Social Media & Rekrutierung - Hype oder Standard (7. April Schaffhausen)

  • Published on
    11-Nov-2014

  • View
    1.692

  • Download
    1

DESCRIPTION

Vortrag zum Thema Social Media und der Einsatz der sozialen Netzwerke in der Rekrutierung.

Transcript

1. Hype oder Standard? Social Media & Rekrutierung 7. April 2011 2. Ein aktuelles Thema - viele Artikel, News und PR-Meldungen, Studien, Blogbeitrge, 3. muss man als Rekrutierer auf den Wagen aufspringen? 4. Oder handelt sich hierbei nur um einen Hype? Quelle:http://netzwertig.com/2010/07/23/social-media-blase-die-ueberhitzung-eines-trends/ 5. Agenda Rekrutierung via Facebook Twitter LinkedIn kununu Wie beeinflusst Social Media den Rekrutierungsprozess Arbeitgeber & -nehmer Seite Fazit 6. Facebook ber 600 Millionen Nutzer weltweit, ber 2.4 Millionen in der Schweiz* (fast jeder 2. Internetnutzer der Schweiz, fast jeder 3. in CH) Die Schweiz verlor im Januar 5.5% Facebook-Bentzer, rund 91520 davon sind im Februar wieder zurckgekehrt, so dass die Anzahl der aktiven Nutzer total 2.432 Mio. zhlt. Den prozentual grssten Zuwachs verzeichnete die Altergruppe 45-54 mit 5.70% vor der Altersgruppe 55-63 mit 5.62%. Die strkste Altersgruppe bilden nach wie vor die 18-25 jhrigen Schweizer mit einem Gesamtanteil von 28.45% vor den 26-34 jhrigen mit 24.37%. Die erwerbsttigen Schweizer (18 63 Jahre) machen zur Zeit 81.9% (1.99 Mio. Benutzer) der Schweizer Facebook Population aus. Die Penetration von Facebook im Verhltnis zur Gesamtbevlkerung betrgt in der Schweiz stolze 31.99%. 62% der Schweizer Grossunternehmen pflegen aktiv Auftritte auf Facebook (Quelle: Social Media Studie Schweiz 2011, Bernet PR) * Quelle: http://www.thomashutter.com/wp-content/uploads/2011/03/facebook_DACH_demographie_2011_02.pdf/ 7. Welches sind die beliebtesten Schweizer Marken auf Facebook? Quelle: http://magazin.unic.com/2011/02/14/top-20-schweizer-brands-auf-facebook/ 8. Migros@Facebook wo ist der Link zu den offenen Stellen? 9. Swiss@Facebook Flugverbindungen suchen & buchen 10. Swiss@Facebook als Teil der Social Media Strategie Rekrutierung (noch nicht?) als Ziel definiert Quelle: http://bernetblog.ch/2010/06/02/social-media-gipfel-swiss-air-lines-und-die-vulkankrise/ 11. In Deutschland unterhalten Firmen spezifische Recruiting Fanpages auf Facebook Bernd Schmitz, Leiter Hochschulmarketing Bayer & Multimediadozent an der rheinischen Fachhochschule Kln, verfolgt die Recruiting Fanpages auf Facebook 52 deutschsprachige Recruiting Fanpages in seinem Index Spitzenreiter ist Lufthansa mit knapp 4500 Fans (Stand 13. August 2010) Quelle: http://www.bernd-schmitz.net/blog/index.php/2010/08/16/update-recruiting-fanpages-auf-facebook-13-08-2010/ 12. KPMG als Innovator in der Schweiz automatischer Jobfeed auf ihre Facebook Fanseite 13. BranchOut Facebook App la LinkedIn 446000 MAU* Vergleich: CityVille 93.1mio MAU * MAU: Monthly Active Users, Stand Mrz 2011 Quelle: http://www.appdata.com/ 14. BranchOut keine einzige Stelle in der Schweiz ausgeschrieben (Stand: 9. Mrz 2011) 15. Via BranchOut knnen Facebook Nutzer kontaktiert werden, ohne dass man mit diesen befreundet ist 16. der Facebook Nutzer mag keine Werbung fr Jobs 17. Facebook & Privacy issues. Immer wieder Zwischenflle, bei denen die Privatsphre der Facebook Nutzer beeintrchtigt werden Bsp Nike: Kampagne zur WM2010: Like die Werbung, um den Spot zu sehen -> Nike darf bei Nutzer Werbung schalten Quelle: http://www.thinkoutsidein.com/blog/2010/05/hey-nike-get-your-crap-out-of-my-newsfeed/ 18. Der transparente Kandidat Quelle: NZZ am Sonntag, 22. August 2010 19. ruft den intervenierenden Staat! Quelle: http://www.telekom-presse.at/Facebook-Verbot_fuer_Arbeitgeber.id.13566.htm 20. ber 50% der Facebook Nutzer lehnen eine Freundschaft mit dem Vorgesetzten ab 21. Zwischenfazit Facebook In der Schweiz noch kaum als