere Hakenposition****************************************************Das wohl komfortabelste Trapez, dessen Fokus klar auf der Rckensttzung liegt und dank neuem CONTOUR.AIRBAG deutlich verbessert wurde. Das Vier-Punkt-Gurtsystem, zustzliche Polster in der Hftgegend und die weitreichende Druckverteilung im Hftbereich setzen den Winddruck besonders bequem in Boardspeed um.MOVE / MOVE AIR wave < > freeraceGren: XS, S, M, L, XLTiefe bis mittlere Hakenposition****************************************************Komplett neues Sitztrapez, das bis ins Detail den Vor-gaben des World Cup Teams entspricht. Groartiger Komfort, insbesondere in der AIR-Version. 3D Neopren-ausstattung und STRETCH.FIT-Einstze zeichnen den Allrounder mit sehr breitem Einsatzbereich aus. Vier-Punkt-Gurtsystem.DIE AIRBAG-REVOLUTIONDas alles entscheidende Kriterium beim Trapez ist die Pass-form. Und da jeder Krper anders gebaut ist, haben wir DIE Lsung gefunden: Das integrierte CONTOUR.AIRBAG. Diese Luftkammern sitzen im Ledenwirbelbereich und las-sen sich aufblasen und individuell an die Wnsche des Fahrers anpassen. Zudem werden Kraftspitzen sanft abge-puffert und der Druck so perfekt verteilt, dass sich ein nie dagewesener Komfort ergibt. Ebenfalls neu: der NORTH SAILS WUNDER.BAR. Mit seinem Verschluss muss das Gurtband nur einmal an-gepasst und von da an nie wieder nachjustiert werden. Ein- und Ausstieg erleichtert die neuartige U-Kralle, die zudem absolute Sicherheit gegen ungewolltes ffnen selbst unter Extrembedingungen garantiert.2 006 baGS windsurf technology31MULTI TRAVEL BAG****************************************************Grosse Reisetasche mit Rollen und ausziehbarem Griff. Dank zentralem Reiverschlu einfach zu ffnen und opti-mal zu beladen. Inkl. zahlreicher Innenfcher.Volumen: 100 l L: 90 cm / B: 40 cm / H: 40 cmGEAR BAG****************************************************Die universelle Tasche fr Kurzurlaub und Fitnessstudio. Eine Seitentasche, ein groes Haupt- und ein Frontfach sorgen fr bersicht. Zustzlich kann das Volumen durch einen Reiverschlu in der Bodenplatte noch einmal um 15 Liter vergrert werden.Volumen: 65 l (+15 l) L: 80 cm / B: 40 cm / H: 30 cm (+10)MAST QUIVER BAG / MAST BAG****************************************************Das hochwertigste Quiverbag am Markt, inkl. separatem, gepolstertem Mastbag und Schubfchern zum Durchziehen von Spanngurten. Und unsere gepolsterten Mastbags mit 4 Innenfchern fr 2 Masten, Sicherungsgurten und Tragegriff gibt es in den Lngen 250 cm und 280 cm.Mast Quiver BagVolumen: 400 l L: 250 cm / B: 50 cm / H: 30 cmVolumen: 500 l L: 280 cm / B: 50 cm / H: 30 cmMast Bag250 cm / 4 Masten L: 250 cm / B: 25 cm / H: 25 cm280 cm / 4 Masten L: 280 cm / B: 25 cm / H: 25 cmDAYPACK****************************************************Der perfekte Rucksack fr Office und Freizeit. Mit Computer-fach, Flaschenhalter, Brillenfach, Flaschenffner, Handyfach und vielen weiteren ntzlichen Features. Als Toploader ideal zum ein- und auspacken.Volumen: 20 l L: 30 cm / B: 20 cm / H: 50 cm2006 SaIL*DIFFeReNCe www.north-windsurf.com32RACE-SLALOM FREEMOVE-FREESTYLE WAVE V34 Douglas Cheo DiazDuKE CC 0101 02 03 0405 06 07 08angleiten angleiten angleitendaytona natural icecrossride duke voodoor-typedruckpunkt- druckpunkt- druckpunkt-stabilitt stabilitt stabilittdaytona natural icecrossride duke voodoor-typehandling handling haltbarkeitdaytona natural icecrossride duke voodoor-type09080701 02 0304 05 062 006 Team WeaR windsurf technology3301_ TEAM SHIRT BAKER LS Sizes: S, M, L, XL02_ TEAM SHIRT BUZIANIS LS Sizes: S, M, L, XL03_ TEAM SHIRT DUNKERBECK LS Sizes: S, M, L, XL04_ TEAM SHIRT MORENOS