Social Media - vom Hype zum Big Business?

  • Published on
    13-Dec-2014

  • View
    748

  • Download
    2

DESCRIPTION

 

Transcript

1. Social MediaVom Hype zum Big Business?Referat von Wolfgang Bachmayer und Florian MatschekoSocial Media Konferenz Klagenfurt 4. August 2011OGM sterreichische Gesellschaft fr MarketingBsendorferstrae2, 1010 Wien+43 1 50 650marketing@ogm.atOGM August20111 2. Facts & FiguresSocial Media Nutzung Bevlkerung sterreichBasis: OGM-Markstudien 2011 (teils stark gerundeteWerte)OGM August2011 2 3. OGM Juli 20113Facebook dominiert! 4. OGM August20114Facebook Nutzung weltweit 5. OGM August20115Die inneren Werte von FacebookRund die Hlfte der Benutzerverbringttglichmehrals2 Stunden auf FacebookFokusliegt auf persnlichemEmpfinden und ErlebenWerbungkanngezielteingesetztwerdenWerbungnurwirksamwennOffen und modernVerstecktmitglaubwrdigenUsern 6. OGM August20116SocialMedia Nutzung Unternehmen sterreich 7. OGM August20117Social Media Nutzung Unternehmen sterreich 8. OGM August 2011 8ErfolgsmessungIstIhr Social Media Auftritterfolgreich?Erfolg in der CommunityWirtschaftlicher /FinanziellerErfolg 9. OGM August 2011 9Red Bull vs. Guttenberg 10. OGM August 2011 10Was bringt Social Media? 11. OGM August 2011 11Kritik, Thesen, AussichtPionierphasemitGoldgrberstimmung:Hype und Euphorie, wenigprofessionelleStrukturenMngel und Notwendigkeiten:KreativeVielfaltDurcheinander, wenigesystematischeGrundlagen und Regelwerk. Keine Integration in Marketing-Mix beiUnternehmenUnzureichendeAnalyse:WenigVerstndnis der Kommunikationskultur, wenig Controlling und Modelle der Erfolgsmessungzurqualitativen und quantiativenWirkung. 12. OGM August 2011 12Kritik, Thesen, AussichtErkennen und VermittelneinerneuenKommunikationskulturnotwendig:Dialog statt One way KommunikationKeinedirekte / offensichtliche / durchschaubareWerbungMehrsozialeKompetenz in der KommunikationCommunity macht die Regeln, nicht der WerberHoheFlexibilitt, geringeReaktionszeit, neue Muster imKrisenmanagementKontinuittstattpunktuellerAktion 13. OGM August 2011 13RisikenKontrollewirddemKommunikatoraus der Hand genommendamiteinhergehendeVerselbststndigung der KommunikationGefahr von Backlash beiVerstengegen die KommunikationskulturDas Internet vergisstnicht, daherkeineVerunglimpfungenoderhnlichessAuthentizitt: UnehrlicheAktionenwerdenschnellenttarnt 14. OGM August 2011 14ZukunftAnstieg von Benutzerzahlen in sterreichistweiterhinzuerwarten. (MittlereAltersgruppe)StarkesWachstumbeiUnternehmenzuerwarten. DurchbessereVermittlung der Social Media Potentiale und zunehmenderProfessionalisierung. 15. OGM August 2011 15OGM Web2WatchErfolgreichesKommunizieren in den Social Media setzteinesvoraus:Laufendes Monitoring mithren und mitdenkenOGM Web2WatchKompetenz und Objektivitt des MarktforschersMonitoring istengverbundenmiteinemerfolgreichenKommunikationskonzept. Daherbietet OGM Web2Watch auchKonzeption / Abwicklung von Social Media Aktivitten an.

Recommended

View more >