2017 - Fortbildung & Seminare fr rzte in Praxis und Klinik ? fassungen fr die Anwendung in Klinik

  • Published on
    18-Sep-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Transcript

  • Partner

    Superior Partner

    Kooperationen Eine Veranstaltung von

    Das Update-Konzept

    Topaktuelle Studien

    Die inhaltliche Basis unserer Seminare bilden ausschlielich neueste Studienergebnisse aus den relevantesten internationalen Fachzeitschriften. Diese hohe Aktualitt der Inhalte unterscheidet die Update-Seminare von den sonst eher blichen State-of-the-Art-Vortrgen.

    Gesamter Fachbereich

    Jedes Update-Seminar behandelt alle essenziellen Themen eines Fachgebietes in 45- bis 60-mintigen Teilseminaren.

    Renommierte Referenten

    Die Referenten und wissenschaftlichen Leiter der Update-Seminare sind angesehene Experten ihres Fachgebietes.

    Praxisrelevante Ergebnisse

    Alle Studienergebnisse werden in prgnanten Zusammen-fassungen fr die Anwendung in Klinik und Praxis bewertet und mit der sogenannten Take-Home-Message versehen.

    Neutrale Inhalte

    Zentraler Bestandteil des Update-Konzepts ist die Neu-tralitt und Unabhngigkeit smtlicher Inhalte innerhalb der Fortbildung.

    Interaktive Diskussionsrunden

    Ob whrend der Vortrge, in den Speakers Corners oder zwischendurch in den Pausen: Die Teilnehmer wenden sich mit ihren Fragen direkt an die Referenten.

    Umfangreiche Unterlagen

    Jeder Seminarteilnehmer erhlt vor Ort das jeweilige Update-Handbuch oder -eBook mit allen Manuskripten der Referenten sowie die Vortragsprsentationen im Nachgang.

    ORIGINAL

    PREMIUM -FORTBIL

    DU

    NG

    DIE P

    REMI

    UM-FO

    RTBIL

    DUNG

    SEIT

    10 JA

    HREN

    2017

    NEP

    HR

    O U

    PDA

    TE

    10. Nephrologie-Update-Seminar

    19. und 20. Mai 2017, Mainz

    Wissenschaftliche Leitung

    Kai-Uwe Eckardt, Erlangen/NrnbergManfred Weber, Kln

    ORIGINAL

    PREMIUM -FORTBIL

    DU

    NG

    Unsere Leistungen Seminarteilnahme

    Seminarunterlagen als Handbuch und eBook

    eCharts: Download der Vortragsprsentationen

    Pausenverpflegung

    Teilnahmegebhren (inkl. gesetzl. MwSt. von 19 %)

    Reduziert 1 425

    Regulr 500

    Ermigungen 2

    Assistenzarzt 25

    Fachgesellschaftsmitglied 3 25

    Mitglied Marburger Bund 25

    1 Die reduzierte Gebhr erhalten Sie bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn, danach gilt die regulre Gebhr. 2 Nachweise bzw. Mitgliedsnummer erforderlich. 3 Nur eine Fachgesellschaftsmitgliedschaft abzugsfhig.

    Seminarort

    Rheingoldhalle, Rheinstrae 66, 55116 Mainz

    Kongressorganisation Konzept & Veranstalter

    wikonect GmbH, Wiesbaden med update GmbH, Wiesbaden

    Tel.: + 49 (0) 611 949154-32 www.med-update.com

    Fax: + 49 (0) 611 949154-99 info@med-update.com

    Jetzt einfach anmelden unterwww.nephro-update.com

    beantragt

  • Schirmherrschaft

    Das Nephro Update feiert sein 10-jhriges Jubilum!

    Wir laden Sie herzlich zum 10. Nephrologie-Update-Seminar ein.

    Auch im Jubilumsjahr bleiben wir unserem erfolgreichen Konzept treu, das diese Veranstaltung zu einer festen Fort-bildungsgre im Fachbereich der Nephrologie und Hyper-tensiologie etabliert hat: Sie erhalten an zwei kompakten Seminartagen den aktuellen berblick ber die relevanten Publikationen des vergangenen Jahres, kommentiert und kritisch analysiert von unserem Expertenteam, mit handfesten Ratschlgen fr Ihren Klinik- und Praxisalltag.

