Ein Knstler stellt sich vor - Gerald Pechoc

  • Published on
    01-Nov-2014

  • View
    1.009

  • Download
    0

DESCRIPTION

der knstlerische Lebenslauf von Gerald Pechoc mit Beispielen aus verschiedenen Kategorien von Arbeiten.

Transcript

  • 1. gerald pechoc ein knstler stellt sich vor copyright 2009 1
  • 2. agenda themen der arbeiten technik ausstellungsgeschichte biographie ziele copyright 2009 2
  • 3. themen der arbeiten landschaften stilleben akt copyright 2009 3
  • 4. Neulengbach 1999 softpastell auf papier 50 x 34 cm copyright 2009 4
  • 5. zerlegt 1999 pastell/acryl auf papier 70 x 50 cm copyright 2009 5
  • 6. akt liegend 2004 graphit auf papier 34 x 50 cm copyright 2009 6
  • 7. technik zeichnung aquarell pastell acryl ei-tempera l monotypie ePaints copyright 2009 7
  • 8. krug 1998 tusche auf papier 47 x 36 cm copyright 2009 8
  • 9. the sand, the sea and the sun 2002 aquarell 35 x 45 cm copyright 2009 9
  • 10. hoffnung 1997 aquarell 47 x 39 cm copyright 2009 10
  • 11. stilleben 1998 softpastell auf papier 50 x 35 cm copyright 2009 11
  • 12. sonnenaufgang 1998 acryl auf papier 40 x 75 cm copyright 2009 12
  • 13. traumstadt II 2003 acryl auf leinen 70 x 100 cm copyright 2009 13
  • 14. phantasie landschaft 2002 ei-tempera auf leinen 70 x 50 cm copyright 2009 14
  • 15. das gleichnis von den zwei wegen 1998 l auf holz 200 x 150 cm copyright 2009 15
  • 16. herbstlandschaft 2000 monotypie 50 x 70 cm copyright 2009 16
  • 17. die macht ist an 2009 akryl auf papier 70 x 50 cm copyright 2009 17
  • 18. hausamwaldrand 2002 ePaint copyright 2009 18
  • 19. about ePaints as the name indicates - ePaints - are electronic paintings! this does not mean, that they are made by computer but that they are made with help of a computer. instead of using a brush, the painter uses the electronical equivalent - the penmouse. As colors the colors available on the screen and as tools the simulation of original brushes and pens. so the difference between a normal ink-drawing and an ePaint is that the artist is working manually, but the result is created on virtual paper not real. copyright 2009 19
  • 20. ausstellungsgeschichte eigenART 1997 (gruppenausstellung des MAGMA kreativforums im Siemens Forum Wien) dialog99 1999 (gruppenausstellung im Museum Trnava) einzelausstellungen in Wien, Krakau, Laa, Gttlesbrunn copyright 2009 20
  • 21. biographie geb. 1956 in Wien seit dem 11. Lebensjahr beschftigung mit photographie (schwarz-weiss) 1984 beginne ich zu malen und mache mein erstes aquarell 1996 bernahme der Leitung des MAGMA kreativforums (knstlervereinigung bei Siemens) fr etwa 4 jahre 1997 bis 2004 besuche ich immer wieder mal- und akt-seminare mit prof. Kurt Freundlinger 1998 bis 2002 teilnahme an seminaren mit prof. doc. Janka Krivoov in Pieany (Slowakei) 1998 besuch eines seminars fr lmalerei bei prof. Drapella der geographische raum von Weinviertel, Waldviertel und teilen der Slowakei liefert mir anregungen fr meine motive copyright 2009 21
  • 22. ziele immer neue wege suchen verschiedene techniken beherrschen und dem motiv oder dem gewnschten ausdruck entsprechend einsetzen knnen einen hohen grad an abstraktion erreichen aber nie den boden der anschaulichkeit endgltig verlassen copyright 2009 22
  • 23. kontakt web: http://www.pechoc.com email: gerald@pechoc.com tel: +43 676 594 31 93 copyright 2009 23