The present document can't read!
Please download to view
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
...

International Days Soziale Berufe in Europa Finnland.

by katarine-duenow

on

Report

Category:

Documents

Download: 0

Comment: 0

102

views

Comments

Description

Download International Days Soziale Berufe in Europa Finnland.

Transcript

  • Folie 1
  • International Days Soziale Berufe in Europa Finnland
  • Folie 2
  • International Days Finnland 2 Gliederung Geschichtliche Entwicklung Grundzüge der sozialpolitischen Gegebenheiten Träger und Organisationsformen Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Methoden und Arbeitsansätze Aktuelle Probleme Ausbildung und berufliche Stellung der Fachkräfte Leben und Arbeiten in Finnland Quellen: Hilfreiche Links und Literatur
  • Folie 3
  • International Days Finnland 3 Geschichtliche Entwicklung Kaum ehrenamtliche Arbeit immer wieder Zurückgreifen auf bezahlte Kräfte* Unterschied Sozialarbeit* und Sozialer Arbeit* Sozialarbeit vor 100 Jahren öffentliche Armenfürsorge* 19 Jh. erster Ansatz privat organisierter Wohltätigkeit bürgerlicher Organisationen*
  • Folie 4
  • International Days Finnland 4 Geschichtliche Entwicklung Nach dem zweiten Weltkrieg Orientierung am nordischen Sozialstaatsmodell* Anforderungen an die Soziale Arbeit nach dem Krieg Integration von Flüchtlingen und Unterstützung von Kriegsweisen und –witwen Armenpflegeideologie wurde aufgegeben Erzeugung sozialer Dienstleistungen und Bereitstellung dieser aller Bevölkerungsgruppen Öffentliche Finanzierung der Sozialleistungen
  • Folie 5
  • International Days Finnland 5 Geschichtliche Entwicklung Erster Wendepunkt: Legitimation der Sozialen Arbeit* Zweiter Wendepunkt: Einzug der Psychologie in die Sozialarbeit Dritter Wendepunkt: Einzug der Sozialarbeit in die Wissenschaften
  • Folie 6
  • International Days Finnland 6 Grundzüge der sozialpolitischen Gegebenheiten im europäischen Vergleich frauenfreundlich Weitreichende Arbeitsplatzgarantien für den Wiedereinstieg nach Familienpause* 90 % der Beschäftigten im Sozial- und Gesundheitswesens sind Frauen Mitte der 80er Jahre hatte Finnland die geringsten geschlechtsspezifischen Einkommensunterschiede*
  • Folie 7
  • International Days Finnland 7 Grundzüge der sozialpolitischen Gegebenheiten Beschäftigungsstatistik* Suche nach neuen Perspektiven und neuen Wegen in der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik*
  • Folie 8
  • International Days Finnland 8 Träger und Organisationsstrukturen Heute: vor allem die Gemeinden ab 60er Jahre: Staat vorrangige Rolle soziale Dienstleistungen anzubieten* Nach Novellierung: Förderung der gesamten Sozialdienstleistungen der Gemeinden* Sog. dritte Sektor zukünftig höheren Stellenwert*
  • Folie 9
  • International Days Finnland 9 Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen 1982 Gesetz für die Sozialfürsorge Weitere Aufgaben der Gemeinden* Kommunale Dienstleistungen: klientenbezogen, vorrangig ambulant, vernetzt Großteil der SA in Sozialämtern der Gemeinden beschäftigt*
  • Folie 10
  • International Days Finnland 10 Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Einteilung der Sozialen Arbeit in Finnland: Sozialarbeit: Unterstützung der Menschen*, kontrollierende Aufgaben, Zwangsmaßnahmen * Pflegearbeit: Hilfen im Alltag, Förderung der Selbsthilfe, Aktivierung und Unterstützung der sozialen Netzwerke* Sozialisations- und Erziehungsarbeit*
  • Folie 11
  • International Days Finnland 11 Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Einteilung der Sozialdienstleistungen: Kindertagespflegewesen* Ambulante Hausdienste Stationär betreutes Wohnen Ambulant betreutes Wohnen* Ambulante Familienpflege* Angehörigenunterstützung Erziehungs- und Familienberatung*
  • Folie 12
  • International Days Finnland 12 Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Kindertagespflegewesen Bedeutende Sozialdienstleistung Seit 1996 hat jedes Kind einen Rechtsanspruch auf kommunale Kindertagespflege* In den Kindertagesheimen arbeiten Sozialpädagogen, Kindertagesheimpfleger und Kinderpfleger* Möglich ist auch eine Familientagespflege* Fast die Hälfte der unter siebenjährigen werden in der kommunalen Kindertagespflege betreut
