167. Sicherheitskonzepte und Untersuchungsmethoden zur Absicherung von chemischen Reaktoren

  • Published on
    11-Jun-2016

  • View
    212

  • Download
    0

Transcript

  • 1188 Chemie lngenieur Technik (70) 9 I 9 8

    Abbildung.

    tiven Losungsansatzen, die zum Teil mangelnde Systematik und Transparem sowie die Wechselwirkungen und Verflechtungen zwi- schen den jeweiligen Dokumenten erschwert. Unterstiitzende Hilfs- mittel - wie inhaltliche Gliederungen - sind zumeist auf stark einge- grenzte Problemstellungen beschrankt, wahrend unstrukturierte Schlagwort- oder Freitextsuchen haufig anMifiverstandnissen durch Synonyme, Homonyme oder Begriffsmodifikationen scheitern.

    In TEIRESIAS (s. Abb.) wird dagegen unter einer ein- heitlichen und komfortablen Benutzeroberflache ein optimierter Zugriff auf die relevanten rechtlichen und technischen Informatio- nen ermoglicht. Zahlreiche Hilfen zu technischen und rechtlichen Fragestellungen unterstutzen die Ermittlung geltender Anforde- rungen und geeigneter technischer Mafinahmen und Losungen. Die Unterstiitzung des Anwenders reicht dabei von der Realisie- rung angepafiter Zugriffsstrukturen uber die Aufarbeitung spezi- fischer Fragestellungen in textlichen Leitfaden bis hin zur Unter- stutzung durch starker gefuhrte, dialogorientierte Leitfaden.

    Die intelligente Verknupfung zwischen den verschie- denen Systeminhalten, der strukturierte Zugriff auf die hinterleg- ten Informationen zum Stand der Technik sowie die Moglichkeiten zur vollwertigen Integration firmenspezifischer Standards in das Informationssystem sind weitere Leistungsmerkmale des Systems TEIRESIAS.

    S i m u I at i o n g efa h r I i c her P roze Bzus ta n - de - Ausbildung von Anlagenfahrern bei der BG Chemie

    D R . 1 . S O M M E R

    Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie, D-69111 Heidelberg.

    Abweichungen vom bestimmungsgemafien Betrieb einer verfah- renstechnischen Anlage konnen Gefahren fur Mensch und Um- welt heraufbeschworen. Als Trager der gesetzlichen Unfallversi- cherung sorgt die Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie (BG Chemie) mit allen geeigneten Mitteln fur Sicherheit und Ge-

    sundheitsschutz der Beschaftigten in der Chemieindustrie. Dieser Auftrag zur Pra- vention umfafit auch die sichere Fuhrung verfahrenstechnischer Prozesse. Hierzu setzt die BG Chemie seit kurzem einen Si- mulator ein, um im Rahmen ihres Ausbil- dungsprogramms fur verschiedenste Ziel- gruppen auf das Erkennen und Beherr- schen gefahrlicher Prozefizustande hinzu- weisen.

    Der Prozeflsimulator ISIS, eine Entwicklung des Ingenieurburos SCI in BinningedCH, bietet ein realitatsnahes Er- leben von Betriebsstorungen. Die Verfah- rensablaufe in der Anlage werden an simu- lierten Mefiinstrumenten verfolgt, mit de- nen auch in den ProzeB eingegriffen wer- den kann. Auf einer speziellen ,,Trainer- Maske konnen verschiedene Storungen wie Ausfall der Kuhlmittelpumpe, Ruhrer-

    ausfall, falsche Mengenvorwahl usw in Abhangigkeit von der Zeit vorgegeben werden. Dadurch besteht die Moglichkeit, gefahr- liche Situationen beliebig oft zu wiederholen, verschiedene Gegen- mafinahmen anzuwenden, ihre Wirksamkeit zu testen und das richtige Vorgehen zu trainieren.

    Interessierte Mitgliedsbetriebe konnen unter bestimm- ten Bedingungen bei der BG Chemie in Kleingruppen Anlagenfah- rer schulen lassen. Das Training wird speziell auf die individuelle Situation vor Ort zugeschnitten. Eine weitere Gruppe sind Sicher- heitsingenieure, die mit dem Simulator Sicherheitskonzepte fur Verfahren und Anlagen ausprobieren konnen.

    Der Prozeflsimulator ermoglicht bereits in der Pla- nungsphase, sowohl die Auswirkungen von Betriebsstorungen als auch die Wirksamkeit von denkbaren Gegenmafinahmen zu studieren.

    Funktion und Abblaseverhalten von Fede r- S i c h er he i tsven ti I en u n te r An I a - gebedingungen

    D R . B . F O L L M E R

    Bopp & Reuther, Carl-Reuther-Strafie 1, D-68305 Mannheim

    167

    S i c h e r h ei t s ko nze p te u nd U n t e rsu - chungsmethoden zur Absicherung von chemischen Reaktoren

    D R . F . K L A I S

    Sicherheitstechnik, G 864, Hoechst Research & Technology GmbH & Co KG, D-65926 Frankfurt/M.

Recommended

View more >