Aktuelle Empfehlungen zur Therapie des Mammakarzinoms

  • Published on
    10-Jul-2016

  • View
    213

  • Download
    1

Transcript

<ul><li><p>Ein fh rung zum The ma</p><p>R. Kre i en berg In ter dis zi pli nres Brust zen trum, Uni ver si tts frau enkli nik Ulm</p><p>Ak tu el le Emp feh lun gen zur The ra pie des Mamm akar zi noms</p><p>Gynkologe 2005 38:387DOI 10.1007/s00129-005-1686-0 Springer Medizin Verlag 2005</p><p>Zu kaum ei nem an de ren Or gankar zi nom gibt es einen gr e ren sich stn dig be schleu-ni gen den in ter na tio na len Da ten zu wachs wie zum Mam ma kar zi nom.</p><p>Die Re sul ta te der kli ni schen Stu di en zur Op ti mie rung der Pri mr sys te mi schen The-ra pie, der ad ju van ten The ra pie im Rah men der Pri mr the ra pie und auch der The ra pie-mo da li t ten beim me ta sta sier ten Mam ma-kar zi nom be dr fen ei ner kon ti nu ier li chen In ter pre ta ti on und Um set zung in ver stnd-li che Hand lungs an wei sun gen fr den Nut-zer.</p><p>Durch die im mer zahl rei cher wer den den prog nos ti schen Un ter grup pen wird die The-ra pie ent schei dung im mer kom ple xer und be-darf so ge nann ter Gui de li nes, um Un ter-,ber- und Fehl be hand lun gen zu ver mei-den. Ne ben der 2004 pub li zier ten S3-Leit li-nie fr die Di ag nos tik, The ra pie und Nach-sor ge des Mamm akar zi noms der Deut schen Krebs ge sell schaft, so wie der in die sem Mo-nat im In ter net pub li zier ten The ra pie emp-feh lun gen der Ar beits ge mein schaft Gy n-ko lo gi sche On ko lo gie (AGO) fr 2005, sind die Kon gres se der Ame ri can So cie ty of Cli ni-cal On co lo gy (ASCO), der De zem ber-Kon-gress in San An tonio und nicht zu letzt die Kon se nus kon fe renz zur Pri mr the ra pie des fr hen Mamm akar zi noms in St. Gal len die Ge le gen hei ten, bei de nen auf der Ba sis der </p><p>ak tu ell zur Ver f gung ste hen den, pub li zier-ten Stu di en The ra pie emp feh lun gen von Ex-per ten zu sam men ge stellt wer den. Die Kon-sen sus teil neh mer in St. Gal len kom men aus Eu ro pa, USA und Aust ra li en. Der ge-trof fe ne Kon sens war bis her im mer ein Mi-ni mal kon sens, der fr die je wei li gen na tio-na len Or ga ni sa tio nen nicht ein fach zu ber-neh men ist, son dern als Grund la ge fr ih-re sorg fl ti ge Ar beits emp feh lun gen ver wen-det wer den soll te.</p><p>&gt; Zu kaum ei nem an de ren Or gankar zi nom gibt es einen gr e ren und rascherenin terna tio na len Da ten zu wachs wie zum Mam ma kar zi nom</p><p>Von den Au to ren die ses Schwer punkt hef tes Sys te mi sche The ra pie des Mamm akar zi-noms wer den aus deut scher Sicht Emp feh-lun gen ge ge ben. Die Fak ten aus der oben ge-nann ten S3-Leit li nie und aus den The ra pie-emp feh lun gen der AGO wer den be rck sich-tigt und den Re sul ta ten von ASCO, San An-tonio und ins be son de re St. Gal len 2005 ge-gen ber ge stellt.</p><p>Hier durch er gibt sich ein hoch ak tu el les Spekt rum, das von der Be deu tung der Pro g-no se fak to ren (Bei trag von K. Beck mann, Er-lan gen), ber die Pri mr sys te mi sche The-</p><p>ra pie (Bei trag von G. v. Min ck witz, Frank-furt), die ad ju van te Hor mon the ra pie (Bei-trag von N. Maas, Kiel), die ad ju van te Che-mo the ra pie (Bei trag von V. M bus, Frank-furt), die sys te mi sche The ra pie des me ta s-ta sier ten Mamm akar zi noms (Bei trag von H.J. Lck, Han no ver) bis hin zu den neues-ten Mg lich kei ten sys te mi scher The ra pie for-men (Bei trag von G. Sau er, Ulm) reicht. </p><p>Dem kli nisch t ti gen, gy n ko lo gi schen On ko lo gen und auch den Kol le gen aus den Nach bar dis zi pli nen wer den da mit The ra-pie emp feh lun gen an die Hand ge ge ben, die dem ak tu ells ten Stand des ver fg ba ren Wis-sens ent spre chen. </p><p>Prof. Dr. R. Kre i en berg</p><p>Kor re spon die ren der Au torProf. Dr. R. Kre i en berg</p><p>In ter dis zi pli nres Brust zen trum, Uni ver si tts frau enkli nik UlmPritt witz stra e 43, 89075 UlmE-Mail: rolf.kreienberg@medizin.uni-ulm.de</p><p>387Der Gynkologe 5 2005 | </p></li></ul>

Recommended

View more >