  • Folie 13
  • International Days Finnland 13 Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Ambulant betreutes Wohnen: Kurz- und mittelfristig Für Menschen mit psychischen Problemen und mit Alkoholproblemen, für Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen und für Haftentlassene Es beinhaltet vor allem klientenbezogene Beratung, Betreuung und Unterstützung
  • Folie 14
  • International Days Finnland 14 Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Ambulante Familienpflege:* Familienpflege für Kinder, Jugendliche und Behinderte als bedeutende Alternative Kommunale Sozialarbeiter begleiten die Pflege und organisieren Beratung, Anleitung und Ausbildung
  • Folie 15
  • International Days Finnland 15 Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Erziehungs- und Familienberatung:* Primärniveau wird von allen Mitarbeitern, die mit Familien in Sozialdienstleistungen und im Gesundheitswesen arbeiten, abgedeckt Schwierige Fälle werden von spezialisierten Familienberatungsstellen bearbeitet Hier arbeiten Sozialarbeiter, Psychologen und Kinderärzte*
  • Folie 16
  • International Days Finnland 16 Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Weitere Arbeitsfelder der Sozialarbeiter: Krankenhäuser Versicherungs- und Rehabilitationseinrichtungen Gefängnisse Straffälligenhilfe Schulen Gesundheitszentren
  • Folie 17
  • International Days Finnland 17 Methoden und Arbeitsansätze Psychosoziale Orientierung* Strukturelle Sozialarbeit* Gemeinwesenarbeit/regionale Sozialarbeit* Administrative Arbeit*
  • Folie 18
  • International Days Finnland 18 Aktuelle Probleme Verstärkung der traditionellen Problemlagen* und Vielfältigkeit der Problemlagen Auswirkungen der hohen Arbeitslosigkeit* Bildung neuer sozialer Unterschichten* Hohe Jugendarbeitslosigkeit Starker Zuwachs der älteren Bevölkerung*
  • Folie 19
  • International Days Finnland 19 Berufliche Stellung der Fachkräfte 1992 Verordnung für professionelles Personal in der Sozialen Arbeit und deren Kompetenzen* Aufgrund von finanziellen Gründen versucht man Führungs- und Leitungsaufgaben zu übernehmen Berufszweig mit Niedriglöhnen*
  • Folie 20
  • International Days Finnland 20 Ausbildung Universitätsausbildung* Fachhochschulen in der Erprobungsphase* Unterschiede zwischen zukünftigen Fachhochschul- und der Universitätsausbildung offen Zahlreiche fakultative bzw. Wahlfächer möglich*
  • Folie 21
  • International Days Finnland 21 Perspektiven Sozialstaat in der Überzeugung der Bevölkerung tief verwurzelt* Qualitativ und quantitativ neue Problemlagen erfordern Innovation in der Soziale Arbeit Forderung nach zukunftorientiertem Ausbildungssystem Klärung der Verantwortlichkeiten des öffentlichen, privaten und des so genannten dritten Sektors
  • Folie 22
  • International Days Finnland 22 Leben und Arbeiten in Finnland Diplomanerkennung* Sozialversicherung* Löhne und Lebenshaltungskosten* Steuern*
  • Folie 23
  • International Days Finnland 23 Hilfreiche Links und Literatur Allgemeine Informationen www.welt-in–zahlen.de www.ratgeber-finnland.de www.vero.fi (Steuern) www.vero.fi www.mol.fi (Arbeitsmarktservice) www.mol.fi www.europaserviseba.de (Bundesagentur für Arbeit) www.europaserviseba.de Diplomanerkennung: www.bak-information.ub.tu-berlin.de* Eu-Hotline 00 800 67 89 10 11 (kostenlos) www.europa.eu.int/youreurope/ www.enic-naric.net
  • Folie 24
  • International Days Finnland 24 Hilfreiche Links und Literatur Informationen zu Sozialdienstleistungen www.stm.fi (Ministerium für Gesundheit und Soziales) www.stm.fi Literatur Die finnische Sozialarbeit in der Krise? (Kari Eklund und Ulla Piironen-Malmi) Soziale Arbeit in Finnland (Ria Puhl, Udo Maas (Hrsg.) Soziale Arbeit in Europa Organisationsstrukturen, Arbeitsfelder und Methoden im Vergleich Juventa Verlag Weinheim und München 1997)
Fly UP