The present document can't read!
Please download to view
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
...

Wachstum der Weltbevölkerung

by ally

on

Report

Category:

Documents

Download: 0

Comment: 0

57

views

Comments

Description

Wachstum der Weltbevölkerung. Quelle: UN World Population Prospects: The 2000 Revision. Entwicklung der Stadtbevölkerung weltweit. Stadtbevölkerung in Milliarden. Quelle: United Nations , Heineberg (2000). Urbanisierungsgrad . - PowerPoint PPT Presentation
Download Wachstum der Weltbevölkerung

Transcript

  • Internationale Fachkonferenz Megacities – Schreckbild oder Chance für die Entwicklungsländer? International Conference Megacities – nightmare or chance for developing countries? Hannover, 17. Juni 2002 Rainer Münz Weltbevölkerungsentwicklung und Urbanisierung Prof. Dr. Rainer Münz Humboldt Universität, Berlin
  • Wachstum der Weltbevölkerung                 Quelle: UN World Population Prospects: The 2000 Revision
  • Entwicklung der Stadtbevölkerung weltweit Quelle: United Nations , Heineberg (2000) Stadtbevölkerung in Milliarden Diagramm1 1.352 2.282 5.187 0.698 0.881 1.177 1970 1990 2025 Diagramm2 1.352 2.282 5.187 0.698 0.881 1.177 0.654 1.401 4.011 1970 1990 2025 Tabelle1 Global Industrieländer Entwicklungsländer 1970 1.352 0.698 0.654 1990 2.282 0.881 1.401 2025 5.187 1.177 4.011 Global Entwicklungsländer Industrie 1970 37.00% 25.00% 61.00% 1990 43.00% 34.00% 57.00% 2025 61.00% 73.00% 84.00% Tabelle2 Tabelle3
  • Urbanisierungsgrad Quelle: Berlin-Institut für Weltbevölkerung und globale Entwicklung
  • Millionenstädte der Welt Quelle: United Nations (1989), Bähr (1997)
  • Urbanisierung in Lateinamerika/Karibik Stadt Land Bevölkerungswachstum in Mio. 700 600 500 400 300 200 100 0 1950 1955 1960 1965 1970 1975 1980 1985 1990 1995 2000 2005 2010 2015 2020 2025 2030 Quelle: UN-Bevölkerungsabteilung, World Population Prospects: The 1999 Revision , Haupt 2002
  • Urbane Bevölkerung nach Einwohnerzahl der Stadt: Lateinamerika und Karibik 2000 500.000 bis 1 Million 10% 1 bis 5 Mio. 5 bis 10 Mio. 10 Mio. oder mehr Unter 500.000 47% 15% 23% 5% Quelle: UN-Bevölkerungsabteilung, World Population Prospects: The 1999 Revision, Haupt 2002
  • Abfolge von Migrationsformen in Lateinamerika Quelle: nach Berlin-Institut für Weltbevölkerung und globale Entwicklung Einbindung in den Weltmarkt Protektio-nismus Koloniale Periode Von Militärdiktatur zu Demokratisierung / Deregulierung Immigration aus Europa Stadt-Stadt-Wanderungen / innerstädtische Wanderungen Land-Stadt-Wanderungen Phase W a n d e r u n g s i n t e n s i t ä t
  • Urbanisierung in Afrika 1950 1955 1960 1965 1970 1975 1980 1985 1990 1995 2000 2005 2010 2015 2020 2025 2030 Stadt Land Quelle: UN-Bevölkerungsabteilung, World Population Prospects: The 1999 Revision , Haupt 2002 700 600 500 400 300 200 100 0 800 900 Bevölkerungswachstum in Mio.
  • Urbane Bevölkerung nach Einwohnerzahl der Stadt Afrika 2000 Quelle: UN-Bevölkerungsabteilung, World Population Prospects: The 1999 Revision, Haupt 2002 500.000 bis 1 Million 1 bis 5 Mio. 5 bis 10 Mio. 10 Mio. oder mehr Unter 500.000 57% 8% 25% 8% 2%
  • Urbanisierung in Asien 1950 1955 1960 1965 1970 1975 1980 1985 1990 1995 2000 2005 2010 2015 2020 2025 2030 Stadt Land Quelle: UN-Bevölkerungsabteilung, World Population Prospects: The 1999 Revision , Haupt 2002 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 0 Bevölkerungswachstum in Milliarden
  • Urbane Bevölkerung nach Einwohnerzahl der Stadt Asien 2000 Quelle: UN-Bevölkerungsabteilung, World Population Prospects: The 1999 Revision, Haupt 2002 500.000 bis 1 Million 1 bis 5 Mio. 5 bis 10 Mio. 10 Mio. oder mehr Unter 500.000 12% 46% 11% 25% 6%
  • Entwicklung der Urbanisierungs- grad ausgewählter Länder Quelle: Berlin-Institut für Weltbevölkerung und globale Entwicklung
  • Negative Ursachen der Urbanisierung Bevölkerungswachstum in der „Peripherie“ Freisetzung von Arbeitskräften durch Rationalisierung im Agrarbereich Schlechte Versorgung der Peripherien mit Lebensmitteln und Konsumgütern
  • Positive Ursachen der Urbanisierung Entstehung städtischer Arbeitsmärkte In Industriestaaten: Geburtendefizit, schrumpfende einheimische Stadtbevölkerung Bessere Versorgung der Großstädte mit Lebensmitteln und Konsumgütern Konzentration von Ressourcen und Entwicklungsprojekten in den Hauptstädten („urban bias“) Netzwerk-Migration durch vorangegangene Zuwanderung
  • Negative Folgen der Urbanisierung Entstehen von Megastädten, verschlechterte Lebensbedingungen, z.B. Slums Fehlendes Trinkwasser Keine Kanalisation Luftverschmutzung Leichtere Ausbreitung von Infektionskrankheiten durch höhere Bevölkerungsdichte Beschleunigte Vernachlässigung der Peripherie
  • Positive Folgen der Urbanisierung Aufgabe agrarischer Lebensweisen (z.B. Fertilität) durch die Migranten Bessere Versorgung mit Infrastruktureinrichtungen (Bildung, Gesundheit, Familienplanung, Kultur, elektronische Medien) Schnelles Sinken der Fertilität Beschleunigte demographische Transition
  • Kontakt Rainer Münz Bevölkerungswissenschaft Humboldt-Universität, Berlin [email protected] www.demographie.de
Fly UP