    Neben den wichtigsten Kernthemen runden in diesem Jahr die zwei neuen Hot Topics Pdiatrische Nephrologie und Lipide das qualitativ hochwertige, abwechslungsreiche und produktneutrale Programm ab.

    Freuen Sie sich auf spannende Vortrge, intensive Diskussi-onen mit Referenten und Kollegen sowie auf umfangreiche Seminarunterlagen als Handbuch und eBook.

    Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern fr die Un-tersttzung unseres unabhngigen Fortbildungskonzepts.

    Seien Sie bei der Jubilumsveranstaltung des Nephro Updates in Mainz unser Gast wir freuen uns auf Sie!

    Mit kollegialen Gren

    Kai-Uwe Eckardt Manfred Weber

    Freitag

    Begrung (Registrierung ab 8:45) 9:45

    GlomerulonephritidenJrgen Floege, Aachen

    IgA-Nephropathie Membranse Glomerulonephritis Minimal Change GN & FSGS

    10:00

    Chronische NierenerkrankungKai-Uwe Eckardt, Erlangen/Nrnberg

    Definition und Stadieneinteilung von CKD Risikofaktoren fr Entwicklung und Progression Systemische Konsequenzen und Komplikationen

    11:00

    Speakers Corner & Pause 12:00

    Renale AnmieGert Mayer, Innsbruck

    Altbekannte ESAs und neue Substanzen Eisensubstitution wie viel wie gefhrlich? Patient blood management

    12:30

    Kardiovaskulre KomplikationenLars Christian Rump, Dsseldorf

    Epidemiologie und Pathophysiologie Konservative Therapie Neue interventionelle Verfahren

    13:15

    Speakers Corner & Mittagspause 14:15

    Diabetische NephropathieJohannes Mann, Mnchen

    Diagnostik und Epidemiologie Behandlung der diabetischen Nephropathie Behandlung der Diabetes bei CKD

    15:15

    160140

    120

    300

    100

    280

    80 260

    60

    240

    40

    220

    20

    200

    0

    180

    mmHg

    HypertonieHermann Haller, Hannover

    Genetik und Pathophysiologie Sekundre Hypertonieformen Neue Therapiestrategien

    16:00

    Speakers Corner & Pause 17:00

    TransplantationUlrich Kunzendorf, Kiel

    Vorbereitung zur Transplantation Nierentransplantation, Rejektionen, Infektionen Langzeitprobleme nach Nierentransplantation

    17:30

    Hot Topic: Pdiatrische NephrologieAnette Melk, Hannover

    Krankheitsspektrum Unterschiede zur Erwachsenen-Nephrologie Transition

    18:30

    Speakers Corner & Ende 19:30

    Samstag

    Hot Topic: LipideChristoph Wanner, Wrzburg

    Dyslipidmie bei CKD-Patienten in den Stadien 1-5 Leitliniengerechte Therapie der Dyslipidmie nach KDIGO Patientenbeispiele und Aphereseoptionen in der Praxis

    8:30

    NephropathologieKerstin Amann, Erlangen

    Klassifikationssysteme in der Nephropathologie Neue Entitten in der Nephropathologie Nierentransplantationspathologie Neues und Altes aus Banff

    9:30

    Speakers Corner & Pause 10:30

    PeritonealdialyseMarianne Haag-Weber, Straubing

    Indikationen Technische Aspekte (Katheter, Lsungen) Komplikationen

    11:00

    HmodialyseMatthias Girndt, Halle

    Behandlungsverfahren Gefzugnge Infektionsprvention

    11:45

    Speakers Corner & Mittagspause 12:45

    Akutes NierenversagenStefan John, Nrnberg

    Epidemiologie & Diagnose Prvention & Therapie Nierenersatzverfahren

    13:30

    SystemerkrankungenManfred Weber, Kln

    ANCA-assoziierte Glomerulonephritiden und Vaskulitiden Lupus-Nephritis Multiples Myelom und Amyloidose

    14:30

    Speakers Corner & Ende 15:30

    ProgrammHerzlich willkommen!

    Weitere Informationen zum Programm, zu den Referenten sowie zur Anmeldung und Zimmerreservierung erhalten Sie unter:

    www.nephro-update.com

Recommended

View more >