Citrix Day 2013: Unternehmenswachstum und IT-Architektur

  • Published on
    26-Jun-2015

  • View
    161

  • Download
    1

DESCRIPTION

Das Beispiel der Firma Lenzlinger Shne AG zeigte am Citirx Day 2013 die starke Verbindung von Unternehmenswachstum und der IT-Architektur auf.

Transcript

  • 1. C StartseiteUnternehmenswachstum und IT Anforderungen auf den Punkt gebracht

2. C Leistungsstark in fnf Leistungsstark in fnf Disziplinen Disziplinen1DoppelbdenLenzlinger Shne AGParkett Teppiche Bodenbelge |Nnikon/UsterSchreinerei Kchen Gastrobau |www.lenzlinger.chMetallbau Stahlbau GlasbauZeltvermietungBestuhl ung Bhnen Bden 3. Geschftsbereich DoppelbdenTtigkeitsgebiet Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Installation von Doppelbodensystemen. StandorteUster ZHLenzlinger Shne AG|Bernex GE Wien Shanghai (China) Nnikon/Uster|www.lenzlinger.ch Geschftsbereich Doppelbden 4. Geschftsbereich DoppelbdenLenzlinger Shne AG|Nnikon/Uster|www.lenzlinger.ch Geschftsbereich Doppelbden 5. Daten zum UnternehmenDaten zur Unternehmungca. 250 Mitarbeiter (+ ca. 100 Fremdpersonal)Umsatz: ca. CHF 90 Mio.5 Geschftsbereiche (Profit Centers)Standorte in Nnikon ZH (Hauptsitz), Uster, Zrich, Luzern, Rothrist, Bernex GE, Wien, ShanghaiGegrndet 1862 (AG seit 1967)Aktien zu 100% in Besitz und geleitet von 5. Lenzlinger UnternehmergenerationLenzlinger Shne AG|Nnikon/Uster|www.lenzlinger.ch 6. Die Entwicklung unserer Ttigkeiten seit 1862Die Entwicklung unserer Ttigkeiten bis heuteLenzlinger Shne AG|Nnikon/Uster|www.lenzlinger.ch 7. Mitgliedschaften/Engagements in Branchenverbnden und Organisationen (unter anderen): Bauen Schweiz (Dachverband der Bauwirtschaft) Boden Schweiz Interessengemeinschaft der Schweiz. Parkettindustrie (ISP) Schreinermeisterverband Kanton Zrich (SVZ) Schweiz. Metallunion (SMU) Schweiz. Zentralstelle fr Baurationalisierung (CRB) Verband Schweizer Schreinermeister und Mbelfabrikanten (VSSM) Verband Zrcher Handelsfirmen (VZH) Vereinigung der privaten Aktiengesellschaften (VPAG) Zrcher Handelskammer Lenzlinger ist Mitglied von "Suite150" der Handelszeitung, dem Klub der ltesten Unternehmen der Schweiz.Lenzlinger Shne AG|Nnikon/Uster|www.lenzlinger.ch 8. Standorte InformatikLenzlinger Shne AG|Nnikon/Uster|www.lenzlinger.ch EDB Fabrikation 9. Kennzahlen InformatikClients 120 PCs/Thinclients an 11 Standorten 2 Notebooks Server 12 physische Server (inkl. Hostserver) 45 virtualisierte Server Remotezugriff 60 Benutzer im LAN Davon 50 Benutzer zeitweise HomeOffice IT Mitarbeiter 3 x 100 StellenprozenteEDB Fabrikation 10. Citrix bei Lenzlinger seit fast 20 JahrenInformatikMetaframe XPPresentation Server 4.5Metaframe 1.8Metaframe XP Presentation Server FR3Winframe 1.6EDB Fabrikation 11. Ausgangslage InformatikDie 1999 definierte und umgesetzte IT Strategie wurde 2011 in Zusammenarbeit mit einer externer Beratungsfirma berprft. Folgende Probleme wurden u.a. identifiziert: 5 Branchen, 5 Systeme -> unterschiedliche Anforderungen Dezentrale Datenhaltung und Datendurchsatz der Filialen CAD steht wegen begrenzten Lizenzen nicht allen zur Verfgung HomeOffice-Benutzer mit unterschiedlichen Benutzerprofilen Verfgbarkeit der wichtigen Systeme sollte optimiert werden IT Administration komplex und zeitaufwndig Umsetzung muss vor Jahresendgeschft erledigt seinEDB Fabrikation 12. Massnahmen InformatikFolgende Entscheide wurden Ende 2011 getroffen: Zentrale Datenhaltung schrittweise realisieren CAD als verffentlichte Anwendung allen zur Verfgung stellen HomeOffice-Benutzer mit einem Benutzerprofil Verfgbarkeit: wichtige Systeme redundant Umsetzung: ab Januar 2012 innert 10 MonatenKonzepterstellung durch ITIVITY AGEDB Fabrikation 13. Optimale Lsungserstellung erfordert Leidenschaft und HchstleistungITIVITY AG | Im Schrli 5 | 8600 Dbendorf | T +41 44 801 14 14 | F +41 44 801 14 10 | www.itivity.ch 14. Lsungs- und Kernkompetenzen 15. Leistungsspektrum Prozesscircle 16. Ausgangssituation Published DesktopsPresentation ServerXenApp_V000.vhdPVS Stores DBComponentsProvisioning ServersCIFS 17. Sukzessive Weiterentwicklung ERPPS 4.5 GroupwiseXenApp 6.0XenApp 6.5 OutlookERPExisting WI /PNA StoreFrontXenDesktop 7 Win 7 mit CADOutlookXenDesktop 7 (XenApp 7) AdobeExcel 18. Aktuelle SituationPublished Applications / DesktopsXenDesktop LayerPublished DesktopsXenApp Base LayerWindows7_V000.vhdPublished ApplicationsXenApp Application LayerXenApp_V000.vhdPVS Stores DBComponentsProvisioning ServersCIFS 19. Vorteile der heutigen Lsung Informatik Datenzentralisierung CAD HomeOffice Verfgbarkeit Geschwindigkeit Jahresendgeschft wurde nicht beeintrchtigt IT hat etwas mehr Ressourcen fr andere Projekte und kann ruhig schlafenEDB Fabrikation 20. Fazit InformatikDas Projekt konnte wunschgemss und zeitlich wie geplant umgesetzt werden. Ziel erreichtBenutzer sind happy Hallo zusammen, man muss auch mal sagen, wenn es gut luft. Ich finde, dass es jetzt optimalluft, um von zu Hause zu arbeiten. Geschwindigkeit ist sehr gut und System stabil. Ich bin sehr zufrieden. Schnes Wochenende C.G., Projektleiter aus Genf 10 Monate ein Erfolg!ITIVITY stand uns jederzeit zur Verfgung und setzte alles daran, dass dieses Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden konnte. Danke sehr an alle beteiligten Mitarbeiter von ITIVITY fr den tollen Einsatz!EDB Fabrikation 21. Danke fr Ihre Aufmerksamkeit! Lenzlinger Shne AG|Nnikon/Uster|www.lenzlinger.ch EDB Fabrikation

Recommended

View more >