Rekrutierungskanal seitens Arbeitgeber genutzt Erste Apps im Jobbereich (z.B. BranchOut) existieren, noch keine grosse Bedeutung frs Ausschreiben von Stellen in der Schweiz Als Instrument zur Kommunikation ber Unternehmenswerte und kultur sowie zur Frderung des Dialogs Unternehmen & Interessensgruppen bereits etabliert Thema Privatsphre der Nutzer Facebook primr als Netzwerk zum Pflegen privater Kontakte, nicht Geschftskontakte 22. Twitter.com 190 Millionen registrierte Nutzer weltweit, 20 Milliarden Kurznachrichten* versendet *Meilenstein erreicht am 2. August 2010, nachdem im Mrz 2010 noch 10 Milliarden gefeiert wurden (4 Jahre nach Grndung der Firma) Quelle: http://news.scotsman.com/world/Twitter-user-sends-the-world39s.6451104.jp 23. Twitter.com beachtliches Traffic Wachstum seit Jan 2009 24. Knapp 50000 Twitterer in der Schweiz, Zrich als Twitter-Paradies (basierend auf 15000 Ortsangaben CH Twitterer) Quelle:http://grown-up-digital.posterous.com/welche-stadte-in-der-schweiz-haben-den-hochst Quelle: http://blog.xeit.ch/2011/02/twitter-zahlen-immer-mehr-schweizer-nutzen-den-zwitscherdienst-vor-allem-die-zurcher/ 25. Swiss Twittercharts (twittercharts.ch) zeigt die aktivsten Zwitscherer der Schweiz 26. twitter.com/Daimler_Career hat knapp 3000 Follower 27. TwitJobSearch.com Jobsuchmaschine auf Twitter 28. Jobtweet.de eine weitere Jobsuchmaschine@Twitter 29. Twitter.com als Traffick Lieferant & Google Booster einsetzbar 30. Jobup.ch liefert branchenspezifische Twitter Feeds, die zur schnelleren Google Indexierung beitragen 31. Jobup AG Twitter kosystem 24 Regionen 12 Berufsgruppen 14 Branchen 7 Spezialthemen 32. Zwischenfazit Twitter In der Schweiz (noch) eine Nische Stellenausschreibung ist nicht zeitkritisch der Stellensuchende braucht die Info nicht sofort und die Lebensdauer eines Tweets betrgt 5-10min Fr gewisse Branchen (IT Umfeld) und Stellen (z.B. Projektarbeit, Freelancer) interessant Rund um Twitter entsteht ein breites Universum (z.B. paper.li, Flipboard) Twitter und andere Protokolle untersttzen eine schnellere Google Indexierung 33. LinkedIn das internationale Geschftsnetzwerk, auch in der Schweiz #1 Weltweit ber 90mio registrierte Mitglieder Auch in der Schweiz in Sachen Nutzer vor Xing.com, besonders in der Westschweiz 34. Stellenmarkt auf LinkedIn fr die Schweiz noch nicht liquid: 49 Inserate (Stand: 11. Mrz) 35. LinkedIn bietet Produkte fr Stellensuchende 36. und auch Produkte fr Stellenanbieter / Rekrutierer 37. LinkedIn generiert bereits einen wichtigen Teil seines Umsatzes via Recruiting solution 38. Neue Funktionalitt, um mehr stickiness auf LinkedIn zu erzeugen 39. Zwischenfazit LinkedIn LinkedIn hat aktuelle Profile qualifizierter Arbeitskrfte und bietet Instrumente zur Personalrekrutierung an Oft genutzt zur direkten Ansprache von potentiellen Kandidaten In der Schweiz als reine Stellenausschreibungsplattform noch unbedeutend, im direct search Bereich bereits als Quelle potentieller Kandidaten etabliert Ernstzunehmender Konkurrent fr Stellenplattformen, besonders im Kadersegment 40. Suche bei Google nach Senior Product Manager 41. Google Suche Arbeitsklima Credit Suisse als Informationsquelle vor einem Bewerbungsgesprch 42. Credit Suisse @ kununu geniesst ein Top-Company Rating 43. Credit Suisse nutzt die Dialogmglichkeit mit Firmenbewerter nicht 44. KPMG Schweiz aktiver Feedback & Dialog mit Bewerter 45. Zwischenfazit kununu Der Stellensuchende ist bereits im Informationssuche-Modus nicht mehr im Stellensuche-Modus, wenn er auf kununu stsst Daher eher nicht geeignet als Kanal zur Publikation von Stellenangeboten Mglichkeit zum Dialog mit Firmenbewerter als Chance zur Erhhung der Transparenz (auch gegenber kritischen Stimmen) 46. Agenda Rekrutierung via Facebook Twitter Xing kununu Wie beeinflusst Social Media den Rekrutierungsprozess Arbeitgeber & -nehmer Seite Fazit 47. Social Media als Teil des Medienmix fr Rekrutierung Skillset der Recruiter verndert sich Quelle: http://saatkorn.wordpress.com/2010/01/17/technologie-verandert-jobs-erweitertes-skillset-fur-recruiter/ Skills, die gestern nicht relevant waren, heute zunehmend relevant sind und morgen sehr relevant sein werden : Sehr hohe IT-Affinitt (Recruiting Website, Jobbrsen, Social Networks, Bewerbersoftware) und Fhigkeit, sich mit ITlern ber die weitere Entwicklung der eigenen Website und online-Prsenz auszutauschen sehr gute kommunikative Fhigkeiten im Web (twitter, facebook) Vermarktungsgespr fr das eigene Unternehmen im Web Verstndnis von online Markting Interesse fr sich schnell und immer schneller wandelnde Marketingplattformen 48. Marktstudie von Jobsite.co.uk belegt sinkende Aktivitt der englischen Firmen im Bereich Social Media Recruiting quelle: http://www.thehumanracehorses.com/2010/07/16/old-skool-talent-acquisition-not-your-fathers-social-recruiting/ Jobsite ist eine der Top Stellenbrsen in England Quartalsauswertung zur Nutzung von Social Media Kanlen in Rekrutierung Zwischen August 08 und May 10 hat sich die Anzahl der Nutzer von Social Media zur Rekrutierung von Kandidaten von 18% auf 9% halbiert 49. Social Media & dessen Einfluss auf den Rekrutierungsprozess was hat sich verndert? Quelle: http://alcartwright.posterous.com/how-social-recruiting-has-not-changed-recruit Was hat sich verndert? Finden und Ansprache von potentiellen Kandidaten via Social Media (gratis!) Erhhte Transparenz der Unternehmensmarke bei der Zielgruppe und diverse Mglichkeiten, diese auch gezielt zu bearbeiten (employer branding) Mehr Information ber potentielle Zielgruppen und deren Interessen Zugriff auf talent communities via LinkedIn oder andere Plattformen 50. Social Media & dessen Einfluss auf den Rekrutierungsprozess was hat sich nicht verndert? Quelle: http://alcartwright.posterous.com/how-social-recruiting-has-not-changed-recruit Was hat sich nicht verndert? Stellen ausschreiben = Stellen ausschreiben Soziale Interaktion / Kommunikation mit Kandidaten (was ist sozialer: ein 160-Zeichen Tweet oder ein Telefongesprch?) Talent Identifikation: Zugang zu Millionen von Facebook Nutzern erleichtert die Identifikation der passenden Kandidaten nicht, im Gegenteil, es erschwert sie eigentlich nur 51. Social Media im Recruiting aus Bewerbersicht Jobbrsen in Frankreich Top, soziale Netzwerke werden relevanter 52. Beliebtestes Instrument fr Stellensuche & Stellenangebot in der CH sind die online Stellenbrsen: 9 von 10 Arbeitnehmer & -geber nutzen sie. Quelle: Trend Report Online Recruiting Schweiz 2010 53. Auch in Deutschland Rekrutierung via Social Media noch in den Kinderschuhen 18% der Studienteilnehmer suchen aktiv bei Xing nach Kandidaten, 21% suchen nach weiterfhrenden Infos ber Kandidaten Nur 9.1% nutzen hierfr Facebook Quelle: http://www.cio.de/karriere/2264896/ 54. Hauptschlich die latent Wechselwilligen nutzen Social Networks, wohl primr als Informationsquelle ber potentielle Arbeitgeber Quelle: Trend Report Online Recruiting Schweiz 2010 55. Agenda Rekrutierung via Facebook Twitter Xing kununu Wie beeinflusst Social Media den Rekrutierungsprozess Arbeitgeber & -nehmer Seite Fazit 56. Fazit zum Stellen ausschreiben sind die Social Media Plattformen nur teilweise geeignet (eher Hype), fr Employer Branding wird es Standard Stellen ausschreiben Employer Branding* *Employer Branding ist eine unternehmensstrategische Manahme, bei der Konzepte aus dem Marketing insbesondere der Markenbildung angewandt werden, um ein Unternehmen insgesamt als attraktiven Arbeitgeber darzustellen und von anderen Wettbewerbern im Arbeitsmarkt positiv abzuheben (zu positionieren). Quelle: wikipedia 57. Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit [email_address]

Recommended

View more >