GIRLY SSSizes: S, M, L, XL05_ LOGO SHIRT LSSizes: S, M, L, XL06_ LOGO SHIRT SSSizes: S, M, L, XL07_ LOGO SHIRT GIRLY SSSizes: S, M, L, XL08_ ARMY CAPOne size fits all09_ TRUCKER CAPOne size fits allSS = Short SleeveLS = Long Sleeve2006 NSPowered by: United, Alamo, Hawaii Tourism Europe Photography action: T. Indra, R. Mller, A. Reese Photography stills: M. Bolle, C.A. Gramann NORTH SAILS Windsurfing - Boards & More GmbH Subject to alteration www.yearning.dee11 Bjrn DunkerbeckICE CC 03www.unitedairlines.de www.alamo.com www.hawaii-tourism.deEUROPE: AUSTRIA BOARDS & MORE GMBH, +43 7584403405, OFFICE@BOARDS-AND-MORE.COM BENELUX KUBUS SPORTS B.V., +31 35 695 4 695, INFO@KUBUS-SPORTS.NL BELARUS WINDSURFING CLUB EXTREME, +375172-85-60-34, WINDSURFING_BY@MAIL.RU BULGARIA ONBOARD LTD., +35929442929, INFO@ONBOARDSTORE.COM CROATIA BIG BLUE SPORT, +38521678030, GZELJKO@INET.HR CYPRUS FORCE EIGHT SPORTS LTD., +357 25579919, FORCE8@SPIDERNET.COM.CY CZECH REPUBLIC ALOHA C.W.C. S.R.O., +420235363151, ALBERT@ALOHA.CZ DENMARK INTERSURF A/S, +45 752 202 11,OKL@INTERSURF.DK ESTONIA HAWAII EXPRES, +3726398592, INFO@HAWAII.EE FINLAND SURF*FI | TYPETEK OY, +358 400 251 041, INFO@SURF.FI FRANCE/FRENCH TERRITORIES BOARDS & MORE S.A., +33 450 66 99 22, BM.WINDSURF@BOARDS-AND-MORE.FR GERMANY BOARDS & MORE GERMANY GMBH, +49 89 613009 0, INFO@BOARDS-AND-MORE.DE GREAT BRITAIN 604 DISTRIBUTIONLTD., +441202813413, INFO@604DISTRIBUTION.COM GREECE H. GLARIDIS & SIA OE, +30 1041 13 163, GLARIDIS@GLARIDIS.GR HUNGARY FREE TIME 2000 LTD., +361-212-3868, WINDSURF@AX.HU ISRAEL YAMIT Y.S.B. LTD, +972 3 5271777, OFFICE@YAMITYSB.CO.IL ITALY TOMASONI TOPSAILS, +39 0185 2001, INFOTTS@TOMASONI.COM LATVIA UAB "NIDOS TEKSORA, +370 686 08060, RIMAS@SAILING.LT LETLAND BORTS LTD. BURUSPORTS, +371 7367 242, BURUSPORTS@BURUSPORTS.LV MALTA ZAMMIT & CACHIA TRADING COMPANY LTD, +356484572, ZACLION@MALTANET.NET NORWAY SEASPORT IMPORT AS, +47 22837928, HELGE@SEASPORT.NO POLAND VENTO CO., +48/71 344 33 57, BIURO@VENTO.PL PORTUGAL, LPL - ARTIGOS DESPORTIVOS E LAZER, LDA., +351 21 910 8045, INFO.LPL@MAIL.TELEPAC.PT ROMANIA ONBOARD LTD., +40 21 233 1215, INFO@ONBOARDSTORE.COM RUSSIA RIST LTD., +7 812 356 9754, RIST@MAIL.WPLUS.NET SLOVAKIA AMODOR D.O.O,+38615683829, AMODOR@SIOL.NET SPAIN SG DIFFUSION S.A., +34 93 22 19 412, SGD@SGDIFFUSION.COM SWEDEN HANS WALLEN ACTIVE SPORTS, +46 31 704 39 00, INFO@WALLEN.SE SWITZER-LAND NORTH SAILS SURF DIVISION, +41 62 772 14 74, NORTH-SAILS@BLUEWIN.CH TURKEY MYGA, +90 212 343 38 80, MYGA@MYGA.COM.TR UKRAINE EXTREM LTD, +38 044 239 1510, ANDREW@ELTRADE.COM.UA ASIA: CHINA HAIKOU POWER WIND TRADE CO. LTD., +8689866708958, POWERWIN@PUBLIC.HK.HI.CN HONG KONG THE PRO-SHOP LTD., +852 2723 6816, THE@PROSHOP.COM.HK JAPAN WINCKLER SPORTS & LEISURE CO. LTD., +81 78 976 3312, INFO@WSLC.CO.JP KOREA SUNMARINE SPORTS LTD., +8224584540, MINO@JOYSURF.CO.KR PHILIPPINES WET DREAMS WATER-SPORTS COMPANY, +63 2 913 4925, JIJO@ZPDEE.NET OR JIJO@MYDESTINY.NET UAE, QATAR, OMAN, BAHRAIN, SAUDI ARABIA, KUWAIT ULO LEISURE MARINE DIVISION, INDUSTRIAL AREA NO.7, +971-6-5314036, MIKEWHITE@ULOLEISUREMARINE.COM NORTH & SOUTH AMERICA: CHILE EOLIA LTD., +56 2229 4093, NAUTISPORT@NAUTISPORT.CL USA NORTH SPORTS, INC., +1 509 493 4938, DOUG@NORTHSPORTS.COM AUSTRALIA WINDGENUITY SAILBOARDS, +61 (0)2 9939 6838, WINDGENUITY@BIGPOND.COM NEW ZEALAND NORTH SPORTS NZ LTD., +64 415 1003, LUC@XTRA.CO.NZ AFRICA: MALEDIVES, WATERSPORTS WORLD PVT. LTD., +960 778666, INFO@WATERSPORTS-WORLD.COM SOUTH AFRICA, KITE-WINDSURFING AFRICA, +27 21 5552602, INFO@KW-AFRICA.CO.ZA KENIA, PROSURF EXTREME LIMITED, +254 41 474640 - 29, PROSURF@AFRICAONLINE.CO.KEDT